20  

Karlsruhe Rund 6.500 Teilnehmer bei "Fridays For Future"-Klimademo in Karlsruhe: "Es lief geordnet ab und war gut organisiert"

Rund 6.500 Teilnehmer waren heute Mittag auf den Straßen der Fächerstadt unterwegs, um ein Zeichen für die Umsetzung der Klimaziele zu setzen. Die Veranstalter rechneten vor der Demonstration mit nur etwa 800 Teilnehmern. Dennoch verlief der Streik nach Angaben der Polizei sehr geordnet und gut organisiert ab.

Heute war internationaler Aktionstag der "Fridays For Future"-Bewegung: In vielen Städten und Ländern der Welt gingen Schüler gegen die aktuelle Klimapolitik auf die Straße - auch in Karlsruhe. Hier begann der Streik heute morgen um 11 Uhr mit einer Kundgebung auf dem Marktplatz. Es folgte ein Demonstrationszug durch die Innenstadt.

Fridays For Future in Karlsruhe
Bild: ka-Reporter Oliver Franz

Laut Polizei keine Zwischenfälle

Am Abend zieht die Polizei ein erstes Fazit: "Es waren rund 6.500 Teilnehmer auf den Straßen unterwegs. Dennoch verlief alles sehr geordnet und gut organisiert", teilt die Polizei Karlsruhe auf Nachfrage von ka-news mit. Größere Zwischenfälle habe es nicht gegeben. Nach der Anschlusskundgebung auf dem Marktplatz löste sich die Demonstration um rund 14.30 Uhr wieder auf.

Mehr zum Thema:

Klimademo in Karlsruhe: Alle Infos zum "Fridays For Future"-Streik im ka-news-Ticker

"Fridays For Future": 700 Schüler und auch Eltern zum Klimastreik in Karlsruhe erwartet - Schulen gehen unterschiedlich mit Fehlzeiten um

"Fridays For Future": Globaler Schülerstreik gegen die aktuelle Klimapolitik am 15. März - auch Karlsruhe ist dabei

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Unsere Sonderthemen
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (20)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  •   redaktion
    (1092 Beiträge)

    16.03.2019 18:27 Uhr
    Liebe Kommentatoren,
    diese Diskussion wurde geschlossen. Sie können unter folgendem Artikel zum Thema diskutieren: https://www.ka-news.de/2353399
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Kiwi
    (238 Beiträge)

    16.03.2019 14:00 Uhr
    Fridays For Future"
    Was heißt das auf "Deutsch" ich kann kein französich habe zu oft die Schule geschwänzt
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Krawallradler
    (241 Beiträge)

    16.03.2019 15:42 Uhr
    das nehme ich ihnen ab.
    Wirklich. Wort für Wort. Tut mir leid für Sie.

    Gut das unsere Kids gleich auf internationale Demos gehen, da müssen wir Eltern uns um die Sprachkompetenz unser Kinder nicht sorgen.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Kiwi
    (238 Beiträge)

    16.03.2019 13:57 Uhr
    Fridays For Future"
    Was heißt das auf "Deutsch" ich kann kein französich zwinkern
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   mueck
    (10439 Beiträge)

    16.03.2019 18:04 Uhr
    !
    Nach dem Übersetzungsservice meines Lieblingswörterbuches:

    Freie Tage vor Futur!

    Futur I und II sind zwei Zeitformen der deutschen Sprache, was man gelernt hätte, wenn man da gewesen wäre, was aber im praktischen Leben nahezu irrelevant ist ... Zum Lesen von ka-news und kommentieren föllich übervlüssiges Vissen ...
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Nico1966
    (218 Beiträge)

    16.03.2019 13:51 Uhr
    Richtig lesen
    Und hätten sie meinen Kommentar richtig gelesen,hätten sie bemerkt das es ein ironischer Beitrag auf den Kommentar von Karmans war.Das ich mich immer wieder vor Ihnen rechtfertigen muss.Mann,Mann,Mann...🧐
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Nico1966
    (218 Beiträge)

    16.03.2019 13:52 Uhr
    Auf Kommentar Hr Nilson
    Kommentar gehört zu Hr.Nilson!
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Anonymous
    (41 Beiträge)

    16.03.2019 12:48 Uhr
    Heuchlerisch...
    ich wiederhole gerne nochmal zu Bericht gestern.

    Die Jugend ist doch so heuchlerisch: einerseits auf die Straße gehen und den Umweltschutz zu lasten der Erwachsenen anprangern, aber andererseits big Partys feiern und anschließend den Dreck auf der Straße zurück lassen. => Das kenne ich von vor 30 Jahren nicht in diesem erbärmlichen Ausmaß, obwohl ich nicht sagen möchte früher war alles besser.
    Des Weiteren für Umweltschutz plädieren, aber immer die technisch neuesten Errungenschaften (PC's / Smartphones / leistungsstarke Fahrzeuge usw.) besitzen wollen, obwohl das "Alte" noch funktioniert.
    Konsum und das Ganze drum herum (Coffe-to-go usw.). Zudem anstatt sich mit Körperkraft fortzubewegen auf andere Mittel zurückgreifen (auch Bahn fahren ist nicht zu 100% umweltschonend / Auto usw.). => Ich sehe dies jeden morgen, und anschließend den Aufzug für 2 Stockwerke benutzen.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Cityparker
    (131 Beiträge)

    16.03.2019 10:21 Uhr
    Krawallradler
    Der Name steht wohl fürs Geschriebene.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Krawallradler
    (241 Beiträge)

    16.03.2019 12:29 Uhr
    stellt
    ein "Cityparker" fest. grinsen
    Na dann auf gute Zusammenarbeit.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten

Seite : 1 2 (2 Seiten)

Dieser Artikel kann nicht mehr kommentiert werden.