39  

Karlsruhe Martinshorn in Kaiserallee überhört: BMW rast in Notarztwagen

Drei Leichtverletzte und 60.000 Euro Sachschaden forderte am Dienstag gegen 15.20 Uhr ein spektakulärer Unfall auf der Karlsruher Kaiserallee. Dort kollidierte ein BMW mit einem Notarztfahrzeug im Einsatz.

Das Notarzteinsatzfahrzeug fuhr mit Blaulicht und Martinshorn von der Händelstraße in die Kaiserallee ein, eine BMW-Fahrerin aus Richtung Entenfang kommend erkannte die Situation offenbar nicht. Im Kreuzungsbereich stießen beide Fahrzeuge zusammen, wie die Polizei mitteilt.

Beim Zusammenprall erlitten die 21 Jahre alte Pkw-Lenkerin, der 47-jährige Notarzt wie auch dessen 24 Jahre alter Fahrer zum Glück nur leichtere Verletzungen. Während ein Ersatzarzt zu dem Notfallpatienten eilte, kamen die drei beim Unfall Verletzten zur ambulanten Behandlung in verschiedene Kliniken.

Bis zum Abschluss der erforderlichen Aufräumungs- und Reinigungsarbeiten kam es im Bereich der Unfallstelle bis gegen 16.45 Uhr zu Verkehrsbehinderungen. .

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Unsere Sonderthemen
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (39)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Der Kommentarbereich wird 7 Tage nach Publikationsdatum geschlossen.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  •   coleman0234
    (419 Beiträge)

    06.09.2011 19:08 Uhr
    La La La
    Nach mehrmaligem lesen des Kommentars, ist auch meine Energiesparlampe im Hirn angesprungen.
    Dauert heute etwas länger.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  • unbekannt
    (29986 Beiträge)

    06.09.2011 19:53 Uhr
    Die haben
    sich Front rechts - Front links 'getroffen' und es hat beide weggedreht. Im Wegdrehen haben sie sich wohl auch weiter hinten nochmal getroffen, der BMW war auch hinter der Fahrertür beschädigt.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   durlacher
    (93 Beiträge)

    06.09.2011 17:41 Uhr
    war es ein nettes blondes mädchen? im BMW
    ich hoffe, sie hat keinen Imigranten als ehemann
    sobst gibt es haue.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   BananenBieger
    (114 Beiträge)

    06.09.2011 20:52 Uhr
    was für ein Gelaber
    eigentlich sollte man einen solchen Assi-Beitrag melden aber ich bin ja keine Petze.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  • unbekannt
    (69 Beiträge)

    06.09.2011 19:08 Uhr
    Das denke ich nicht,
    denn das Cabrio ist im Orginalzustand, sonst wäre der sicher "verbastelt" gewesen... grinsen Schade um das schöne Auto.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   durlacher
    (93 Beiträge)

    06.09.2011 17:39 Uhr
    bmw
    laßt mich durch, ich fahre einen bmw, sagte der kunde an der Kasse...
    [b][/b]
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  • unbekannt
    (1550 Beiträge)

    06.09.2011 17:05 Uhr
    Hm
    Wie kann man ein Martin-Horn aus solcher Nähe überhören? Hatte die die Stereoanlage zu laut aufgedreht? Also echt.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   gnampf
    (37 Beiträge)

    06.09.2011 21:00 Uhr
    Sondersignal zu leise
    Die Sondersignalanlagen werden bei der Polizei und beim Rettungsdienst seit einiger Zeit die Lautsprecher nicht mehr in den Blaulichtbalken auf dem Dach, sondern im Motorraum, bzw. hinter der Stoßstange ein. Hierdurch kann sich der Schall nicht mehr so gut ausbreiten. Ich habe den Q5 schon live (außerhalb von PKW oder StraBa) erlebt und ihn als ziemlich leise empfunden. Die Lautstärke der Signalanlage richtet sich nach Hersteller und Modell. Es geht nichts über die Pressluftfanfaren aus dem Hause Max B. Martin (die Berufsfeuerwehr und die Freiwillige Feuerwehr Karlsruhe setzt diese auf den LKWs ein - die silbernen Fanfaren auf dem Dach). Diese sind nicht zu überhören. Der neue Einbauort kommt durch die Arbeitsstättenverordnung der EU zustande!
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  • unbekannt
    (95 Beiträge)

    07.09.2011 09:22 Uhr
    ...
    Ist wohl auch subjektiv. Ich hab den am Montag noch gesehen und gehört..wir hatten Metal in normaler (!) Lautstärke an und die Sirene war gut zu hören.

    Wenn man allerdings laute Musik hört, ja dann wirds wohl schwer..nicht das ich jemanden verdächtigen will, aber manchmal ist die Musik bei manchen Autofahrern recht laut.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   gnampf
    (37 Beiträge)

    07.09.2011 10:32 Uhr
    schon mal mit älteren Fahrzeugen verglichen?
    Ich kenne mich mit Einsatzfahrzeugen und dementsprechend auch mit Sondersignalanlagen aus. Ältere Fahrzeuge mit auf dem Dach angebrachten Lautsprechern sind besser zu hören und auch lauter. Außerdem hatte ich ja geschrieben, dass ich als Fußgänger das Fahrzeug live erlebt hatte. Er fuhr direkt neben mir vorbei.

    Und physikalisch ist es auch logisch, dass der Schall sich besser ausbreiten kann, wenn die Schallquelle weiter oben ist und sich dadurch "ungestörter" ausbreiten kann, als wenn die Quelle unten ist und immer wieder gleich von davor fahrenden Fahrzeugen "geschluckt" wird. Die räumliche Einordnung von wo das Fahrzeug kommt wird auch schlechter.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten

Seite : 1 2 3 4 (4 Seiten)

Dieser Artikel kann nicht mehr kommentiert werden.