4  

Karlsruhe Schienenbruch in der Rüppurrer Straße: Bahnpendler müssen bis mindestens 18 Uhr Umleitungen fahren

Aufgrund eines Schienenbruchs im Streckenabschnitt zwischen der Haltestelle Poststraße und der Haltestelle Tivoli auf der Rüppurrer Straße kann die genannte Strecke ab 13.30 Uhr bis mindestens 18 Uhr für den Tram- und Stadtbahnbetrieb nicht genutzt werden. Darüber informieren die Verkehrsbetriebe Karlsruhe (VBK) in einer Pressemeldung. Die Sperrung gilt jedoch nur für Bahnen, die sonst regulär vom Hauptbahnhofsvorplatz über die Poststraße in Richtung Tivoli verkehren.

Aktualisierung 17. September, 8.30 Uhr

Wie Sarah Fricke von der KVV mitteilt, läuft nun am nächsten Morgen der Fahrtbetrieb am Tivoli wieder wie gewohnt. Um rund 19 Uhr am gestrigen Abend war die Schiene an der Stelle des Bruchs wieder instand gesetzt.

Aktualisierung, 15.37 Uhr

Wie Christian Homagk, Leiter Instandhaltung bei den VBK, gegenüber ka-news.de vor Ort erklärt, sei die betroffene Schiene "an größerer Stelle beschädigt beziehungsweise gebrochen". Durch Schädigungen am Material könne es passieren, dass die Schiene anfängt, sich zu bewegen und dann beschädigt wird. "Gut fünf Meter Schiene müssen daher hier ausgetauscht werden", so Homagk weiter.

Gleisbruch Rüppurrer Straße
Bild: ka-news.de

Generell sei man auf solche Fälle aber vorbereitet. "Zumindest die Grundstoffe haben wir immer auf Lager, müssen das Gleis allerdings immer in Handarbeit anpassen, das gibt es nicht als fertiges Bauteil", sagt der Leiter Instandhaltung im Gespräch mit ka-news.de abschließend.

Ursprungsmeldung

In umgekehrter Richtung kann die Strecke regulär genutzt werden. "Mitarbeiter der VBK sind vor Ort, um den Schaden schnellstmöglich zu beheben. Nach derzeitigem Stand kann die Strecke bis mindestens 18 Uhr nicht für den Bahnbetrieb genutzt werden", so die Verkehrsbetriebe weiter.

Aufgrund der Sperrung müssen mehrere VBK- und AVG-Linien umgeleitet werden: Die VBK-Linie 2 fährt ab Karlstor über das Konzerthaus zur Südostbahn. Die VBK-Linien 3 und 4 verkehren ab der Haltestelle Karlstor über Konzerthaus zum Tivoli. 

Die AVG-Stadtbahnlinien S1 und S11 verkehren ab dem Albtalbahnhof über den Kolpingplatz zum Karlstor. Die Stadtbahnlinien S4, S7 und S8 werden vom Albtalbahnhof über die Haltestellen Kolpingplatz und Konzerthaus zur Südostbahn umgeleitet. Die Linien S51/52 fahren Umleitung über den Kolpingplatz und Mathystraße.

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Unsere Sonderthemen
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (4)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Der Kommentarbereich wird 7 Tage nach Publikationsdatum geschlossen.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  •   malerdoerfler
    (5740 Beiträge)

    16.09.2019 22:11 Uhr
    Überraschend
    kommt so etwas ja eigentlich nicht
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   dipfele
    (5535 Beiträge)

    17.09.2019 14:21 Uhr
    Nicht ganz.....
    .. richtig. Schienenbrüche stellen sich schon unerwartet ein. Nur der Anfänger Homagk spricht von "beschädigter" bzw. "gebrochener" Schiene. Ja was denn nun? "Beschädigte" Schienen gibt es nicht. Unter Beschädigungen versteht man Fremdeinwirkung. Entweder die sind abgenutzt und am Schienenkopf ausgebröckelt, was durch regelmässige Gleiskontrollen erkannt werden kann und/oder gebrochen. Einer abgenutzten Schiene hat man früher durch Auftragsschweissung wieder ihr Sollprofil gegeben. Ein Schienenbruch im asphaltierten Gleis auf Beton ist befahrbar. Wo soll denn die Schiene hin wandern? Erfahrene und fahrgastorientierte Gleisbauer würden den Bruch in der Betriebsruhe (eine Stunde Arbeit) beheben. Ausserdem dürften neue und abgefahrene Schienen (Höhendifferenz bis zu 20 mm) nicht ohne Anpassungsarbeiten zusammen passen. Bei den VBK wird der ganze Betrieb lahm gelegt. Letztes Jahr war dort in der Nähe das gleiche Theater und in der Kaiserstrasse West auch. Fachkundige Leute braucht die VBK.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   malerdoerfler
    (5740 Beiträge)

    16.09.2019 22:10 Uhr
    sicherlich schlechtes Material
    oder woran könnte das liegen?
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Rundbau-Gespenst
    (11389 Beiträge)

    16.09.2019 17:09 Uhr
    die Herren aus Oranje hatten sich ja letzte Woche noch reichlich Mühe gegeben,
    in der Kurvenpartie Poststraße Einmündung Ettlinger Straße ihr Unwesen zu treiben.

    Und nun ein Schienenbruch.

    Von Nix kommt das nicht...
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
Dieser Artikel kann nicht mehr kommentiert werden.