Weingarten Schwerer Flixbus-Unfall bei Weingarten fordert mehrere Verletzte - A5 noch teilweise gesperrt

In der Nacht auf Mittwoch kam es auf der A5 in Richtung Norden zu einem schweren Unfall. Höhe Weingarten krachte ein Flixbus seitlich in einen Laster. Dabei wurden von den Businsassen mindestens sieben teilweise schwer verletzt. Die A5 ist zwischen Karlsruhe und Bruchsal noch bis etwa 9 Uhr wegen Reinigungsarbeiten gesperrt.

Gegen 2 Uhr in der Nacht auf Mittwoch kam es auf der A5 Höhe Rastplatz Höfenschlag zu dem folgenschweren Unfall zwischen einem Bus und einem Laster. Wie die Polizei und Feuerwehr nach ersten Erkenntnissen in einer Pressemeldung mitteilen, wollte der Fahrer des Sattelzuges sein Gefährt auf den Parkplatz Höfenschlag lenken. Da der Parkplatz wohl überfüllt war, lenkte der Lkw-Fahrer wieder leicht nach links auf den rechten Fahrstreifen. 

Von hinten näherte sich laut Polizeibericht ein Flixbus, der dem Laster aufgrund der Verkehrssituation auf der mittleren Spur nicht mehr ausweichen konnte. "Dann fuhr er seitlich versetzt auf den Sattelzug auf", beschreibt die Polizei den Unfall. Durch den Aufprall wurden nach ersten Angaben 46 Businsassen verletzt, diese Zahl wurde später auf sieben korrigiert. Eine Person wurde leicht verletzt, drei mittelschwer und drei Personen schwer verletzt. "Die transportfähigen Fahrgäste wurden mit einem angeforderten Bus nach Weingarten gebracht", so die Polizei weiter. 

 

 

Den Sachschaden schätzen die Beamten der Polizei auf etwa 250.000 Euro. Aufgrund der andauernden Reinigungsarbeiten ist die A5 Richtung Norden derzeit noch gesperrt. Eine Umleitung ist eingerichtet. Weitere Verkehrsmeldungen gibt es im ka-news-Staumelder

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Das könnte Sie auch interessieren
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen