2  

Karlsruhe/Remchingen Mit Steinen Fenster eingeworfen: Einbrecher schlagen in Region zu

Am Wochenende nutzten Einbrecher den Schutz der Dunkelheit um in Karlsruhe und der Region auf Beutefang zu gehen. In einigen Fällen hatten sie laut Polizei auch Erfolg.

Bis zum Mittag berichtet die Karlsruher Polizei über insgesamt fünf Einbrüche in der Fächerstadt am Wochenende. Bekannt wurden Fälle in den Stadtteilen Daxlanden, Rintheim, Mühlburg und Stupferich. In allen Fällen sind die Ermittler noch auf der Suche der Täter und bittet die Bevölkerung darum, eventuelle Hinweise mitzuteilen.

So drangen Unbekannte zwischen Freitag, 20.15 Uhr und Samstag, 3.45 Uhr, in eine Wohnung in der Mannheimer Straße ein. Sie hebelten ein Fenster auf der Hinterhof-Seite auf und stahlen Schmuck und Bargeld.

Ebenfalls in der Nacht zum Samstag verschafften sich Unbekannte über die Eingangstür Zugang zu einem Getränkemarkt im Hammweg. Hier klauten sie Bargeld und mehrere Stangen Zigaretten und hinterließen einen Schaden in Höhe von mehreren tausend Euro.

Mit dem Schlüssel in die Wohnung

Über die Eingangstür sind Einbrecher auch in eine Bäckerei in der Hardtstraße gelangt. Dort hebelten sie den Tresor und Mitarbeiter-Spinde auf und stahlen Bargeld. "Auch hier dürfte der angerichtete Schaden mehrere tausend Euro betragen", so die Polizei weiter.

Am Samstagabend warfen Unbekannte dann mit einem Stein die Terrassentür eines Mehrfamilienhauses in der Silvanerstraße ein. In der Wohnung erbeuteten sie mehrere hundert Euro Bargeld und einige Silberbarren. "An einer zweiten, im Obergeschoss gelegenen Wohnung steckte der Schlüssel von außen im Schloss. Diese Einladung ließen die Täter natürlich nicht aus und stahlen Bargeld in unterschiedlicher Währung im Wert von rund 350 Euro", heißt es im Polizeibericht.

Einbrüche auch im Enzkreis

Mit einem Stein haben Einbrecher auch eine Terrassentür einer Doppelhaushälfte in Remchingen-Singen eingeworfen. Der Einbruch fiel auf, weil der Bewohner des benachbarten Hauses bei seiner Rückkehr Hebelspuren an der Tür feststellte. Zudem wurde auch ein Rollladen hoch geschoben und ein Fenster eingeworfen. Da nicht ausgeschlossen werde konnte, dass die Täter noch im Haus waren, rief der die Polizei. Diese stellten dann auch den Einbruch beim benachbarten Haus fest. Ob und welche Beute die Diebe gemacht haben, ermittelt derzeit die Polizei.

In Pforzheim stiegen Unbekannte über das Wochenende in zwei Kindertagesstätten ein. Erbeutet haben sie in beiden Fällen nichts, doch der entstandene Schaden ist nicht unerheblich. So wurde in der Goebenstraße ein Fenster aufgehebelt, in der Schwarzwaldstraße eine Tür gewaltsam geöffnet. 

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Links
Rechts
Das könnte Sie auch interessieren
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen