40  

Karlsruhe Pleiten, Pech und Pannen: Neue AVG-Bahnen warten weiter auf Zulassung

30 Modelle hatte die Albtal-Verkehrs-Gesellschaft (AVG) im Jahr 2009 beim Hersteller Bombardier bestellt. Im Jahr 2014 sind von ihnen acht unterwegs. Obwohl alle Bahnen fertig sind, verzögert sich der Zulassungsprozess seit Monaten. Ursprünglich für die Linie S5 angeschafft, tuckern vier Bahnen momentan auf der Linie der S2 sowie weitere vier auf der neuen Linie Heilbronn Nord - das Schienennetz der Deutschen Bahn dürfen sie noch immer nicht verwenden.

Seit Juli 2013 sind die Straßenbahnen der Baureihe ET2010 eingeweiht. Offiziell konnten damals drei Bahnen in Betrieb genommen werden, deren Zulassung nach der Verordnung über den Bau und Betrieb von Straßenbahnen (BOStrab) glückte. Bisher wurden nur fünf weitere Straßenbahnen auf die Karlsruher beziehungsweise Heilbronner Schienen entlassen. Weitere 22 Fahrzeuge warten noch immer auf ihren Einsatz.

"Technische Probleme des Herstellers"

"Der ET2010 wurde für den Streckenbetrieb von Wörth nach Germersheim und die erweiterte Betriebsaufnahme der Strecke Heilbronn Nord angeschafft", heißt es seitens der AVG auf Anfrage von ka-news. Das bedeutet, dass vier Fahrzeuge momentan auf "falscher" Strecke fahren - denn die S2 stand ursprünglich nicht auf dem Plan. Um den weiten Weg von Wörth nach Germersheim zurücklegen zu können, müssen die Straßenbahnen allerdings auch Schienen der Deutschen Bahn nutzen. Hier liegt der Knackpunkt.

"Die Zulassung nach der Eisenbahn-Bau- und Betriebsordnung (EBO) für die neuen Fahrzeuge befindet sich in Bearbeitung", so eine Sprecherin der AVG. Demnach hat sich in diesem Punkt seit November 2013 nichts getan. Auch die volle Aufstockung um geplante neun Fahrzeuge auf den Linien S2 und S4 bis Dezember 2013 scheint nicht durchgesetzt worden zu sein.

Die AVG gibt die Verantwortung, zumindest in Bezug auf die EBO-Zulassung, an den Hersteller Bombardier ab: "Seitens Bombardier wurden bisher noch nicht alle Einzeldossiers eingereicht." Diese enthalten theoretische und praktische Nachweise, die beim Eisenbahnbundesamt einzureichen sind. "Die Verzögerungen sind auf technische Probleme seitens des Herstellers Bombardier zurückzuführen", erklärt die AVG. Im November 2013 waren unter anderem noch Probleme zur Bremsanlage und Zugsicherheitstechnik aufgefallen. Es wird vermutlich noch weiter dauern, bis die neuen Bahnen in voller Stärke auf den richtigen Schienen unterwegs sind.

Verschiebung nun auch auf der Strecke Heilbronn Nord

Laut einer aktuellen Pressemitteilung verschiebt sich nun auch die vollständige Betriebsaufnahme zum 6. Juni der Strecke Heilbronn Nord. Die AVG reagiert mit Unverständnis auf die erneuten Probleme. Die Einreichung der für die EBO-Zulassung des neuen Zweisystem-Fahrzeuges ET 2010 beim Eisenbahnbundesamt erforderlichen Dossiers muss durch den selbsternannten Weltmarktführer Bombardier zum wiederholten Male verschoben werden. Nun wollte man seitens der Geschäftsführung den Druck auf den Hersteller erhöhen.

Für die Zulassung müssen in 21 Fachbereichen Einzeldossiers mit theoretischen und praktischen Nachweisen sowie einem abschließenden Gesamtdossier abgegeben werden. Um den Prüfungsprozess, der bis zu vier Monate dauern kann, in Gang zu setzen, fehlen weiterhin noch vier Einzeldossiers und das Gesamtdossier.

Mehr zu diesem Thema:

Fehlstart: Neue VBK-Bahnen warten auf Zulassung fürs DB-Schienennetz

"Rollout": Neue AVG-Bahnen fahren von Stutensee nach Rheinstetten

Neue AVG-Bahnen rasseln durch TÜV: Casazza stinksauer

Hochwasser verzögert Auslieferungen der neuen VBK-Bahnen

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Unsere Sonderthemen
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (40)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  •   janh
    (411 Beiträge)

    18.02.2014 18:27 Uhr
    Wahrscheinlich ;-)
    Etwas ernster: Karlsruhe - Heilbronn ist AVG-Infrastruktur, und damit ist nicht das EBA, sondern die Landeseisenbahnaufsicht zuständig, und die hat sich für die Überführungsfahrten mit der BOStrab-Zulassung zufrieden gegeben.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   janh
    (411 Beiträge)

    18.02.2014 18:28 Uhr
    War
    als Antwort auf den Beitrag von heaven gemeint.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   heaven
    (815 Beiträge)

    18.02.2014 18:39 Uhr
    Spätestens
    Einfahrt Heilbronn Hbf ist Schluß mit AVG-Infrastruktur: Bahnhofsbereich ist EBA-Areal!
    ...und bis zum Bahnhofsvorplatz müssen sie da durch
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   janh
    (411 Beiträge)

    18.02.2014 18:42 Uhr
    Stimmt natürlich
    da habe ich damals nicht sofort daran gedacht, da nachzufragen, was man mit dem Stückchen angestellt hat.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   heaven
    (815 Beiträge)

    18.02.2014 18:49 Uhr
    Auf
    alle Fälle sind sie jetzt in HN
    ...und Probleme machen sie dort auch grinsen
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   bergdoerfler
    (1611 Beiträge)

    18.02.2014 17:59 Uhr
    wohl mit ner Diesellok als Zugpferd
    aus eigener Kraft darf sie ja nicht fahren
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   heaven
    (815 Beiträge)

    18.02.2014 17:44 Uhr
    Möcht'
    nur mal gern wissen wie die Dinger ohne EBO-Zulassung von Karlsruhe nach Heilbronn gelangt sind
    ...wahrscheinlich in einer Nacht- und Nebelaktion und "hastenichtgesehen"
    ;-)
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   geradeauskurve
    (147 Beiträge)

    18.02.2014 13:19 Uhr
    Die ....Tritbrette sind die besten.
    Da stehst vor der Tür, es folgt ein lautes mechanisches Geräusch, unten fällt ein Türchen auf und plötzlich schießt das Trittbrett heraus.
    Sieht sehr unprofessionelll aus...aber wenn es so sein soll....
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   candyman
    (7188 Beiträge)

    18.02.2014 13:52 Uhr
    Solange
    das Trittbrettchen mir nicht das Füßchen abhackt... an manchen Niederflurhaltestellen darf man mit den Spitzen der Schuhe nicht zu nahe an der Kante stehen, sonst gibts eins auf die Hühneraugen.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  • unbekannt
    (7 Beiträge)

    18.02.2014 13:04 Uhr
    2065 Zusatz
    Die Freigabe der Bahnen wurde zusammen mit der U-Strab erteilt....Gleichzeitig wurde die Vogel-Arena gleich mit untertunnelt. Als nächstes Großprojekt wird die Nordtangente in Angriff genommen.
    Die dritte Brücke über den Rhein steht schon, da der Amphibienfahrzeughandel fantastische Dimensionen annahm.
    Die Pyramide wurde gläsern, damit jeder Bürger Karl-Wilhelms mahnendes Kopfschütteln betrachten kann.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten

Seite : 1 2 3 4 (4 Seiten)

Schreiben Sie Ihre Meinung
Ein neues Posting hinzufügen
Fett Kursiv Link Zitat
Sie dürfen noch Zeichen schreiben