Browserpush
18  

Karlsruhe Südostbahn geht früher als geplant auf die Gleise

Noch im August 2011 freute sich Walter Casazza, Geschäftsführer der Verkehrsbetriebe Karlsruhe (VBK), bei einer Baustellenbegehung, dass die Bauarbeiten an der Südostbahn einen kleinen Zeitvorsprung gegenüber den Planungen haben. Mittlerweile sei klar, dass die Straßenbahnen auf der neuen Strecke nicht im Dezember, sondern schon im Frühherbst 2012 auf die Gleise gehen können, teilte ein VBK-Sprecher gegenüber ka-news mit.

"Die Arbeiten an der Südostbahn werden demnächst wieder in großem Umfang aufgenommen", versicherte der VBK-Sprecher auf ka-news-Anfrage. Da die Bauarbeiten den eigentlichen Planungen sogar um einige Wochen voraus seien, gehen die VBK davon aus, dass die Südostbahn schon im Frühherbst 2012 fertig wird. Mindestens zwei der 30 neuen Bahnen sollen auf der neuen Strecke fahren.

Schwierige Phase kommt noch

Nach aktuellem Stand sind bereits zwei Drittel des insgesamt 2,2 Kilometer langen Gleisstrangs von der Philipp-Reis-Straße durch die Ludwig-Erhard-Allee und über das ehemalige Schlachthofgelände bis zur Tullastraße gebaut. Auch das Gleisdreieck in der Durlacher Allee ist soweit fertig. Bereits im November letzten Jahres hatten Casazza und Erste Bürgermeisterin Margret Mergen die Kreuzung wieder für den Individualverkehr freigegeben.

Von April bis Juni 2012 soll mit dem laut Casazza schwierigsten der insgesamt vier Bauabschnitte begonnen werden: der Verlegung des 700 Meter langen Gleisstrang in der Schlachthausstraße. Im Sommer wollen die VBK dann die Oberleitungen montieren.

Für den Durchgangsverkehr wird die Schlachthausstraße zwischen Durlacher Allee und Schloss Gottesaue künftig tabu sein. "Außer Anliegern nutzen diesen Straßenabschnitt nur noch Fußgänger, Radfahrer und Straßenbahnen", betonte der VBK-Sprecher. Der einzige Zugang zum Gelände des Kreativparks werde die neu angelegte Straße am Ostring sein.

Mehr zur Südostbahn:

 

Südostbahn-Baustellen: Durlacher Allee und Tullastraße wieder offen

VBK: Bauarbeiten an der Südostbahn verlaufen ganz nach Plan

Die Gleise kommen: Spatenstich für Südostbahn

VBK: Neue Trams schlängeln sich in zwei Jahren durch die Stadt
Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Links
Rechts
Das könnte Sie auch interessieren
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (18)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Der Kommentarbereich wird 7 Tage nach Publikationsdatum geschlossen.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  •   mueck
    (12410 Beiträge)

    31.01.2012 18:37 Uhr
    ?
    Zitat von Mindestens zwei der 30 neuen Bahnen sollen auf der neuen Strecke fahren.

    Wiewowas?
    Die 2012 auszuliefernden Bahnen sind Mittelflurer und nicht für diese Strecke gedacht.
    Und die neue Serie Niederflurer, die auch für diese Strecke gedacht sind, kommt erst gegen Ende 2013 ...
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •  hat kein leider Bild
    unbekannt
    (111 Beiträge)

    31.01.2012 18:05 Uhr
    Ja jaaa............
    ich glaubs drotzdem noch net....?????
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   lynx1984
    (3449 Beiträge)

    31.01.2012 17:56 Uhr
    Erstaunlich
    Eine Baustelle wird in Deutschland, sogar bei uns in Ka früher fertig als geplant. Unfassbar! Wir sollten an der Südtangente Ausfahrt Hbf die Riesen-Schilder erneuern und "schneller als geplant" drauf schreiben.

    Wenn die Bahnen tatsächlich früher fahren... Herzlichen Glückwunsch! Vielleicht kann der Planer & der Bautrupp sich dann gleich der U-Strab annehmen - die bräuchten da ein bissl Nachhilfe mit Ihrer Pünktlichkeit.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •  hat kein leider Bild
    unbekannt
    (5 Beiträge)

    31.01.2012 23:45 Uhr
    Welche Bahn?
    die wohin fährt?
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •  hat kein leider Bild
    unbekannt
    (270 Beiträge)

    31.01.2012 21:37 Uhr
    Du werscht lache
    des henn die Schwobe schunn uff de A6 fertig gebrung, drei Monat frieher unn einiche Mio. billicher mim Ausbau fertich zu sei wies geplant war. Hatt awwer nix gniezt, weil se so schnell gschafft henn, dass Pfusch am Bau rumkomme isch. Die Stroß muß jetzet nur ää paar Johr später schunnt nei geteert werre....

    Besser longsomer unn gscheit gmacht wie hopplahopp unn Pfusch!
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •  hat kein leider Bild
    unbekannt
    (2476 Beiträge)

    31.01.2012 17:01 Uhr
    Juchu,
    da kauf ich mir gleich morgen ein Ticket dafür!

    (bevor die Grünen schon wieder die Fahrpreise erhöhen)
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •  hat kein leider Bild
    unbekannt
    (5 Beiträge)

    31.01.2012 23:30 Uhr
    Fahrradfahren...
    ... ist die einzige Lösung. Wir alle werden noch 5 (meine Schätzung:10) Jahre mit krassesten Verkehrshinderungen rechnen müssen. Meine Oma wird das "neue" Karlsruhe nicht mehr erleben. Mit dem Fahrrad kommt man aber immer noch ganz gut durch. Und das ist auch das absolut einzige Verkehrsmittel, das noch "funktioniert". Will ich aber einen Großeinkauf im Scheck-In-Center für eine 5-Köpfige Familie machen, habe ich verloren, besonders wenn ich 8h arbeiten muss und mich nur im Berufsverkehr bewegen kann.
    Ich bin jung und fit, mir macht das nicht viel aus, aber für die älteren Mitbürger ist das ganze absolut unzumutbar.
    Und zum Thema: Die Grünen wollen eine Fahrpreiserhöhung... schau mal, wer da oben bei der KVV/VBK in den Führungspositionen sitzt. Da findest du keinen Grünen.

    Am Schlimmsten ist die Fussgängerampel am Euro. Die gilt NUR für die Autos, Bahnen biegen gleichzeitig ab, Letzt ist ein Rentner fast überfahren worden und böse gestürzt (er sah grün). Viel Spaß noch mit der VBK!
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •  hat kein leider Bild
    unbekannt
    (2476 Beiträge)

    01.02.2012 15:01 Uhr
    Informieren geht über blamieren!
    zu
    Zitat von bike Und zum Thema: Die Grünen wollen eine Fahrpreiserhöhung... schau mal, wer da oben bei der KVV/VBK in den Führungspositionen sitzt. Da findest du keinen Grünen.


    Lies einfach mal Grünenstadtrats Aussage bei der Gemeinderatssitzung als die Grünen den Antrag auf Aussetzen der Tariferhöhung einstimmig abgelehnt haben! Die Grünen sind für "Fahrpreiserhöhung in steten Schritten"!!!

    und wenn ich mal schal, wer da oben bei der KVV/VBK in den Führungspositionen sitzt
    find ich im KVV-Aufsichtsrat sehr wohl sehr viele Grüne, ....
    Frag doch einfach mal Stadtrat Honné, die Frau Lisbach oder hier im Forum den joergrup,....
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten

Seite : 1 2 (2 Seiten)

Dieser Artikel kann nicht mehr kommentiert werden.
ka-news-logo

Es gibt neue Nachrichten auf ka-news.de

Abbrechen