9  

Pfinztal Schluss mit Lärm: Pfinztal ab sofort für LKW gesperrt!

Gute Nachrichten für die Pfinztaler: Seit Montag gilt für die Straßen der Gemeinde im Landkreis Karlsruhe ein LKW-Verbot. Mit der neuen Sperrzone soll die Lärmbelastung durch den Durchgangs- und Ausweichverkehr der Autobahnen gesenkt werden.

Bislang war es LKW-Fahrern lediglich untersagt, die Bundesstraßen im Gebiet zwischen den Autobahnen A5, A6, A8 und A81 nachts zu befahren. Das neue ganztägige Verbot sei laut Pressemeldung einem Vorstoß der baden-württembergischen Lärmschutzbeauftragten Gisela Splett zu verdanken.

Zuvor "besonders hohe" Lärmbelastung

Die Staatssekretärin im Ministerium für Verkehr und Infrastruktur schraubte am Montag in Pfinztal-Berghausen ein Zusatzschild "22 - 06 Uhr" ab und setzte damit die Ausdehnung der Sperrung symbolisch in Kraft. Das geht aus einer Pressemeldung hervor.

Damit werden schwere Lkw über 12 Tonnen, die keine Ziele innerhalb des Autobahnquadranten haben, auf die Autobahn verwiesen. Mautausweichverkehr wird zurück gedrängt und die Anwohner in den stark belasteten Ortsdurchfahrten werden von Lkw-Durchfahrtsverkehr entlastet. Möglich wird die nun ganztägige Regelung nach einer Prüfung durch die Regierungspräsidien Stuttgart und Karlsruhe.

Dateiname : Hier haben LKW ab sofort kein Durchkommen
Dateigröße : 358.48 KBytes.
Datum : 29.06.2015 13:39
Download : Download Now!

Pfinztal-Berghausen weist eine besonders hohe Belastung der Ortsdurchfahrt auf. Staatssekretärin Splett setzte deshalb am Kreuzungspunkt der Bundesstraßen 10 und 293 durch das Abschrauben des Zusatzschildes das ganztägige Verbot für Lkw-Durchgangsverkehr persönlich in Kraft. Dies ist der Auftakt für entsprechende Änderungen der Beschilderung für die 10 betroffenen Bundesstraßen-Streckenabschnitte.

Die Lärmschutzbeauftragte wies auf die hohe Lärm- und Abgasbelastung in der Ortsdurchfahrt hin, machte aber auch deutlich, welche Maßnahmen bereits ergriffen worden sind: 2006 ist die nächtliche Sperrung für den Lkw-Durchgangsverkehr im Zuge der B 10 und der B 293 eingeführt worden, ebenso die Beschränkung auf 30 km/h in der Nacht. 2010 und 2012 sind die Tempo-30-Regelungen auf den Tag und auf eine längere Strecke ausgedehnt worden. Dies habe die Lärmbelastung für die Anwohner reduziert.

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Links
Rechts
Das könnte Sie auch interessieren
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (9)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Der Kommentarbereich wird 7 Tage nach Publikationsdatum geschlossen.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  •   Uhowei
    (594 Beiträge)

    30.06.2015 12:26 Uhr
    so so
    davon hab' ich heute früh aber noch nichts gesehen!
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Loewe
    (327 Beiträge)

    29.06.2015 21:07 Uhr
    Kontrolle??
    Wer bitte kontrolliert dies? Die sogenannte Umweltzone wird ja auch nicht täglich unter die Lupe genommen.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   gernsbagger
    (62 Beiträge)

    29.06.2015 19:42 Uhr
    völliger Schwachsinn
    wie bitte kann man die Hauptrouten neben den Autobahnen derart zumachen? - und dank des LKW-Fahrverbots an Urlaubs-Samstagen kommt das einem Arbeitsverbot für LKW-Fahrer gleich...
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  • unbekannt
    (34 Beiträge)

    29.06.2015 19:56 Uhr
    @gernsbagger
    Lass es dir von einem Einwohner gesagt sein: Es wird sich NIEMAND darum kümmern was für Schilder irgendein Wichtigtuer enthüllt oder abschraubt. Um den im Artikel erwähnten anderen Blödsinn hat sich nämlich auc keiner geschert.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   ka25
    (366 Beiträge)

    29.06.2015 16:58 Uhr
    Tolle Idee - Wie wird jetzt Einkaufsläden beliefert?
    Keine Lkw - Keine Lebensmittel, Benzin, Heizöl, Anlieferung für Firmen.
    Willkommen im Neandertal... zwinkern Ähh Pfinztal
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   andip
    (10291 Beiträge)

    30.06.2015 08:42 Uhr
    Das kann man
    dem Artikel auch entnehmen.
    Das Verbot gilt nur für LKW,die keine Ziele in der Gegend dort ansteuern müssen.
    Der Lieferverkehr hat jederzeit freien Zutritt.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   helix
    (450 Beiträge)

    29.06.2015 18:37 Uhr
    Solange die Pfinztaler Bürger
    mit Rechtschreibkenntnissen beliefert werden,sehe ich das alles nicht so schwarz.
    Zitat aus dem Artikel: "Damit werden schwere Lkw über 12 Tonnen, die keine Ziele innerhalb des Autobahnquadranten haben, auf die Autobahn verwiesen."
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   fallobst
    (1345 Beiträge)

    30.06.2015 01:16 Uhr
    Frau halt
    grinsen
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   bergdoerfler
    (1656 Beiträge)

    29.06.2015 15:59 Uhr
    schön, dann suchen sich die LKW
    dann die Wege über Wolfartsweier - Grünwettersbach - Palmbach - Stupferich. Hoch lebe das St. Floriansprinzip.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
Dieser Artikel kann nicht mehr kommentiert werden.