12  

München Nach Unfall auf A5 bei Weingarten und bei Bremen: Flixbus betont Sicherheit seiner Fahrzeuge

Nach zwei schweren Busunfällen auf der Autobahn hat der Fernbusbetreiber Flixbus am Mittwoch die Sicherheitsbestrebungen des Münchner Unternehmens bekräftigt. "Die Sicherheit unserer Fahrgäste und natürlich auch der Fahrer selbst hat bei uns höchste Priorität", sagte ein Sprecher. Er betonte, dass die etwa 7.000 Busfahrer Aushängeschild der Firma seien - es sei deshalb "essenziell", dass sie den Standards entsprächen.

Hierfür erhielten sie eine "umfangreiche Ausbildung" zu Beginn ihrer Tätigkeit. Der Flixbus-Sprecher sagte, die Sicherheitsausstattung der Busse gehe "weit über die geforderten Standards hinaus". Fernbusse zählten zudem nach wie vor zu den sichersten Verkehrsmitteln überhaupt.

In der Nacht zum Mittwoch waren zwei Fernbusse der Firma Flixbus auf deutschen Autobahnen verunglückt. Auf der Autobahn 5 bei Weingarten im Landkreis Karlsruhe fuhr ein Flixbus auf einen Lkw auf, sieben Menschen wurden verletzt. Ein weiterer Flixbus fing auf der Autobahn 1 am Bremer Kreuz Feuer, verletzt wurde hier niemand.

 

Mehr zum Thema: 

Sicherheit in Reisebussen: Hohe Durchfallquote bei Kontrollen wirft ein schlechtes Licht auf die Branche und "trifft nicht die Wahrheit"

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Unsere Sonderthemen
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (12)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Der Kommentarbereich wird 7 Tage nach Publikationsdatum geschlossen.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  •   barheine
    (144 Beiträge)

    05.06.2019 15:25 Uhr
    Seit August...
    ...ist das schon eine auffällige Anhäufung von Unfällen, wenn man mal allein in Deutschland die Berichte seit letztem Jahr zurückverfolgt.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   melotronix
    (2879 Beiträge)

    05.06.2019 14:51 Uhr
    ich bin drei mal mit Flixbus..
    ...gefahren. Hatte nichts zu beanstanden. Aber ich werde jetzt ...auch nach bekannt werden der Umstände und der Verdienste der Fahrer, keinen km mehr mit den grünen Bussen fahren!
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   melotronix
    (2879 Beiträge)

    05.06.2019 14:09 Uhr
    Fahrer aus Osteuropa...
    sind diese nicht wesentlich günstiger?
    Und die meisten Busse haben auch selbige Kennzeichen.
    Ich bin mal so furchtlos und behaupte ...da leidet möglicherweise doch die Sicherheit.
    Eigentlich ist das ganz einfach. Wer für 5 Euro nach Freiburg fahren will...sollte hinterfragen wie das geht!
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   HerrNilson
    (1094 Beiträge)

    05.06.2019 14:40 Uhr
    Ich würde niemals
    mit diesen Billigkisten fahren. Never.
    Aber Geiz ist ja geil..sogar über den Tod hinaus.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   stoersender
    (1317 Beiträge)

    05.06.2019 15:28 Uhr
    In dem Fall
    war aber laut SWR ein LKW Schuld, der plötzlich von einer Rastplatzausfahrt wieder auf die Fahrbahn gezogen ist.

    Nicht immer nur Vorurteile pflegen, sondern auch mal sich informieren.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   HerrNilson
    (1094 Beiträge)

    05.06.2019 17:20 Uhr
    Soviel zur Sicherheit
    Der nächste Fall gestern Nacht

    Bremen Flixbus brennt
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   treuerkscfan
    (666 Beiträge)

    05.06.2019 16:37 Uhr
    Mag sein
    Dennoch hab ich es vor schon mehrfach selbst gesehen wie die fahren. Rücksichtslos aggressiv ohne zu schauen Spurwechsel und so weiter
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   melotronix
    (2879 Beiträge)

    05.06.2019 15:56 Uhr
    immer ruhig bleiben...
    mir ist wohl nicht entgangen das diesmal Flixbus nichts für den Unfall konnte. Grundsätzlich sind allerdings die Gegebenheiten rund um dieses Unternehmen bis zu den Preisen denkwürdig....und lassen für jeden normaldenkenden Menschen nur den einen Schluß zu: besser etwas mehr bezahlen, dafür aber sicherer.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   kommentar4711
    (2300 Beiträge)

    05.06.2019 15:56 Uhr
    ANTWORT AUF "IN DEM FALL"
    In dem Fall ja, das stimmt. Aber es gab in den letzten Monaten mehrere Unfälle bei denen das Thema Übermüdung des Fahrers als Unfallursache vermutet wurde.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   HerrNilson
    (1094 Beiträge)

    05.06.2019 15:31 Uhr
    Ja stimmt
    Ich steig trotzdem nicht in diese Dinger. Die können für den Preis nicht sicher sein.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten

Seite : 1 2 (2 Seiten)

Dieser Artikel kann nicht mehr kommentiert werden.