19  

Karlsruhe Neuer Bürgermeister für Karlsruhe: Daniel Fluhrer folgt auf Michael Obert

In der heutigen Plenarsitzung waren die Gemeinderäte dazu aufgerufen, einen Nachfolger für Bürgermeister Michael Obert zu wählen, der zum 30. September in Ruhestand geht. Die Wahl fiel eindeutig aus: Mit einer deutlichen Mehrheit von 42 Ja-Stimmen stimmten die Gemeinderäte für Daniel Fluhrer.

Daniel Fluhrer (parteilos) aus Herrenberg wird ab dem 1. Oktober neuer Bürgermeister im Karlsruher Rathaus. Er folgt damit auf Michael Obert (FDP). Fluhrer setzte sich bei der Wahl am Dienstagnachmittag deutlich gegen seine Mitbewerber durch. Insgesamt acht Männer und Frauen hatten sich für die Wahl aufgestellt.

42 der anwesenden Stadträte stimmten für Fluhrer. Bettina Kudla aus Leipzig erhielt eine Stimme. Zum 1. Oktober 2018 wird der Herrenberger Daniel Fluhrer für die Dauer von acht Jahren mit der Amtsbezeichnung Bürgermeister für das Dezernat 6 die Geschicke in den Bereichen Planen, Bauen, Immobilien- und Flächenmanagement sowie Zoo leiten. Zuvor war er in in Esslingen als Leiter des Stadtplanungsamts beschäftigt.

Mehr zum Thema:

Jubiläum kurz vor dem Rückzug: Bürgermeister Michael Obert feiert 65. Geburtstag

Ruhestand nach 10 Jahren im Amt: Baubürgermeister Obert geht in Rente

SPD stellt vor: Daniel Fluhrer soll neuer Bau-Bürgermeister werden

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Links
Rechts
Das könnte Sie auch interessieren
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (19)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Der Kommentarbereich wird 7 Tage nach Publikationsdatum geschlossen.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  •   Ruhfass
    (1 Beiträge)

    08.07.2019 13:07 Uhr
    Fahrradwege in der Oststadt
    Vom Durlacher Tor bis hin zum Hauptfriedhof soll stadtauswärts rechts ein Fahrradweg entstehen. Die Arbeiten haben bereits begonnen. Es werden ca. 50 Parkplätze verschwinden und das obwohl es schon schwierig genug ist für die Anwohner einen Platz zu finden. Aber was tut man nicht alles um beste Fahrradstadt Deutschlands zu werden. Ältere und kranke Anwohner werden dabei nicht berücksichtigt.
    Danke Herr Fluhrer Leute wie ich werde wohl zukünftig noch weniger aus dem Haus kommen.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   kuba
    (1029 Beiträge)

    18.07.2018 13:54 Uhr
    Meckerer und Querulanten aller Karlsruher
    vereinigt euch bei Ka News. Wenn man diese vielen merkwürdigen Kommentare liest, weiß man, warum unsere Demokratie gefährtet ist. Dieses unqualifizierte Gemeckere von unqualifizierten Besserwisser, mimmt überhand. Jetzt lasst mal den Man arbeiten und der Obert hat seine Sache auch gut gemacht.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Bimbo
    (190 Beiträge)

    18.07.2018 17:54 Uhr
    Sehr gute Arbeit???
    Herr Obert hat wirklich sehr gute Arbeit gemacht....
    Es gibt keine Gewerbegrundstücke und auch kein Plan dafür...
    dafür packen einige Unternehmen langsam, mehr wird nachfolgen....

    Es gibt kein Baugrund für Wohnbau und auch kein Plan....
    Dafür gibt es einen total gailen und duchdachten Plan für nachverdichtung....
    von den angedachten 30Hektar werden wenn es gut läuft vermutlich nur 5 übrig bleiben....

    Ein "Normal" verdienender Angestellter kann von einer Eigentumswohnung nur träumen und ein einfaches Rheianhäuschen gehört zu Frantasie Gedanken.....

    Herr Obert hat haufen Baugrund in Knilingen mit 2-3 Geschossen verplempert.....
    Süd Oststadt zugebaut mit Modernster Arichitektur die das DDR Niveau übertrifft...
    Süd Oststadt ist sozugebaut, dass sich nur Pilze und andere Mikroben freuen können....
    (Stichwort Bau Biologie...)

    Herr Obert gehört zu der Politiker Kaste, die die demokratie Kaput machen!!!!
    Und nein ich bin kein AfD Wähler......
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   kuba
    (1029 Beiträge)

    18.07.2018 17:59 Uhr
    Das sit gut
    Der Baubürgermeister ist also schuld an hohen Häuseren und an niedrigen Häusern und an fehlenden Gewerbeflächen. Na ja und jetzt regnet es zu wenig und Sonne scheint zu häufig, hat wohl einigen das Hirn verbrannt.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Bimbo
    (190 Beiträge)

    18.07.2018 18:35 Uhr
    Baubürgemeister...
    ist nach deiner Logig dafür nicht zuständig???
    Wer wie Baubürgemeister macht vorschläge für solche Sachen?
    Hat Hr. Obert dafür Vorschläge gemacht?
    Wer ist für Baugenehmigungen zustängig?
    Etwa der Sozialbürgemeister? oder die 7. Zwerge?

    Gegen Frage: Aus welcher Parteizentrale schreibst du????

    Und die Sprüche oder eher Gesagt Beleidigungen bitte ich dich zu unterlassen! (Stichwort: "Hirn verbrannt")

    FAKT ist: in Karlsruhe fehlt es massiv an Baugrund sowohl für Gewerbe als auch Wohnbau!!!
    FAKT ist: bis heute hat die Politik dafür keine Lösungen!!!!
    FAKT ist: Karlsruhe wächt (Bevölkerung)!!!!
    FAKT ist: für all die Probleme hat KEINER DER POLITIKER eine ANTWORT!!!!!
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   kuba
    (1029 Beiträge)

    18.07.2018 21:55 Uhr
    Ist doch wahr
    +++ Das Posting enthält beleidigende Inhalte und wurde daher von der Redaktion gesperrt +++
  •   Bimbo
    (190 Beiträge)

    17.07.2018 19:17 Uhr
    Erfolgsbefreiter Obert und Nachfolger...
    der wird auch nicht besser... Gehört zu der Gruppe von der Uni Bank auf Pöstchen und jetzt auf einen Posten...

    Es glaubt doch kein Mensch, dass jemand, der in der freien Witrtschaft was tugt sich in Politische hemisphären begibt....

    Das grösste Problem in Deutschland ist, dass alle Posten, die Politisch greifbar sind von Persönlichkeiten besetzt werden, DIE NIE WIRKLICH GEARBEITET haben!!!!

    Ergebnisse sind dem entsprächend.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   patrickkk
    (1417 Beiträge)

    17.07.2018 18:47 Uhr
    Also
    erstmal Gratulation zur Wahl und viel Glück und Erfolg für die nächsten 8 Jahre.

    Als Faustregel: Sollten sie planen eine Straße zu sperren, schauen sie auf eine aktuelle Karte ob die Parallelstraßen schon gesperrt sind oder bald gesperrt werden. Wenn ja, warten sie bitte bis diese Sperrungen aufgehoben wurde.

    Klingt einfach, scheint aber schwer zu sein. Falls sie es schaffen diese Faustregel einzuhalten können Sie sonst so ziemlich machen was sie wollen, Sie werden ihre Vorgänger übertreffen!
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Der_Sprayer
    (291 Beiträge)

    17.07.2018 18:20 Uhr
    Vielleicht hört dann auch mal
    die überproportionale Bevorzugung der Radfahrer in diesem Dorf auf.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   mueck
    (11079 Beiträge)

    17.07.2018 21:41 Uhr
    !
    Nein, jetzt wird erst die nächste, die richtig große Raketenstufe in Sachen Radverkehr gezündet!
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten

Seite : 1 2 (2 Seiten)

Dieser Artikel kann nicht mehr kommentiert werden.