Schlangenlinien auf dem E-Roller: 19-Jähriger muss Führerschein abgeben

Am frühen Freitagmorgen fuhr ein alkoholisierter 19-Jähriger mit einem Elektroroller Schlangenlinien in der Karlsruher Oststadt und wurde deshalb einer Verkehrskontrolle unterzogen. Das gibt die Polizei in einer Pressemitteilung bekannt.

Gegen 1.40 Uhr fiel einer Streife des Polizeirevier Karlsruhe-Oststadt in der Georg-Friedrich-Straße ein mit zwei Personen besetzter Elektroroller auf, dessen Fahrer unkontrolliert auf der Straße von rechts nach links Schlangenlinien fuhr. 

Bei der anschließenden Kontrolle wurde festgestellt, dass der junge Mann erheblich alkoholisiert war. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von nahezu 1,5 Promille, weshalb ihn nun ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Straßenverkehr erwartet. 

 

Sein Führerschein musste laut Polizei sichergestellt werden. Zudem wird ihm wohl ein Bußgeld auferlegt. Nach bisherigen Erkenntnissen wurden bei seiner Fahrt keine Personen gefährdet.

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Das könnte Sie auch interessieren
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen