Karlsruhe Service ändert sich ab 15. Januar: Karlsruher Kita-Portal bekommt neue Software

Ab Dienstag, 15 Januar, wird die Karlsruher Kita-Software "smartKiTa" durch ein neues System ausgetauscht. Auf Eltern kommen damit einige Umstellungen zu. Was die neue Software mit sich bringt und was dann zu beachten ist, darüber klärt die Stadt Karlsruhe in einer Pressemeldung auf.

Seit 2014 werden Betreuungsplätze für Kinder im Vorschulalter in Karlsruhe online über ein Such- und Anmeldesystem vergeben. Ab Dienstag, 15. Januar, wird die bisherige Software "smartKiTA" ersetzt. Das neue Programm "webKITA" wird automatisch über den bisherigen Zugang erreichbar sein.

Was sich für Eltern ändert

Für Eltern, die auf der Suche nach einem Betreuungsplatz sind, bringt die Umstellung einige Änderungen mit sich: So müssen sich Eltern für die Hauptvergaberunde der Plätze in Karlsruher Kitas für das Kindergartenjahr 2019/20 bis zum 28. Februar neu im System registrieren. Zur Anmeldung geht es unter: https://kitaportal.karlsruhe.de.

Kind vor PC
(Symbolbild) | Bild: pixabay.com@alphalight1

"Das ist erforderlich, weil die Daten im bisherigen Kita-Portal in vielen Fällen nicht aktuell waren und deshalb nicht in die neue Software übernommen werden konnten", erklärt die Stadt. Wer bereits im bisherigen Portal auf der Warteliste einer Einrichtung gestanden hat, könne dies im Kommentarfeld der Vormerkung im neuen System eintragen. 

Platzvormerkungen auch weiterhin möglich

Platzvormerkungen bei einer oder mehreren Kitas sind laut Stadtverwaltung auch im neuen "webKITA"-Portal weiterhin möglich. "Erhalten Eltern anschließend mehrere Platzangebote, kann nur eines davon über das Kita-Portal angenommen werden. Danach muss die Unterzeichnung des Betreuungsvertrags für den angenommenen Platz schnellstmöglich in der Kindertageseinrichtung erfolgen, um die Aufnahme des Kindes zum vereinbarten Zeitpunkt sicherzustellen", heißt es in der Meldung weiter. 

Bei Anfragen in mehreren Einrichtungen werden diese nach der Vertragsunterzeichnung darüber informiert, dass das Kind versorgt ist. Eine erneute Platzanfrage in einer anderen Kita - auch nach einer Vertragsunterzeichnung - sei über das Online-Portal ebenfalls möglich, um eventuell später zu wechseln. "Platzanfragen und -angebote während des laufenden Kindergartenjahres, etwa wegen eines Zuzugs nach Karlsruhe, sind jederzeit möglich. Die Vergabe erfolgt entsprechend der freien Kapazitäten in den Einrichtungen", so die Stadt.

Kind mit Bauklötzen
(Symbolbild) | Bild: pixabay.com@FeeLoona

Eltern, die Unterstützung bei der Anmeldung benötigen, können die persönlichen und telefonischen Sprechzeiten des Supports für das Kita-Portal nutzen. Dieser ist per E-Mail an support@kita.karlsruhe.de, telefonisch unter 115, Montag bis Freitag von 8 bis 18 Uhr, sowie persönlich Montag bis Donnerstag von 9 bis 12 Uhr und zusätzlich donnerstags von 14 bis 16 Uhr erreichbar. 

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Unsere Sonderthemen
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (0)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
Sie sind der Erste, der einen Kommentar schreibt – vielen Dank!
Schreiben Sie Ihre Meinung
Fett Kursiv Link Zitat Sie dürfen noch Zeichen schreiben
Informiert bleiben: