20  

Karlsruhe Sport-Events in Karlsruhe: Europahalle bleibt dicht - mehr Geld für Messe

Im Sommer 2014 wurde die Europahalle aufgrund mangelnden Brandschutzes geschlossen. Rund 1,4 Millionen Euro hat die Stadt Karlsruhe seitdem in die Hand genommen, um geplante Veranstaltungen dennoch durchzuführen. So wurde beispielsweise die Deutsche Hallen-Leichtathletikmeisterschaft in die Karlsruher Messe verlegt. Jetzt stellt die Stadt für weitere Sport-Events in der Messe-Halle zusätzliche 481.300 Euro zur Verfügung.

Im Juni musste die Europahalle aufgrund mangelnden Brandschutzes überraschend geschlossen werden. Die einstige Event-Location ist seither nutzlos. Nach aktuellem Stand steht die Halle voraussichtlich bis mindestens 2020 nicht mehr zur Verfügung. Es seien "gravierende bauliche Eingriffe" notwendig, wie Baubürgermeister Michael Obert in der Sitzung am Dienstag sagte.

Um das Image Karlsruhes als Event- und Sportstandort nicht aufs Spiel zu setzen, wurden bereits im vergangenen Jahr geplante Veranstaltungen verlegt, die Karlsruher Messe für Sport-Events fit gemacht. So wurde unter anderem die komplette Anlage der Hallen-Europameisterschaften von Göteborg 2013 aufgebaut (Rundbahn und Infield wurden gekauft, da dies aus städtischer Sicht die wirtschaftlichste Lösung darstellte) und eine Tribünenanlage für rund 4.500 Zuschauer angeschafft. Das kostete die Stadt rund 1,4 Millionen Euro.

Anfang des Jahres konnte durch diese Maßnahmen das Indoor Meeting in der Karlsruhe Messehalle stattfinden.Das kam nicht nur bei Meetingdirektor Alain Blondel gut an.Er sah die Verlagerung sogar eher als Vorteil.

Event GmbH plant weitere Sportveranstaltungen

Jetzt sollen weitere Maßnahmen ergriffen werden, um in der Messe "die temporäre Ersatzinfrastruktur aufrecht" und der "Sportstadt Karlsruhe weiterhin eine nationale und internationale Strahlkraft" zu erhalten. Die Stadt stellt dafür zusätzliche 481.300 Euro zur Verfügung. Das haben die Karlsruher Stadträte am Dienstag mit großer Mehrheit entschieden ( 43 Ja- / 2 Nein-Stimmen).

Denn die Karlsruher Event GmbH (KEG) plant für die Wintersaison 2015/2016 (Anfang Dezember bis Anfang Februar 2016) sechs Sportveranstaltungen, davon "drei Großsportveranstaltungen sowie drei nahezu kostenneutrale Amateursportveranstaltungen". Darunter sind neben dem Indoor Meeting unter anderem das Finale der Deutschen Turnliga und die Süddeutschen Leichtathletikmeisterschaften. Außerdem seien laut Beschlussvorlage weitere Veranstaltungen wie zum Beispiel zwei Spiele der Rhein-Neckar-Löwen (Champions League Handball), ein Box-WM-Kampf mit Vincent Feigenbutzund die Deutschen Jugendleichtathletikmeisterschaften angefragt.

Stadt schießt zusätzliches Geld zu

Die Kosten zur Schaffung dieser "temporären Ersatzinfrastruktur" für die derzeit geschlossene Europahalle belaufen sich laut Stadtverwaltung für die Saison 2015/2016 auf  955.000  Euro, "wenn die geplanten sechs Veranstaltungen als Paket durchgeführt werden". Im aktuellen Haushalt waren dafür bereits 338.500 Euro vorgesehen. Damit ergibt sich für 2016 ein Fehlbetrag von 481.300  Euro, den die Stadt nun zuschießt. Im Gegenzug rechnet Stadt durch die Veranstaltungen mit positiven wirtschaftlichen Auswirkungen auf die Region (Touristen, Hotels, Gastronomie).

Hinzu kommt - vorbehaltlich der vertieften Prüfung durch die Karlsruher Messe- und Kongress GmbH (KMK) - gegebenenfalls ein Investitionszuschuss der Stadt Karlsruhe für Schallschutz an die KMK in Höhe von einmalig 200.000 Euro, so die Stadt in der Beschlussvorlage. Bei der Abstimmung zu diesem Punkt gab es 12 Gegenstimmen.

Hier finden Sie die Beschlussvorlage der Stadtverwaltung im Wortlaut (Link führt zu PDF auf Internetpräsenz der Stadt Karlsruhe)

Das sind die Mehrheitsverhältnisse im aktuellen Gemeinderat:

Fahren Sie mit dem Mauszeiger einfach über die Sitze und erfahren Sie mehr über die einzelne Stadträte!

Mehr zum Thema: 

Nutzlose Europahalle: Stadträte wollen Imageschaden abwenden

1,4 Millionen Euro: Europahallen-Ausfall kommt Stadt teuer zu stehen

Europahalle dicht: Karlsruher Messe muss jetzt sportlicher werden

Veralteter Brandschutz: Steht die Europahalle vor der Schließung?

Europahalle: Brandschutz veraltet - künftig maximal 200 Personen

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Unsere Sonderthemen
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (20)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  •   Caipichris
    (698 Beiträge)

    14.05.2015 10:23 Uhr
    Traurig...
    ...dass Wacker&Co erst durch diese idiotische Situation auf den Juwel DM-Arena und Messe als Austragungsort für Grossveranstaltungen gestossen werden müssen! Selbst bis in die Türkei ist das lange Zeit brachliegende Potential dieses Juwel vorgedrungen! Hoffen wir dass der unerfreuliche Auftritt dieses Despoten der Arena endlich einen Schub verpasst und weitere Grossveranstaltungen hinzukommen!
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   chris
    (536 Beiträge)

    14.05.2015 09:16 Uhr
    Mehr Geld für das KSC-Stadion
    Also ein Abriß halte ich für sehr wahrscheinlich....bis 2020...Salamitaktik der Stadtverwaltung um die Bürger am Ende vor vollendete Tatsachen zu stellen...auf dem Flurfunk in der Stadt wird das vermutlich ohnehin schon so beredet.
    Eine neue Halle auf dem Messplatz kann man sich ersparen. Lieber das KSC-Stadion mit 40.000 Zuschauer-Kapa als MULTIFUNKTIONSHALLE planen...da schlägt man mit einer Klatsche mehrere Fliegen! Basketball, Leichtathletik, Motocross etc. und eben nicht nur Fußball...
    Auf der Fläche der ehemaligen Europahalle kann man dann das einzig ertragsreiche Bad der Stadt...Europabad zum Freibad-Ressort ausbauen, dann zieht dieses Modell noch mehr. THINK BIG wäre der richtige Ansatz...nur bei diesen Provinzpossen unserer Stadträte...die sind mehr mit Froschbrücken und Schneckenressorts beschäftigt als mit wichtigen Dingen...halt STOPP...Pöstchenschacherei als erste Disziplin...KA hat mehr verdient!!!
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   fallobst
    (1345 Beiträge)

    14.05.2015 12:49 Uhr
    Das Stadion
    als Multifunktionshalle, jetzt lach ich mich gleich tot. Sie können ja die Schalke-Arena kaufen, abbauen und herbringen.

    Solche Fantasien sind vom Tisch! Und in keinster Weise realisierbar!

    Und deshalb kommt auch keiner mehr nach KA. Ausser Fussball kann man in der Messe alles machen. Und was findet statt? Türkische Wahlveranstaltungen, so nötig hat man es.

    Das Ding gehört zugemacht und die KMK aufgelöst. Millionengrab.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   chris
    (536 Beiträge)

    14.05.2015 09:08 Uhr
    Wildparkstadion als Multifunktionsarena!
    Hier schließt sich der Kreis...hätten wir Stadträte mit Weitblick...würde man 20 Mio mehr in die Hand nehmen beim Stadionneubau...und schwups könnte man ein Stadion mit schließbaren Dach bauen. Aber Weitblick ist ein Fremdwort bei diesem Stadtrat.
    Zwischen den Zeilen war ohnehin zu lesen, dass die Veranstalter der Sportveranstaltungen gar nicht mehr in die Europahalle zurück wollen...die Messe ist viel attrkativer, mehr Platz, mehr Parkplätze...der Provinzialismus in der Planung unserer Stadträte trägt jetzt Früchte und kostet den Steuerzahler mehr und mehr...

    ICH WETTE, dass in 30 Jahren der Abriß des Stadions gefordert wird, weil 30.000 Zuschauer eben viel zu wenig Kapa sind. Immer dasselbe in KA...Kleingeister reichen sich hier die Hand...eine Beamtenstadt von Lehrern und pseudo-öko-Muslis aus den 80er schwingen das Zepter...das endet nie gut traurig Schade, für diese ehemalige Residenzstadt brauchen wir endlich mal Großgeister, auch in puncto 2. und 3. Rheinbrücke!
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Gunner
    (1 Beiträge)

    29.04.2015 22:10 Uhr
    Gunner
    Die LG Region Karlsruhe (Leichtathletik) gehört zu den TOP 10 Vereinen in Deutschland (vgl. 1. Bundesliga) und hätte ohne die Europahalle keine Trainingsmöglichkeit mehr. Könnte man sich vorstellen, dass der KSC ohne Wildpark existieren könnte? Wohl kaum. Und Leichtathletik auf Spitzenniveau ist eben nicht in einer normalen Schulsporthalle möglich.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Suse
    (20 Beiträge)

    30.04.2015 06:53 Uhr
    Danke
    somit ist alles gesagt!!
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   kampion
    (1268 Beiträge)

    29.04.2015 17:56 Uhr
    stimme dem Luchs zu!
    Es es nicht tragbar so eine Halle nur für den Schulsport weiter zu betreiben! Wenn Schulsport in dieser Gegend wichtig ist: abreißen und eine halb so große bauen - reicht vollkommen aus für Schulsport, siehe z.B die Carl-Benz-Halle in Mühburg oder die Dragoner-Halle!
    Neben dran wäre noch Platz für ein 50m-Außenbecken, da würden viel mehr Besucher im Sommer ins Bad kommen!
    StraBa in der Pulverhausstr. ist ja schon geplant. Mein Vorschlag wäre noch an der Messe eine vernünftige Halle mit 8-10k Fassungsvermögen zu bauen, damit KA eine Alternative zu MA und S hat. Es kann nicht sein, dass eine 300k-Stadt keine "richtige", große Veranstaltungshalle mit festen Tribünen hat! Ein Armutszeugnis!
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   ramius
    (165 Beiträge)

    29.04.2015 12:40 Uhr
    Wie bitte?
    Die Halle ist bis mind. 2020 nicht nutzbar? Geht es noch? Weshalb wird in Karlsruhe immer im Schneckentempo gearbeitet? Das ist absolut indiskutabel, dass die Halle bis min. 2020 nicht nutzbar ist.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Suse
    (20 Beiträge)

    29.04.2015 18:19 Uhr
    will das keiner verstehen?
    sie ist für VERANSTALTUNGEN nicht nutzbar, für Schulsport und Vereine ist sie nutzbar, Es ist die einzige Hallenleichtathletikanlage, die es in Karlsruhe gibt. Wo sollen die trainieren? Ich glaube, viele kennen die Europahalle gar nicht richtig...
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   candyman
    (7188 Beiträge)

    30.04.2015 09:13 Uhr
    Danke
    Zustimmung.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten

Seite : 1 2 (2 Seiten)

Schreiben Sie Ihre Meinung
Ein neues Posting hinzufügen
Fett Kursiv Link Zitat
Sie dürfen noch Zeichen schreiben