6  

Karlsruhe Tochter geschlagen und gewürgt: Polizei ermittelt gegen 50-Jährigen

Am Samstag soll sich in Karlsruhe ein Raub und eine gefährliche Körperverletzung ereignet haben. Das 23-jährige Opfer ist dabei die Tochter des 50-jährigen Verdächtigen. Hintergrund soll wohl die Trennung von der Ehefrau sein.

Am Samstag soll ein 50-Jähriger seine Tochter in einem Karlsruher Geschäft bedroht und bestohlen haben. Das berichtet die Karlsruher Polizei. Konkret habe sich folgendes vorgetragen: Er soll am Samstagmittag ein Geschäft in der Kaiserstraße betreten haben und dort mit seiner dort beschäftigten Tochter gestritten haben. Hintergrund des Streites sei die Trennung des Beschuldigten von seiner Ehefrau gewesen sein, so die Polizei weiter.

Der Vater habe dann das Handy seiner Tochter haben wollen. Als sie ihm es aber nicht gab, habe er zugeschlagen und sie gewürgt. Dann habe er sich das Mobiltelefon gegriffen und sei aus dem Geschäft gegangen. Während die Tochter vorsichtshalber in eine Klinik gebracht wurde, konnte der Beschuldige nahe des Geschäfts vorläufige festgenommen werden. Das Telefon hatte er noch bei sich.

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Unsere Sonderthemen
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (6)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  •   Eckfaehnchen
    (2421 Beiträge)

    12.06.2018 11:40 Uhr
    Gewaltsdepp
    Anders kann man diesen Wüterich nicht bezeichnen. Warum können so viele ihre Probleme nicht verbal und friedlich ausdiskutieren ? Auf die Tochter einschlagen und sie würgen geht mal gar nicht.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Malerdoerfler
    (4560 Beiträge)

    11.06.2018 16:31 Uhr
    Das ist aber schon ein wenig
    Sensationsjournalismus.

    Körperverletzung und Raub. Ich bitte euch.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   EmilyHobhouse
    (1421 Beiträge)

    14.06.2018 05:48 Uhr
    XXXX
    Würde es sich hier eindeutig um einen Täter mit Wurzeln aus dem Ausland handeln, so würdest du diesen ;Kommentarbereich zumüllen, "bis es auch der XXXX es kapiert hat", aber so, "Sensationsjournalismus".
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   80er
    (5596 Beiträge)

    12.06.2018 10:31 Uhr
    Selbstverständlich...
    ...wenn mir ein Unbekannter mein Handy gewaltsam entwendet ist es raub. Wenn mir mein Vater mein Handy gewaltsam entwendet ist es Raub. Das Strafgesetzbuch macht da keine Unterschiede.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   mcclaney
    (1395 Beiträge)

    11.06.2018 17:25 Uhr
    ...
    Was ist denn Ihre Bezeichnung der beschriebenen Tatvorgänge?
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   redaktion
    (980 Beiträge)

    11.06.2018 17:18 Uhr
    Inhalt der polizeilichen Ermittlungen
    Guten Tag,
    es ist nicht an uns, den Inhalt der Ermittlungen festzustellen. Vielmehr hat die Polizei berichtet, dass sie wegen gefährlicher Körperverletzung und Raub gegen den Mann ermittelt.
    Grüße aus der Redaktion!
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
Schreiben Sie Ihre Meinung
Ein neues Posting hinzufügen
Fett Kursiv Link Zitat
Sie dürfen noch Zeichen schreiben