51  

Karlsruhe Türen auf am Wochenende: Sonntags-Shopping muss Alltag werden!

Der verkaufsoffene Sonntag ist in Deutschland noch immer ein seltener und außergewöhnlicher Einkaufstag. Dabei ist es in vielen europäischen Ländern schon gang und gäbe auch am siebten Tag der Woche die Ladentüren zu öffnen. ka-news-Redakteur Florian Kaute findet: Das muss Alltag werden!

Mehr verkaufsoffene Sonntage? An diesem Thema scheiden sich die Geister. Fragt man Verdi, sind diese ein Unding. Die Kritik: Der Sonntag sei in der Gesellschaft ein zu schützendes Gut, da Familie und Freunde zusammen kommen könnten und Zeit zur Besinnung nach einer arbeitsreichen Woche sei. Dabei ist es doch vielmehr so, dass vereinzelte verkaufsoffene Sonntage per se nicht mehr zeitgemäß sind. 

Andere Länder machen vor, wie's geht 

Heute ist die Bevölkerung durch die allgegenwärtige Möglichkeit des Konsums darauf ausgerichtet, dass man alles, was man will, zeitnah bekommt. Aus diesem Grund gewinnt der Onlinehandel immer mehr an Boden. Er ist immer da, wenn der Kunde ihn braucht - anders als der Einzelhändler. Mit seinen Öffnungszeiten erfüllt der deutsche Einzelhandel das Bedürfnis seiner Kunden folglich nicht. Warum also nicht auch am Sonntag die Türen öffnen?

Neu ist die Idee nicht: In Europa gibt es schon viele, auch christliche, Länder, die sonntägliches Einkaufen erlauben: das Vereinigte Königreich, Polen, Finnland, Norwegen, Portugal, Schweden, die Slowakei, Tschechien, Ungarn, Irland. Hinzu kommen großzügigere Regelungen wie in Frankreich (5 Sonntage im Jahr, plus Sondergenehmigungen durch den Bürgermeister), Italien (an 8 Sonntagen im Jahr nicht geöffnet), Spanien (circa ein Mal im Monat).

Es wäre für die Familien der Sonntagsarbeiter zweifelsfrei eine Herausforderung. Sie wird aber auch von Mitarbeitern der Gastronomie, des Freizeitsektors sowie im Hilfeleistungs-Bereich gemeistert. Diese Menschen haben ebenfalls Familien. Keiner verlangt für die Arbeitnehmer eine 7-Tage-Woche, sondern eine Akzeptanz der gesellschaftlichen Entwicklung. Nur so kann man langfristig gegen den Onlinehandel bestehen.

Liebe Leser, jetzt ist Ihre Meinung gefragt: Sollten Läden auch an jedem Sonntag geöffnet haben? Oder halten Sie das für überzogen? Teilen Sie Ihre Meinung unter Ihrem Artikel.

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Links
Rechts
Das könnte Sie auch interessieren
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (51)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Der Kommentarbereich wird 7 Tage nach Publikationsdatum geschlossen.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  •   stefko
    (2329 Beiträge)

    05.02.2017 11:09 Uhr
    Drei sogar ...
    - nach Satzzeichen folgt ein Leerzeichen
    - nach 6 fehlt ein Komma
    - vor Satzzeichen kommt kein Leerzeichen
    ;-)
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten

Seite : 1 2 3 4 5 6 (6 Seiten)

Dieser Artikel kann nicht mehr kommentiert werden.