4  

Karlsruhe Taxi zu schnell unterwegs: Fahrer und Fahrgast werden leicht verletzt

Einen Schaden von rund 25.000 Euro ist am Montagmorgen bei einem Unfall in der Innenstadt-West entstanden. Ein Taxifahrer war nach Polizeiangaben wohl zu schnell unterwegs und baute mit seinem Fahrzeug einen Unfall.

Das Taxi befuhr gegen 3 Uhr die Willy-Andreas-Allee in Fahrtrichtung Willy-Brandt-Allee. Hierbei geriet der nicht angeschnallte 51-Jährige mit offenbar nicht angepasster Geschwindigkeit in einer Fahrbahnverengung an den rechten Bordstein, zog seinen Mercedes nach links und kollidierte dort mit zwei massiven Pflanzenschutzbügeln, sowie einem Absperrpfosten und kam an einem Baum zum Stehen.

Sowohl der Taxifahrer als auch sein 23-jähriger Fahrgast wurden leicht verletzt und durch einen Rettungswagen in eine Karlsruher Klinik verbracht. Diese konnten beide nach einer ambulanten Behandlung wieder verlassen. Neben dem Fremdschaden von 3.000 Euro entstand am Taxi ein Sachschaden von rund 25.000 Euro, welches abgeschleppt werden musste.

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Unsere Sonderthemen
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen