Karlsruhe Schwerer Motorradunfall auf A5 bei Rastatt: Bikerin schwerverletzt in Klinik - Fahrbahn in Richtung Norden war vollgesperrt

Am Mittwochnachmittag, gegen 16.15 Uhr, befuhr eine 39-jährige Motorradfahrerin mit ihrem Motorrad die A 5 in nördlicher Richtung. Unmittelbar vor der Anschlussstelle Rastatt-Nord fuhr sie auf einen staubedingt stehenden VW Golf auf.

Die durch die Kollision schwer verletzte Motorradfahrerin wurde mit einem Rettungshubschrauber in eine umliegende Klinik eingeliefert. An beiden Fahrzeugen und der Fahrbahn entstand laut Polizei Sachschaden in Höhe von rund 20.000 Euro.

Verkehrsunfall A5 bei Rastatt
Bild: Aaron Klewer/Einsatz-Report24

Zur Landung des Rettungshubschraubers musste die Autobahn in nördlicher Fahrtrichtung kurzfristig komplett gesperrt werden. "Das Autobahnpolizeirevier Bühl hat die Ermittlungen zur Unfallursache aufgenommen", heißt es abschließend in der Meldung der Polizei. 

Verkehrsunfall A5 bei Rastatt
Bild: Aaron Klewer/Einsatz-Report24
Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Unsere Sonderthemen
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (0)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Der Kommentarbereich wird 7 Tage nach Publikationsdatum geschlossen.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
Dieser Artikel kann nicht mehr kommentiert werden.