38  

Karlsruhe Sicherheit in Karlsruhe: Stadträte wollen mehr KOD-Personal

In einer aktuellen Anfrage an den Gemeinderat fordern die beiden Karlsruher Stadträte Jürgen Wenzel (Freie Wähler) und Stefan Schmitt (parteilos) eine personelle Aufstockung des Kommunalen Ordnungsdienstes (KOD).

In einer Anfrage zeigen Wenzel und Schmitt auf, dass die Städte Mannheim und Stuttgart in dieser Hinsicht bereits gehandelt haben. Nun wollen sie von der Verwaltung wissen, weshalb man nicht auf die Untersuchungen des 3. Sachstandsberichtes zur Sicherheit reagiere. "Dieser zeigt auf, dass sich die Bürger unter anderem auch in den Grünanlagen von Karlsruhe nicht mehr sicher fühlen", so die Stadträte in einer entsprechenden Pressemitteilung.

In diesem Zusammenhang sind die Stadträte Schmitt und Wenzel erstaunt, dass in der aktuellen "Bürgerumfrage 2015 - Grün in der Stadt", die dem Hauptausschuss am 8. Dezember vorgestellt wird, zwar nach der Sauberkeit, aber nicht nach dem Sicherheitsempfinden in den Grünanlagen gefragt wurde. Daher weisen Schmitt und Wenzel nochmals daraufhin, dass das Thema Sicherheit im Plenum des Gemeinderates thematisiert werden muss.

Die Finanzierung der Aufstockung des KOD könne auch kostenneutral oder durch Einsparungen in anderen Bereichen erfolgen, so Wenzel und Schmitt.

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Unsere Sonderthemen
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (38)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  •   Wenzel
    (140 Beiträge)

    15.12.2015 09:33 Uhr
    Wenn der KOD...
    ...nicht selbst Probleme hätte und nicht dringend Aufgestockt werden müsste! zwinkern
    Auch an diesem Thema sind wir daran!
    Ihr Jürgen Wenzel
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Insider
    (744 Beiträge)

    04.12.2015 13:48 Uhr
    Fakt ist, dass...
    ... diese sogenannte Allianz bisher nichts erreicht hat. Man müht sich ab, aber dringt nicht durch und das wird vermutlich auch so bleiben.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Hassowa
    (829 Beiträge)

    05.12.2015 15:30 Uhr
    Und was haben die anderen bisher erreicht ????
    Bitte mal auflisten - da bin ich aber sehr gespannt, was da jetzt kommt. Vermute mal NULL-KOMMA-NULL.....
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Mentorius
    (109 Beiträge)

    04.12.2015 11:27 Uhr
    Da schlottern die Neubürger...
    ...(und natürlich auch die einheimischen Gauner) dann mit den Knien wenn Sie mit Wattebällchen beworfen werden?
    Geht es meines Erachtens doch hier wieder nur darum, mehr "angebliche" Verstöße der Bürger zu ahnden und in Geld umzuwandeln. Ich bezweifle, dass dies der Sicherheit dienlich ist. Und ich fürchte, wir brauchen für die Sicherheit in naher Zukunft mehr Personal, und das bietet uns nur ein funktionierender Polizeiapparat und nicht diese Möchtegern-Hilfs-Deputy`s.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   sorry55
    (829 Beiträge)

    04.12.2015 09:49 Uhr
    dem Bürger was vorgemacht
    Mit diesem KOD gaukelt man dem Bürger Polizei vor die es gar nicht gibt. Oder warum hat der KOD exakt die gleiche Uniform wie die Polizei? Einziges Unterscheidungsmerkmal das Stadtwappen, da steckt doch System dahinter. Und bitte den KOD nicht mit den Politessen verwechseln, die bringen das Geld in den Stadtsäckel. Wenn zu wenig Polizei da ist, dann bitte richtige ausgebildete Polizei und keine Hilfspolizei, diese wird gerade von der Landesregierung abgeschafft.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Amstaff
    (101 Beiträge)

    04.12.2015 11:23 Uhr
    Ja, ja Polizei


    BePo aus Bayern, BePo aus Sachsen,
    kommen im VW-Bus, brechen Dir Beppo die Haxen.
    Lutsch am Tonfa, Opfer. Jetzt siehst Du Sterne.
    Widerstand zwecklos. Polizei haut gerne.
    Pfefferspray in Auge, Arm verdreht, Polizei hat Spaß.
    Und das allerbeste ist: Polizei darf das!
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Mondgesicht
    (1959 Beiträge)

    04.12.2015 11:34 Uhr
    Der Polizei-Hasser ist wieder unterwegs
    und verbreitet verallgemeinerte Hetze gegen Polizisten. Ekelhaft.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   lamboraser
    (459 Beiträge)

    04.12.2015 15:43 Uhr
    Vielleicht
    braucht er sie irgendwann mal, die böse Polizei. Und hoffentlich hat die dann grad was Besseres zu tun...
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Camino
    (43 Beiträge)

    04.12.2015 16:49 Uhr
    etwa einem flüchtenden unbewaffneten Kleinkriminellen
    aus nächster Nähe in die Beine zu schießen und ausversehen den Kopf zu treffen wie in Burghausen letztes Jahr.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   lamboraser
    (459 Beiträge)

    04.12.2015 17:12 Uhr
    Stimmt,
    da hats wohl den Falschen erwischt. zwinkern
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten

Seite : 1 2 3 4 5 (5 Seiten)

Schreiben Sie Ihre Meinung
Ein neues Posting hinzufügen
Fett Kursiv Link Zitat
Sie dürfen noch Zeichen schreiben