Karlsruhe Spurwechsel mit Folgen: Unfall auf A8 sorgt für Sperrung

Am Dienstagabend kam es auf der A8 bei Karlsruhe zu einem Unfall, bei dem zwei Autofahrer die Kontrolle über ihre Fahrzeuge verloren. Beide wurde leicht verletzt.

Der 32-jährige Fahrer eines Mercedes Kleinbusses befuhr gegen 19 Uhr die A8 von Stuttgart kommend in Richtung Karlsruhe. Etwa auf Höhe des Autobahnrastplatzes Birkenwäldle wechselte der 32-Jährige von der rechten auf die mittlere Fahrspur, um zu überholen. Dabei übersah er offenbar den von hinten auf der mittleren Spur herannahenden Audi eines 40-Jährigen.

Der Audifahrer leitete zwar direkt eine Vollbremsung ein, konnte aber einen Zusammenstoß mit dem Kleinbus nicht mehr verhindern und fuhr diesem hinten auf. Durch den Aufprall verloren beide Fahrer die Kontrolle über ihr Fahrzeug. Sowohl der Mercedes als auch der Audi schleuderten daher quer über die Fahrbahn, kollidierten nach etwa 100 Metern leicht versetzt mit der rechten Leitplanke und kamen auf dem Seitenstreifen zum Stehen.

Beide Fahrer erlitten durch den Unfallhergang leichte Verletzungen. Alarmierte Rettungskräfte versorgten die Verletzten zunächst vor Ort und brachten sie vorsorglich ins Krankenhaus. Bis zur vollständigen Räumung der Unfallstelle gegen 22 Uhr musste der betreffende Streckenabschnitt der Autobahn A8 teilweise gesperrt werden.

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Unsere Sonderthemen
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (0)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
Sie sind der Erste, der einen Kommentar schreibt – vielen Dank!
Schreiben Sie Ihre Meinung
Ein neues Posting hinzufügen
Fett Kursiv Link Zitat
Sie dürfen noch Zeichen schreiben