Karlsruhe Schwerer Auto-Unfall bei Rintheim: Zwei Personen verletzt

Zwei leicht verletzte Personen sowie ein Sachschaden von rund 16.000 Euro sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls, der sich am frühen Sonntagnachmittag auf der Rintheimer Elfmorgenbruchstraße an der Einmündung zur Nordtangente ereignete.

Nach den bisherigen Erkenntnissen befuhr der 19-jährige Fahrer eines Fords gegen 14.30 Uhr die Elfmorgenbruchstraße von Hagsfeld kommend in Richtung Autobahn. An der Einmündung zur B10/Nordtangente wollte er nach links auf diese abbiegen.

"Dabei missachtete er jedoch den Vorrang einer auf der Elfmorgenbruchstraße entgegenkommenden, 64-jährigen Fahrerin eines Audis, woraufhin es im Einmündungsbereich zur Kollision zwischen den beiden Fahrzeugen kam", meldet die Polizei in einer Pressemeldung. Durch die Wucht des Aufpralls erlitt die 64-Jährige sowie ihr 66-jähriger Beifahrer leichte Verletzungen. Der 19-Jährige blieb offenbar unverletzt. 

Es entstand ein Sachschaden von insgesamt etwa 16.000 Euro. Die an der Einmündung vorhandene Ampelanlage war zum Unfallzeitpunkt nicht in Betrieb.

Der Artikel wurde nachträglich bearbeitet.

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Links
Rechts
Das könnte Sie auch interessieren
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen