29  

Karlsruhe Trickdiebinnen in Karlsruhe: Mit übersinnlichem Hokuspokus Geld erbeutet

Ihr Glaube an das Übersinnliche hat eine 66 Jahre alte Frau aus der Karlsruher Innenstadt am Donnerstag um Ersparnisse in vierstelliger Höhe gebracht. Das berichtet die Polizei am Freitag.

Die Rentnerin war um die Mittagszeit auf dem Marktplatz von zwei Frauen in fließendem Russisch angesprochen worden, so die Polizei in ihrer Pressemeldung. Weiter heißt es: "Anschließend hatten die beiden sie mit dem Bemerken, dass ihre schlechte Aura auf den zeitnahen Verlust eines Familienangehörigen hindeute, an die Hand genommen. Nun kauften sie mit ihr ein Ei und veranstalteten einen Hokuspokus, bei dem auch eine Serviette, eine Tüte und ein schwarzes Insekt eine Rolle spielten."

Schließlich hätten die Frauen das Erscheinen des Insekts als böses Omen gedeutet, das von ihnen nur mit Hilfe eines Gebets sowie in Zeitungspapier eingewickeltem Bargeld vertrieben werden könne. "Kurzerhand ging die 66-Jährige zur Bank, holte noch weiteres Geld von zu Hause und traf am Kronenplatz mit dem Duo wieder zusammen."

Wie die Polizei weiter beschreibt, haben sie hier das Geld in einer Zeitung verpackt. Diese nahmen die Täterinnen an sich nahmen und schritten dann zum Exorzismus. Anschließend gaben sie die Zeitung wieder zurück. Als die Frau kurz darauf aber feststellte dass das Geld eben doch nicht nur zum Beten benötigt wurde, waren die beiden längst über alle Berge.

Die Gaunerinnen werden als etwa 35 und 50 Jahre alt beschrieben. Die jüngere, angeblich "Tatjana", hat schulterlanges dunkelblondes Haar, ist etwa 1,70 Meter groß und trug helle Kleidung. Ihre Komplizin "Maria", hat kurz geschnittenes braun-graues Haar, ist zirka 1,60 Meter groß, korpulent und war mit einem dunklen T-Shirt sowie Jogginghosen bekleidet. Die Polizei warnt vor den Trickdiebinnen und bittet bei ihrem neuerlichen Auftreten um sofortige Nachricht unter Notruf 110.

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Unsere Sonderthemen
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen