Karlsruhe Nach Brand im Lokschuppen: Schlossgartenbahn bleibt vorerst stehen

Die Schlossgartenbahn wird am kommenden Wochenende nicht unterwegs sein. Das teilen die zuständigen Verkehrsbetriebe Karlsruhe (VBK) am Dienstag mit. Wann der Betrieb wieder aufgenommen wird, steht noch nicht fest.

Die Karlsruher Schlossgartenbahn kann nach dem Brand im Lokschuppen am Montag am kommenden Wochenende (8. und 9. April) noch nicht wieder in Betrieb genommen werden. Sowohl die Diesellok als auch die Porsche- und die Dampflok wurden bei dem durch Brand massiv verrußt. Die Polizei geht derzeit als Brandursache von einem technischen Defekt aus.

Sowohl die Loks als auch deren Wagen müssen nun aufwendig gereinigt und einer technischen Überprüfung unterzogen werden, wie die VBK berichten. Auch am Lokschuppen müssen die Brandschäden beseitigt und Reparaturarbeiten durchgeführt werden. Für die kommende Woche kündigen die Verantwortlichen eine weitere Meldung an, mit dem Hinweis, ab wann die Bahn wieder unterwegs sein wird.

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Unsere Sonderthemen
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (0)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
Sie sind der Erste, der einen Kommentar schreibt – vielen Dank!
Schreiben Sie Ihre Meinung
Ein neues Posting hinzufügen
Fett Kursiv Link Zitat
Sie dürfen noch Zeichen schreiben