Karlsruhe/Pforzheim/Calw Schwere Unwetter über der Region: Geröllmassen blockieren Autobahn, Keller liefen voll Wasser

Nach der Hitze kam das Gewitter. In der Nacht auf Freitag zog ein heftiges Unwetter mit starkem Regen, Hagel, Blitz und Donner über die Region rund um Karlsruhe hinweg. Es kam zu zahlreichen Überschwemmungen. Besonders betroffen: der nördliche Landkreis Karlsruhe und der Enzkreis. In Sternenfels schlug ein Blitz in ein Hausdach ein, Straßen standen unter Wasser.

Wie die Polizei Karlsruhe in einem Pressebericht mitteilt, kam es in der Nacht auf Freitag zu schweren Überschwemmungen, vor allem im nördlichen Landkreis Karlsruhe und dem Enzkreis. Gullydeckel wurden durch die Wassermassen ausgehoben und es kam zu Erdrutschen. Auch einige Keller liefen voll und mussten ausgepumpt werden. Umgestürzte Bäume und heruntergefallene Äste mussten ebenfalls von den Einsatzkräften beseitigt werden. 200 Mal musste die Feuerwehr in der Nacht ausrücken, über 300 Einsatzkräfte rückten aus. 

Wasser schoss durch die Straßen

Im nordöstlichen Landkreis kam es zu schweren Überschwemmungen: In den Kraichtaler Stadtteilen Menzingen und Neuenbürg schoss das Wasser wie ein reißender Fluss durch die Straßen. Bis zu 80 Zentimeter hoch stand das Wasser teilweise auf den Straßen. Das berichtet der Kreisfeuerwehrverband Karlsruhe über die nächtlichen Einsätze. Auch hier liefen unzählige Keller voll. 

Unwetter in Baden-Württemberg
Voll Wasser gelaufen ist eine Unterführung in Vaihingen nach einem Starkregen. | Bild: SDMG/Kohls

In Menzingen wurde die Ortsmitte rund um die Heilbronner Straße komplett unter Wasser gesetzt. Helfer und Einsatzkräfte mussten Sandsäcke befüllen, um die Häuser zu schützen, die noch nicht vom Wasser geflutet wurden. In einigen Gemeinden schlug der Blitz ein. Dadurch kam es zu vereinzelten Stromausfällen, an deren Behebung die Stromversorger die ganze Nacht arbeiteten. 

Auch der Enzkreis blieb von den nächtlichen Unwettern nicht verschont. In Sternenfels schlug ein Blitz in eine Hausdach ein. Der Dachstuhl brannte daraufhin komplett ab. Der Schaden an dem Einfamilienhaus liegt im 6-stelligen Bereich laut Polizei. Glücklicherweise wurde niemand verletzt. 

Gesperrte A8 und Aufräumarbeiten dauern an

Auf der A8 von Stuttgart Richtung Karlsruhe musste in Höhe Pforzheim-Ost der rechte Fahrstreifen gesperrt werden. Hier wurden durch den starken Regen Geröllmassen auf die Fahrbahn gespült, die zunächst nicht beseitigt werden konnten. 

Auf Nachfrage von ka-news bei der Polizei Karlsruhe dauern die Aufräumarbeiten in einigen betroffenen Gebieten derzeit noch an (Stand 7.45 Uhr). Der Stadtkreis Karlsruhe kam glimpflich davon. Lediglich in ein Haus in Neureut schlug ein Blitz ein und mehrere Häuser waren ohne Strom.

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Unsere Sonderthemen
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen