58  

Karlsruhe Markthalle für Karlsruhe: Könnte das den Kronenplatz wiederbeleben?

Reges Markttreiben, Unterstützung der regionalen Wirtschaft und eine ganzjährige Nutzung - das alles seien laut FDP-Fraktion Vorteile einer möglichen Markthalle in Karlsruhe. Als Standort wird besonderes Augenmerk auf den Kronenplatz gelegt, um die Kaiserstraße-Ost aufzuwerten. Die Stadt-Verwaltung betont hingegen, in einer Stellungnahme, die hohen Betriebskosten und das finanzielle Risiko. Der Gemeinderat diskutiert am kommenden Dienstag den Antrag.

"Stets wird das südliche Flair und das mediterrane Lebensgefühl in der Stadt beschworen. Was Karlsruhe allerdings fehlt und sowohl Flair als auch regionale Wirtschaft unterstützen und antreiben könnte, ist eine Markthalle", heißt es von Seiten der FDP-Gemeinderatsfraktion. Eine Markthalle würde Händlern die Möglichkeit bieten, ihre Produkte ganzjährig und witterungsgeschützt anzubieten. Auch eine kulturelle Nutzung wäre laut FDP denkbar.

Kronenplatz als Standort

Als möglichen Standort schlägt die Fraktion den Kronenplatz vor: "Der Kronenplatz, der bisher noch kein zu Ende gedachtes urbanes Konzept erfüllt, wäre prädestiniert als Ort für eine solche Einrichtung", heißt es im Antrag.

Als gelungenes Beispiel und Anregung verweist sie auf die Markthalle in Aarau, die mutig mit Form und Architektur spiele.

 

Kronenplatz

Zur Zeit herrscht auf dem Kronenplatz gähnende Leere.

Die Stadtverwaltung sieht allerdings große Risiken und Schwierigkeiten bei der Finanzierung einer Markthalle durch die Stadt Karlsruhe. In einer Stellungnahme begründet sie ihre negative Beurteilung mit gescheiteren Versuchen in der Vergangenheit. Bereits 1974 gab es einen Versuch, eine Kleinmarkthalle zu errichten. Das Projekt wurde damals wegen zu hoher Betriebskosten abgelehnt. Auch eine Initiative von 2002, sowie bei dem aktuellen Bestreben, einen "Slow-Food-Markt" zu etablieren, scheiterte aufgrund mangelnder Interessenten.

Mangelndes Interesse der Selbsterzeuger

Für den "Slow-Food-Markt" wurden 50 Selbsterzeuger befragt, lediglich fünf davon antworteten überhaupt. "All dies führt zur Annahme, dass sich auch die Vermietung von Markthallenflächen, speziell für den Bereich der traditionellen Wochenmarktbeschickung, schwierig gestalten würde", schlussfolgert die Verwaltung.

Außerdem weist sie darauf hin, dass es sich bei dem tiefer liegenden Teil des Kronenplatzes um Eigentum des Landes handle und dieser mit einer Tiefgarage unterbaut sei. Am kommenden Dienstag diskutiert der Gemeinderat den Antrag der FDP-Fraktion.

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Unsere Sonderthemen
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (58)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Der Kommentarbereich wird 7 Tage nach Publikationsdatum geschlossen.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  •   zahlenbeutler
    (1315 Beiträge)

    23.01.2016 20:20 Uhr
    Schuld
    die Flüchlinge sind auch daran Schuld, dass es keine Kartoffeln und so weiter auf den Wochenmärkten mehr gibt, weil sie die umsonst bekommen oder klauen.
    Inwischen bekommen sie von den Stadtwerken kostenlose E-Autos, vom Tierschutzheim kostenlos Kamele und Elefanten.
    Sie bekommen einfach alles und sind allem schuld.
    Früher hatte wenigstens jeder Südfranzose etwas in der Hose aber unsereiner der hat nichts, aber unsereiner der hat nichts, holldri jo
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Eine_Armlaenge_Abstand
    (1122 Beiträge)

    23.01.2016 20:25 Uhr
    In erster Linie
    sind solche Typen wie Relativierer, Verharmloser, Muiltikultihysteriker, Reinwinker und Nazikeulenschwinger daran schuld. Aber das gerade Sie, als offensichtlicher Teil davon, das mal wieder zu meinen Ungunsten uminterpretieren ist bezeichnend.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   ka-lex
    (1644 Beiträge)

    23.01.2016 20:37 Uhr
    Nimm deine Pillen und geh schlafen.
    Die Schwester legt dir morgen einen neuen Kopfverband an.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   R.Dogan
    (243 Beiträge)

    23.01.2016 21:58 Uhr
    Wer nur beleidigt hat keine Argumente.
    Das erinnert an gewisse Politiker.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   R.Dogan
    (243 Beiträge)

    24.01.2016 01:14 Uhr
    Politiker die nicht einmal fähig sind,
    den Rechtspopulisten mit vernünftigen Argumenten entgegenzutreten.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Eine_Armlaenge_Abstand
    (1122 Beiträge)

    23.01.2016 20:50 Uhr
    Ein ganz Witziger.
    Da bin ja fast tief beeindruckt.

    Ist doch wahr, nachdem das Lügen-und Schweigekartell aufgeflogen ist, bleibt einem außer Zynismus kaum noch was übrig.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Graf_von_Felsenstein
    (186 Beiträge)

    23.01.2016 17:43 Uhr
    @carfield
    Wenn das Angebot entsprechend ist kommen die Leute auch von weiter her.
    Das hätte zudem den Vorteil, dass der ganze Platz aufgewertet würde und sich die Angebotsstruktur der umliegenden Geschäfte dem vermutlich anpassen würde.

    agvf
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   carfield
    (131 Beiträge)

    24.01.2016 01:24 Uhr
    Ich weiss nicht
    ob der solvente Weststädtler an den Kronenplatz einkaufen geht. Da müsste das Angebot schon sehr exklusiv sein. Und vor allem müsste man parken können, denn da kommen die meisten mit dem Auto. Mit einem sehr grossen Auto.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Eckfaehnchen
    (2681 Beiträge)

    24.01.2016 05:35 Uhr
    Man könnte ja
    den Primark an den Kronenplatz verlagern und dafür im dann leerstehen-
    den jetzigen Gebäude den Engelhorn aus Mannheim mit einer Filiale
    einziehen lassen. Dann hätte KA mal ein richtig gutes Bekleidungshaus
    und nicht nur Ramschläden. Und das Personal dort ist auch viel netter,
    weil entsprechend geschult.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   R.Dogan
    (243 Beiträge)

    23.01.2016 21:38 Uhr
    Jaja, in der Gegend kommen viele von weiter her.
    Die stehen auf Obst (Apple), Kleintiere (Mäuse) und Tanzmusik.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten

Seite : 1 2 3 4 5 6 (6 Seiten)

Dieser Artikel kann nicht mehr kommentiert werden.