91  

Karlsruhe Ticketkauf eskaliert: Aggressiver KVV-Gast greift Bahnfahrer an

Am Freitag, 4. Dezember, war es in Richtung Hauptbahnhof gegen 13 Uhr kurzfristig zu Umleitungen der Straßenbahnen in Karlsruhe gekommen. Grund dafür war ein Vorfall in einer Bahn der Linie 2, der zwischen dem Fahrer und einem Fahrgast eskaliert sein soll.

Wie ein Leser in einer Mail an ka-news berichtet, habe er gesehen, wie ein Fahrgast gegen 13 Uhr an die Tür der Fahrerkabine herantrat, um sich ein Ticket zu kaufen. Die Bahn der Linie 2 sei zu diesem Zeitpunkt in Richtung Hauptbahnhof unterwegs gewesen. Als der Fahrer den Mann daraufhin gefragt habe, ob er nicht bereits am Fahrkartenautomaten eine Fahrkarte gelöst hätte, sei der Fahrgast außer sich geraten und habe den Straßenbahnfahrer beleidigt.

Bahnfahrer bewaffnet sich mit Eisenstange

Die Situation sei dermaßen eskaliert, dass der Randalierer versucht habe die Fahrerkabine einzutreten, das bestätigt auch die Karlsruher Polizei auf Anfrage von ka-news. Es sei dem Fahrgast schließlich gelungen die Tür zur Kabine einzutreten. Dabei sei ein erheblicher Spalt entstanden. Noch während des Angriffs alarmierte der Fahrer die Polizei und wartete, bewaffnet mit einer Eisenstange, hinter der Tür seiner Kabine.


Als die Polizei den Ort des Geschehens erreichte und den Angreifer stellte, beteuerte dieser seine Unschuld. Die polizeilichen Ermittlungen wurden inzwischen aufgenommen. Der materielle Schaden belaufe sich nach aktuellem Stand auf 500 Euro, so die Polizei. Die Verkehrsbetriebe Karlsruhe (VBK) selbst wollen den Vorfall nun umfassend prüfen, unter anderem ob weiterer Schadensersatz geltend zu machen ist. "Darüber hinaus ist es möglich, dass anwesende Fahrgäste Anzeige wegen Beleidigung erstatten werden." Welche Strafe dem Angreifer droht, ist derzeit noch unklar. Der Sachverhalt soll nun untersucht werden.

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Links
Rechts
Das könnte Sie auch interessieren
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (91)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Der Kommentarbereich wird 7 Tage nach Publikationsdatum geschlossen.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  •   HammerMamma
    (1 Beiträge)

    10.12.2015 14:19 Uhr
    Dienstleistungsunternehmen KVV???? Weit gefehlt...
    Wie oft ist es jedem schon passiert, dass er an einer Haltestelle ohne Automat bzw. mit defektem Automat stand, und in der Bahn auch kein Automat vorhanden war. Als normaler Mensch vertraut man sich dann dem Straßenbahnfahrer an, und möchte selbstverständlich ein Ticket kaufen. Wer will schon schwarz fahren??? Sagen wir so, die Antworten variieren von "Dann fahren Sie halt schwarz" bis zu "ist doch nicht mein Problem, steigen Sie aus, kaufen Sie sich sonstwo 'ne Karte". Wer bitte ist hier Dienstleister und wer Kunde? Kann sich die KVV ein solches Verhalten wirklich leisten?
    Interessanterweise scheint es hier ja keine Durchgängigkeit in der Handhabung zu geben. Sollte man mal drüber nachdenken liebe KVV, damit zukünftig kein unbescholtener und zahlungswilliger Kunde (jawoll, der FAHRGAST!) mehr rot sehen muss, weil der von Ihnen geschulte und angestellte Fahrer von Dienstleistung und Service KEINE Ahnung hat!
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   ckckck
    (421 Beiträge)

    09.12.2015 07:11 Uhr
    KVV geht nicht
    Es gut 5 Haltestellen von der Musikschule bis zum Scheck In. Nirgends ein Automat. In vielen Staßenbahnen kein Automat. Wenn, dann nur mit Münzen und keine Möglichkeit z.B. ein 4er Ticket zu kaufen.
    Fahrer kann keinen Schein wechseln und hat selbstverständlich kein Ticket.

    Ich fahre nicht oft ca 1 mal im Monat, aber die Chance, das dann ein Automat a) nicht geht oder b) auch keine Scheine annimmt liegt bei ca. 80 % was meine Erfahrungen betrifft. Sogar in der Innenstadt habe ich erlebt, das 3 Automaten in Folge entweder nicht gingen oder keine Scheine annahmen.

    Ehrlich KVV: das geht auch anders!

    Und dann noch am Rande, bringt wieder das Kurzstreckenticket. Für 2 Stationen 2,40 ist Wucher!
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   tifario
    (26 Beiträge)

    09.12.2015 12:02 Uhr
    smart mit Telefon
    ich löse meine Tickets über die KVV-App mit dem Telefon. Da können mir Automaten egal sein.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  • unbekannt
    (4 Beiträge)

    09.12.2015 11:06 Uhr
    Jeder Automat nimmt auch GeldKarte
    ...und jede! EC-Karte unterstützt das. Einfach mal beim nächsten Bankautomaten-Besuch ein paar Euro aufladen, und schon müsst ihr euch nicht mehr über fehlende Automaten, passendes Kleingeld oder zu wechselnde Scheine aufregen. Und für alle, die schon im 21. Jahrhundert angekommen sind, gibt's außerdem noch das Handy-Ticket.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   lenkdreiachser
    (404 Beiträge)

    10.12.2015 07:51 Uhr
    Die GeldKarte....
    ... liegt im Sterben.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   birke58
    (20 Beiträge)

    09.12.2015 16:58 Uhr
    Nicht jede! Echt-Karte hat die Geldkartenfunktion.
    Meine Bank (Sparda) schafft sie gerade wieder ab, und meine Karte kann das nicht mehr.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   ckckck
    (421 Beiträge)

    09.12.2015 13:53 Uhr
    du bist ja ein ganz schlauer
    aber es wird dich vielleicht enttäuschen, wenn Du erfährst, das nicht jeder ein Smartphone hat und einige es auch dafür nicht benutzen möchten.

    Wer ein quasi Monopol besitzt und laut den Beförderungsbedingungen verlangt, das man VOR Fahrtantritt eine Karte kaufen muss (warum gibts dann eigentlich Automaten in den Bahn??) und Automaten aufstellt hat dafür zu sorgen, das diese funktionieren und Geldscheine annehmen. Willkommen im 21. Jahrhundert zwinkern
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  • unbekannt
    (4 Beiträge)

    09.12.2015 14:04 Uhr
    Optional!
    Ich habe nicht behauptet, dass man ein Smartphone benutzen muss, ebenso die von mir angesprochene GeldKarte. Nur dass es prinzipiell möglich ist und einem so den Stress erspart, passendes Bargeld parat haben zu müssen.

    Darüber hinaus gebe ich dir schon recht, wer Barzahlung grundsätzlich gestattet, muss eigentlich auch alle gesetzlichen Barzahlungsmittel (Münzen UND Noten) akzeptieren und annehmen. Die KVV tut das halt nicht. Da kann man sich drüber ärgern, oder man kann es lassen (weil man es eh nicht ändern kann) und stattdessen Alternativen (s.o.) nutzen.

    Aber manch einer ärgert sich womöglich gern... zwinkern
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Ohrtunnel
    (1006 Beiträge)

    08.12.2015 20:19 Uhr
    wunnat mi net
    bei dehne ticketpreise kannsch au mol ausraschde

    unn soll blos koiner saache, dasses en asülant war, die derfe unsonschd fahre, die brauche koi ticket
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   malerdoerfler
    (5899 Beiträge)

    08.12.2015 19:48 Uhr
    Ach ja.
    Endlich mal ein Thema ohne Flüchtlingskrise.

    Auch ich zähle zu den täglichen Stadtbahnfahrern (schon 13 Jahre) und nerve mich weniger über die Fahrer als über Verspätungen, Alkohol trinkende Personen (gibt es immer noch), Fahrgäste die mehr als einen Sitz benötigen, laute Musik hören und im Eingangsbereich herum stehen. Unverschämte und beleidigende Fahrer habe ich mehrfach bei meinem letzten Besuch in Berlin erlebt, aber die KVV-FAHRER habe ich bisher, so weit ich mich erinnern kann, nur positiv erlebt.
    Aber egal wie dieser Fahrer geantwortet hat, es rechtfertigt nicht den Gewaltausbruch, die Sachbeschädigung und die Beleidigungen die im Artikel angesprochen wurden. Wie viele Personen mussten wegen dieses Ausrasters eine Verspätung hinnehmen?
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten

Seite : 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 (10 Seiten)

Dieser Artikel kann nicht mehr kommentiert werden.