Karlsruhe/ Leopoldshafen Neuer Fahrbahnbelag nötig: B36 und L559 bis Ende Juni mehrmals teils voll gesperrt

An den Anschlussstellen der B36 zwischen Neureut-Süd, Eggenstein und Leopoldshafen sowie auf der L559 ab dem Kreisverkehr beim Gewerbegebiet Stutensee und bis Leopoldshafen werden ab Samstag, 28. März, die Straßenbeläge erneuert. Autofahrer müssen während der Bauarbeiten Umleitungen in Kauf nehmen.

Auf einer Strecke von rund 4,5 Kilometern Länge und einer Fahrbahnfläche von rund 70.000 Quadratmetern wird ab Ende März der Straßenbelag erneuert. Das soll auch die beiden Parkplatzanlagen an den Strecken betreffen, erklärt die Stadt Karlsruhe in einer Pressemeldung.

Zunächst soll an den Auffahrtsrampen zur B36 bei Neureut-Süd und Eggenstein in Fahrtrichtung Norden gearbeitet werden. Anschließend sollen die Fahrbahnbeläge der westlichen Anschlussstelle bei Eggenstein in Richtung Karlsruhe erneuert werden, gefolgt von der Anschlussstelle bei Leopoldshafen.

Dateiname : Übersichtsplan der Gesamtmaßnahme und den vorgesehenen Bauzeiten
Dateigröße : 673.39 KBytes.
Datum : 24.02.2020 11:29
Download : Download Now!

Am 28. Juni soll der Spuk wieder vorbei sein 

Für die Erneuerung der L559 zwischen Leopoldshafen und Stutensee sind fünf weitere, zeitlich voneinander getrennte, Bauphasen vorgesehen. In diesen Abschnitten werden Vollsperrungen notwendig sein, so die Stadt. Auch Buslinien sollen betroffen sein, Umleitungen werden allerdings ausgeschildert. Für Fahrgäste sollen Informationen an den Haltestellen aushängen.

Mit Arbeiten im Schichtbetrieb und am Wochenende wolle man die Bauarbeiten so kurz wie möglich halten. Bis 28. Juni sollen dann alle Baustellen wieder verschwunden sein - "vorausgesetzt, das Wetter spielt mit", so die Stadt abschließend.

Dieser Artikel wurde nachträglich bearbeitet.

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Links
Rechts
Das könnte Sie auch interessieren
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (0)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Der Kommentarbereich wird 7 Tage nach Publikationsdatum geschlossen.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
Dieser Artikel kann nicht mehr kommentiert werden.