Karlsruhe Nach Geständnis: Urteil im Karlsruher Mordprozess erwartet

Im Mordprozess um einen 54 Jahre alten Mann soll heute vor dem Landgericht Karlsruhe das Urteil gesprochen werden. Die Staatsanwaltschaft forderte eine lebenslange Freiheitsstrafe wegen Mordes, die Verteidigung plädierte auf Totschlag und hält mindestens zehn Jahre für angemessen.

Der Mann hatte während der Verhandlung zugegeben, im Mai seine 50 Jahre alte Ehefrau an ihrem Arbeitsplatz, einer Kindertagesstätte in Pforzheim, niedergestochen zu haben. Sie starb zwei Tage später im Krankenhaus. Der Täter hatte 29 Mal zugestochen. Hintergrund der Tat ist die Trennung der Frau von ihrem Mann.

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Unsere Sonderthemen
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (0)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
Dieser Artikel kann nicht mehr kommentiert werden.