11  

Karlsruhe "Schildbürgerstreich": Messanlage auf dem Turmberg ohne Ergebnisse

Seit dem Stadtgeburtstag wird am Parkplatz auf dem Turmberg eine Feinstaub-Messanlage betrieben. Ergebnisse gebe es allerdings noch nicht, kritisiert der Stadtrat der Freie Wähler, Jürgen Wenzel. Woran liegt das?

Bislang wurde die Anlage auf dem Turmberg zwar in Betrieb genommen, doch die Daten seien noch nicht veröffentlicht worden, heißt es in der entsprechenden Pressemeldung. Auch auf die Anfrage des Gemeinderats, sich zu den Messungen von Feinstaub am Turmberg zu äußern, macht die Stadt keine genauen Angaben. Der Grund: Der Betreiber der Masten, die EnBW, könnte die gewünschten Daten derzeit nicht zur Verfügung stellen.

"Da es die ersten Masten waren, die bisher aufgestellt wurden, waren diese noch nicht vollständig vernetzt und somit wurden auch die Daten nicht erfasst", heißt es von der Stadt weiter. Doch in diesem Jahr sollen die Masten gegen eine neuere Version ausgetauscht werden, deren Daten dann auch über Vernetzungen abgerufen werden können.

Auf die Erklärung der Stadt äußert sich Jürgen Wenzel amüsiert: "Das hätte auch in 'Schilda' passieren können, aber vielleicht wird es ja was mit dem Daten, wenn die neuen Messmasten Anfang 2017 installiert werden."

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Unsere Sonderthemen
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (11)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  •   Laetschebachschorsch
    (3093 Beiträge)

    15.01.2017 18:19 Uhr
    Das kommt gerade noch rechtzeitig
    Das passt in die Büttenregen – schau´n mir mal. Und was Stuttgart hat, das brauchen wir auch! grinsen
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Laetschebachschorsch
    (3093 Beiträge)

    15.01.2017 18:20 Uhr
    zu oben
    natürlich "Büttenre d en
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   silberahorn
    (9652 Beiträge)

    15.01.2017 02:45 Uhr
    Bad Karlsruhe
    Wir können alles, sogar Denglisch.

    "Sie möchten sich beschweren? Gerne. Und wo genau können wir es Ihnen schwerer machen?"
    Oder:
    Stimme aus dem Hintergrund: "Da steht vernetzen und nicht verletzen." " Ach so, jetzt weiß ich endlich, warum das nicht so ging wie immer."
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Malerdoerfler
    (4652 Beiträge)

    14.01.2017 22:00 Uhr
    Das wird schon noch werden.
    Irgendwo wird sich doch ein FACHMANN auffinden lassen, der das in Ordnung bringt.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   DerSpinner
    (1971 Beiträge)

    14.01.2017 19:33 Uhr
    Ich sag es schon immer
    KARLSRUHE - Landkreis SCHILDA
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   80er
    (5609 Beiträge)

    14.01.2017 18:23 Uhr
    Eine ganz...
    andere Frage ist viel relevanter: inwieweit gibt ob auf dem Turmberg eine Feinstaubproblematik? Oder ist es Absicht, dass ein Standort mit geringem Feinstaubproblem gesucht wurde, damit dieser den Durchschnitt des Feinstaubgehalt in der Gesamtstadt senken soll?
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  • unbekannt
    (427 Beiträge)

    15.01.2017 18:12 Uhr
    Da in unserer Region …
    allgemein Westwinde vorherrschen ist die Luftverschmutzung gerade in dieser Ecke – samt Geigersberg – besonders gut nachzuweisen. Das war sogar vor 30 Jahren im Schulunterricht schon Thema – man nannte es nur nicht Feinstaub.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   ka-lex
    (1616 Beiträge)

    14.01.2017 18:56 Uhr
    Der Feinstaub bleibt ja nicht da, wo er entsteht.
    Aufgrund der Windverhältnisse in Karlsruhe dürften die Messwerte am Turmberg sogar deutlich aussagekräftiger sein als beispielsweise die Messwerte in der Reinhold-Frank-Straße.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Smartraver
    (7568 Beiträge)

    14.01.2017 15:05 Uhr
    Und welche Koste sind denn für das Aufstellen...
    der Masten und das Erheben und Sammeln der nicht abrufbaren Daten entstanden?
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   ka-lex
    (1616 Beiträge)

    14.01.2017 15:25 Uhr
    Im Artikel fehlt mal wieder die Hälfte.
    Die "Masten" sind eigentlich Straßenleuchten und dienen gleichzeitig als Ladestationen für E-Fahrzeuge.
    Dass sie auch Umweltdaten erfassen können, ist eigentlich eine Nebenfunktion, die sie halt auch drauf haben.
    Kosten: Soweit ich weiß, war das ein Geschenk der EnBW an die Stadt.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten

Seite : 1 2 (2 Seiten)

Schreiben Sie Ihre Meinung
Ein neues Posting hinzufügen
Fett Kursiv Link Zitat
Sie dürfen noch Zeichen schreiben