3  

Karlsruhe Neue Website: Karlsruher können über Online-Auftritt der Stadt abstimmen

Die städtische Internetseite soll modernisiert werden. Das Tolle daran: Karlsruher Bürger können an den Veränderungen teilhaben. Das teilt die Stadt Karlsruhe in ihrem Presseportal mit.

Technik, Inhalt, Design - die gesamte städtische Webseite - www.karlsruhe.de - soll bis 2020 modernisiert werden. Für dieses Projekt gab der Karlsruher Gemeinderat bereits grünes Licht.

Nun können sich auch alle Karlsruher am neuen Internetauftritt beteiligen: "Triebfeder ist das sich stetig wandelnde Nutzungsverhalten im Internet, das eine Ausrichtung von Medien an der Nachfrage unabdingbar macht", erklärt die Stadt. Inhalte müssen nicht nur verständlich dargestellt, sondern auch einfach zugänglich sein, heißt es weiter.

Wünsche, Anregungen und Ideen

Mit dem neuen Auftritt ab 2020 sollen Informationen der Stadtverwaltung dann neu strukturiert, die Benutzerfreundlichkeit verbessert sowie neue Technologien eingebunden sein. Um auch die Bedürfnisse der Nutzer in die Planungen einfließen zu lassen, setzt die Stadt auf zielgruppenorientierte Methoden: Bei einer Online-Umfrage können Bürger ihre Wünsche, Anregungen und Ideen einbringen.

Sie werden laut Stadt dann in Kooperation mit einem Marktforschungsinstitut ausgewertet und in die inhaltliche Neustrukturierung miteinbezogen. Die Umfrage startet am Freitag, 16. Februar, und ist bis Donnerstag, 8. März, aktiv. Als Belohnung gibt es etwas zu gewinnen: Unter allen Teilnehmenden verlost die Stadt sechs mal zwei Eintrittskarten für Das Fest.

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Unsere Sonderthemen
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (3)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  •   myopinions
    (874 Beiträge)

    15.02.2018 11:23 Uhr
    ........................ich komme mit
    aktuellen Seite zurecht und brauche daher keine Modernisierung.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   fpfka
    (37 Beiträge)

    15.02.2018 09:00 Uhr
    3 Jahre..
    ..das sind wohl eher noch ein halbes Dutzend Relaunches, wenn die Stadt sich wirklich wandelnden Nutzungsbedingungen anpassen möchte. Was für eine lächerliche Schnapsidee, für ein Redesign länger vorzusehen als für ne komplette Mediengestalter-Ausbildung. Man stelle sich das mal praktisch vor, da kann man einem Zehntklässler sagen "Du wirst Dein Abi eher haben als die Stadt es schafft, ihre Website zu überarbeiten."

    Sorry, aber niemand von uns weiß, wie Medien im Jahr 2020 genutzt werden werden. Das wird man im Jahr 2020 sehen und dann darauf reagieren müssen. Nehmt Euch doch bitte erstmal vor, den Webauftritt im Jahr 2018 für das Jahr 2018 anzupassen. Bis Ende März?
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   10tacle
    (248 Beiträge)

    15.02.2018 08:07 Uhr
    Bis
    ...2020?!?!?!

    Läuft, bei euch.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
Schreiben Sie Ihre Meinung
Ein neues Posting hinzufügen
Fett Kursiv Link Zitat
Sie dürfen noch Zeichen schreiben