13  

Karlsruhe Machen bis 2024 Stadtpolitik: Was Sie über den neuen Gemeinderat wissen sollten (mit Video)

Rund acht Wochen nach der Wahl ist es endlich so weit: Der neue Gemeinderat tritt heute zum ersten Mal zusammen. Welche 48 Karlsruher Köpfe in den nächsten fünf Jahren über die Kommunalpolitik der Fächerstadt entscheiden, wer neu dabei ist, wer mit wem arbeitet und wer neben wem sitzt - hier gibt es (nochmal) alle Informationen zum neuen Gemeinderat im ka-news.de-Überblick.

Die Wahl hat die (Mehrheits-)Verhältnisse im Gemeinderat durcheinander geworfen. "Das war praktisch wie ein grüner Tsunami, der über uns kam", sagte CDU-Bundestagsabgeordneter Ingo Wellenreuther im Mai nach der Kommunalwahl. In dieser Legislaturperiode gibt es mehr grün, dafür weniger rot und schwarz - so könnte man das Wahlergebnis kurz und knapp zusammenfassen. Erstmals sind die Grünen stärkste Kraft im Karlsruher Gemeinderat.

Umgerechnet auf die 48 Sitze im Karlsruher Gemeinderat sieht das Ergebnis der Kommunalwahl so aus:

 

Und auch der offizielle Sitzplan ist inzwischen bekannt: Einfach mit dem Mauszeiger über die Sitze fahren und mehr über die einzelnen Stadträte erfahren!

Wie viele Sitze haben die Fraktionen gewonnen, wie viele verloren?

Manche Parteien mussten Stühle freimachen, andere nehmen nun mehr Platz an den Tischen im Rathaus in Anspruch. Größte Gewinner sind mit sechs Sitzen die Grünen, wohingegen die CDU vier Sitze einbüßen musste. Auch die SPD sitzt für die nächsten fünf Jahre mit drei Stadträten weniger im Gemeinderat.

 

 

Fraktionen: Wer macht mit wem Politik? 

Mindestens drei Sitze braucht eine Partei, um eine Fraktion zu stellen. Das bedeutet: Die Parteien CDU, SPD, Grüne, FDP, Linke und AfD können jeweils selbst eine eigene Fraktion bilden. Um die eigenen Interessen besser durchsetzen zu können, haben sich darüber hinaus noch zwei weitere Fraktion zusammengefunden: Die zwei Gemeinderäte der Karlsruher Liste schließen sich mit denen der Partei zusammen - ebenso die Freien Wähler mit Für Karlsruhe.

Was passiert in der ersten Sitzung?

In der konstituierenden Sitzung des neuen Gemeinderates am heutigen Dienstag stehen einige organisatorische Punkte auf der Tagesordnung - unter anderem müssen die Ausschüsse der Stadt neu besetzt werden. Doch auch der ein oder andere Beschluss steht schon an: Beispielsweise, wie und ob die Radwege zum Europaplatz neu gestaltet werden könnten.

Wer sind die 18 "Neuen" im Gemeinderat?

Nachdem sich bei der Gemeinderatssitzung am vergangenen Dienstag, 16. Juli, 18 Stadträte aus dem Bürgersaal des Rathauses verabschieden mussten, ist nun der Weg frei für ihre 18 Nachrücker: Es ist der Startschuss für die nächsten fünf Jahre Karlsruher Stadtpolitik. 

  • Aljoscha Löffler (Grüne)
    Aljoscha Löffler Grüne
    Bild: Grüne Karlsruhe

    Name, Vorname: Löffler, Aljoscha
    Alter: 26
    Geburtsort: Otterndorf
    Wohnort (Stadtteil): Südweststadt
    Familienstand: ledig
    Kinder: keine
    Erlernter Beruf: Maschinenbauingenieur
    Aktuelle Tätigkeit: Verkehrsplaner
    Im Gemeinderat seit: 2019
    In einem Satz: Warum wollen Sie Stadtrat werden? Ich möchte in der Karlsruher Stadtentwicklung ökologische Aspekte in den Mittelpunkt stellen und die Stadt mit und für die Menschen gestalten.
  • Jorinda Fahringer (Grüne)
    Jorinda Fahringer Grüne
    Bild: Grüne Karlsruhe

    Name, Vorname: Fahringer, Jorinda
    Alter: 34
    Geburtsort: Schwaz in Tirol, Österreich
    Wohnort (Stadtteil): Innenstadt-West
    Familienstand: ledig
    Kinder: (noch) keine
    Erlernter Beruf: Juristin
    Aktuelle Tätigkeit: Geschäftsführerin
    Im Gemeinderat seit: 2019
    In einem Satz: Warum wollen Sie Stadtrat werden? Als Stadträtin möchte ich mich für die gerechte Teilhabe von allen, beginnend bei uns Frauen, einsetzen und den Klimaschutz in Karlsruhe voranbringen.
  • Benjamin Bauer (Grüne)
    Benjamin Bauer Grüne
    Bild: Grüne Karlsruhe

    Name, Vorname: Bauer, Benjamin
    Alter: 30
    Geburtsort: Pforzheim
    Wohnort (Stadtteil): Durlach
    Familienstand: verlobt
    Kinder: keine
    Erlernter Beruf: Lehrer
    Aktuelle Tätigkeit: Lehrer
    Im Gemeinderat seit: 2019
    In einem Satz: Warum wollen Sie Stadtrat werden? Nichts motiviert mich mehr als das offene, vielfältige und menschliche Karlsruhe, das ich kennengelernt habe, mit grüner Politik zu gestalten und gegen alle Angriffe rechter Populisten und Nationalisten zu verteidigen.
  • Markus Schmidt (Grüne)
    Markus Schmidt Grüne
    Bild: Grüne Karlsruhe

    Name, Vorname: Schmidt, Markus
    Alter: 27
    Geburtsort: Malsch
    Wohnort (Stadtteil): Weiherfeld-Dammerstock
    Familienstand: Ledig
    Kinder: keine
    Erlernter Beruf: -
    Aktuelle Tätigkeit: Student
    Im Gemeinderat seit: 2019
    In einem Satz: Warum wollen Sie Stadtrat werden? Glauben Sie, dass sich das Klima von ein paar netten Sonntagsreden beeindrucken lässt? Ich auch nicht! Deswegen möchte ich als Stadtrat den Klimaschutz vor Ort fördern.
  • Berthe Obermanns (Grüne)
    Berthe Obermanns Grüne
    Bild: Grüne Karlsruhe

    Name, Vorname: Obermanns, Berthe
    Alter: 33
    Geburtsort: Karlsruhe
    Wohnort (Stadtteil): Karlsruhe Bulach
    Familienstand: in Partnerschaft lebend
    Kinder: -
    Erlernter Beruf: Volljuristin
    Aktuelle Tätigkeit: Referentin am Landtag
    Im Gemeinderat seit: 2019
    In einem Satz: Warum wollen Sie Stadtrat werden? Weil ich Karlsruhe als weltoffene, bunte, soziale und vielfältige Stadt aktiv mitgestalten möchte.
  • Niko Riebel (Grüne)
    Niko Riebel Grüne
    Bild: Grüne Karlsruhe

    Name, Vorname: Riebel, Niko
    Alter: 31
    Geburtsort: Bühl (Baden)
    Wohnort (Stadtteil): Durlach
    Familienstand: verheiratet
    Kinder: keine
    Erlernter Beruf: Physiotherapeut
    Aktuelle Tätigkeit: Physiotherapeut
    Im Gemeinderat seit: 2019
    In einem Satz: Warum wollen Sie Stadtrat werden? Ich möchte mich stark machen für ein Karlsruhe, indem wir uns auch in Zukunft alle wohlfühlen können.
  • Clemens Cremer (Grüne)
    Clemens Cremer Grüne
    Bild: Grüne Karlsruhe

    Name, Vorname: Dr. Cremer, Clemens
    Alter: 46 
    Geburtsort: Reutlingen
    Wohnort (Stadtteil): Waldstadt
    Familienstand: verheiratet
    Kinder: 2
    Erlernter Beruf: Diplom-Geoökologe
    Aktuelle Tätigkeit: - 
    Im Gemeinderat seit:
     2019
    In einem Satz: Warum wollen Sie Stadtrat werden? Ein lebenswertes, nachhaltiges und weltoffenes Karlsruhe für die Bürgerinnen und Bürger gestalten!
  • Christine Großmann (Grüne)
    Christine Großmann Grüne
    Bild: Grüne Karlsruhe

    Name, Vorname: Großmann, Christine
    Alter: 62
    Geburtsort: Weisenbach im Murgtal 
    Wohnort (Stadtteil): Bulach
    Familienstand: ledig
    Kinder: 1
    Erlernter Beruf: Lehrerin 
    Aktuelle Tätigkeit: Lehrerin
    Im Gemeinderat seit: 2019
    In einem Satz: Warum wollen Sie Stadträtin werden? Als Stadträtin möchte ich in Karlsruhe aktiv dazu beitragen, dass wir verantwortungsvoll mit unseren Ressourcen umgehen und mache mich stark für gute berufliche Bildung für alle, und Tierschutz direkt vor der Haustüre.
  • Iris Sardarabady (Grüne)
    Iris Sardarabady Grüne
    Bild: Grüne Karlsruhe

    Name, Vorname: Dr. Sardarabady, Iris
    Alter: 57
    Geburtsort: Völklingen
    Wohnort (Stadtteil): Nordstadt
    Familienstand: verheiratet
    Kinder: drei
    Erlernter Beruf: Soziologin
    Aktuelle Tätigkeit: Geschäftsführerin
    Im Gemeinderat seit: 2019
    In einem Satz: Warum wollen Sie Stadtrat werden? Ich möchte dazu beitragen, dass Lebensperspektiven nicht vom Herkunftsland abhängig sind. Integration als eine gemeinsame Aufgabe braucht entsprechende rechtliche Rahmenbedingungen, durchgängige Sprachförderungsangebote sowie die Orientierung an den demokratischen Grundwerten.
  • Anton Huber (SPD)
    Anton Huber
    Anton Huber | Bild: SPD Karlsruhe

    Name, Vorname: Huber, Anton
    Alter: 31
    Geburtsort: Karlsruhe
    Wohnort (Stadtteil): Wolfartsweier
    Familienstand: ledig
    Kinder: keine
    Erlernter Beruf: Physiker
    Aktuelle Tätigkeit: Doktorand am KIT und Ortsvorsteher von Wolfartsweier
    Im Gemeinderat seit: 2019
    In einem Satz: Warum wollen Sie Stadtrat werden? Damit der Zusammenhalt und die Offenheit der Bürgerinnen und Bürger dieser Stadt erhalten bleibt, und es genug Räume gibt, in denen die Menschen zusammenkommen können!
  • Annette Böringer (FDP)
    Kommunalwahl 2019 FDP
    Annette Böringer | Bild: FDP Karlsruhe

    Name, Vorname: Böringer, Annette
    Alter: 56
    Geburtsort: -
    Wohnort (Stadtteil): Karlsruhe-West
    Familienstand: ledig
    Kinder: -
    Erlernter Beruf: Juristin
    Aktuelle Tätigkeit: Staatsanwältin des Bundes (Bundesanwältin beim Bundesgerichtshof)
    Im Gemeinderat seit: 2019 
    In einem Satz: Warum wollen Sie Stadträtin werden? Ich möchte meine Erfahrungen aus dem Bereich der Justiz und der Verwaltung in den Gemeinderat einbringen und für die Bürgerinnen und Bürger gewinnbringend einsetzen.
  • Oliver Schnell (AfD)
    Oliver Schnell, AfD Karlsruhe
    Bild: Oliver Schnell

    Name, Vorname: Schnell, Oliver
    Alter: 55
    Geburtsort: Konstanz/Baden
    Wohnort (Stadtteil): Neureut
    Familienstand: verheiratet
    Kinder: drei Söhne im Alter von 19, 23 und 25 Jahren
    Erlernter Beruf: Diplom-Wirtschaftsingenieur
    Aktuelle Tätigkeit: Berater für Flughäfen, Fluggesellschaften und Verkehrsministerien
    Im Gemeinderat seit: 2019
    In einem Satz: Warum wollen Sie Stadtrat werden? Wir brauchen eine rationale, ideologiefreie Politik statt links-grüner Weltrettungsversuche im Gemeinderat!
  • Ellen Fenrich (AfD)
    Ellen Fenrich, AfD Karlsruhe
    Bild: Ellen Fenrich

    Name, Vorname: Fenrich, Ellen
    Alter: 67
    Geburtsort: Karlsruhe
    Wohnort (Stadtteil): Mühlburg
    Familienstand: geschieden
    Kinder: 1
    Erlernter Beruf: Volljuristin
    Aktuelle Tätigkeit: Pensionärin
    Im Gemeinderat seit: 2019
    In einem Satz: Warum wollen Sie Stadtrat werden? Karlsruhe muss wieder sicherer werden, so dass sich insbesondere Frauen und Senioren draußen bei Dunkelheit wieder angstfrei bewegen können.
  • Lukas Bimmerle (Die Linke)
    Lukas Bimmerle, Die Linke
    Bild: Linke Karlsruhe

    Name, Vorname: Bimmerle, Lukas
    Alter: 22
    Geburtsort: Oberkirch
    Wohnort (Stadtteil): Südweststadt
    Familienstand: ledig
    Kinder: keine Kinder
    Erlernter Beruf: Studium Wirtschaftsingenieurwesen
    Aktuelle Tätigkeit: Produktmanager
    Im Gemeinderat seit: 2019
    In einem Satz: Warum wollen Sie Stadtrat werden? Ich möchte in den Gemeinderat, damit die Politik in Karlsruhe endlich aktiv von den Bürgerinnen und Bürgern gestaltet wird und jeder in Karlsruhe gut leben kann – unabhängig davon wie viel Geld man verdient oder woher man kommt.
  • Mathilde Göttel (Die Linke)
    Mathilde Göttel, Die Linke
    Bild: Linke Karlsruhe

    Name, Vorname: Göttel, Mathilde
    Alter: 20
    Geburtsort: Karlsruhe
    Wohnort (Stadtteil): Nordstadt
    Familienstand: ledig
    Kinder: keine
    Erlernter Beruf: noch im Studium
    Aktuelle Tätigkeit: Studentin der Kunst- und Baugeschichte
    Im Gemeinderat seit: 2019
    In einem Satz: Warum wollen Sie Stadtrat werden? Der Klimawandel und der Mangel an bezahlbarem Wohnraum zeigen, dass es dringend einen Politikwechsel braucht. Dafür möchte ich mich als junge Stimme einsetzen.
  • Karin Binder (Die Linke)
    Karin Binder, Die Linke
    Karin Binder, DIE LINKE, MdB. Bundestagsabgeordnete, Abgeordnete | Bild: Stella von Saldern

    Name, Vorname: Binder, Karin
    Alter: 61
    Geburtsort: Stuttgart
    Wohnort (Stadtteil): Südstadt
    Familienstand: glücklich verheiratet
    Kinder: keine eigenen
    Erlernter Beruf: Handelsfachwirtin IHK
    Aktuelle Tätigkeit: Ex-MdB, ehem. DGB-Regionsvorsitzende und jetzt viel Ehrenamt
    Im Gemeinderat seit: 2019
    In einem Satz: Warum wollen Sie Stadtrat werden? Sozialer, barrierefreier Wohnungsbau, gebührenfreie Kitas und Schulverpflegung sind notwendig, um allen Menschen das Leben in Karlsruhe weiterhin zu ermöglichen. Mehr Personal in den Krankenhäusern und anderen städtischen Einrichtung sowie der Ausbau von Sozialarbeit müssen eine bessere Versorgung insbesondere von kranken und alten Menschen gewährleisten.
  • Rebecca Ansin (Die Partei)
    Kommunalwahl 2019 Die Partei
    Rebecca Ansin | Bild: Die Partei Karlsruhe

    Name, Vorname: Ansin, Rebecca
    Alter: 29
    Geburtsort: Toronto
    Wohnort (Stadtteil): Nordweststadt
    Familienstand: Ledig
    Kinder: 2 Katzen
    Erlernter Beruf: Russischer Undercovertroll
    Aktuelle Tätigkeit: Professionelle Bogenschützin
    Im Gemeinderat seit: 2019
    In einem Satz: Warum wollen Sie Stadtrat werden? Dunkle Machenschaften zu erlernen und sie zu meistern ist mir ein Anliegen auf meinem Lebensweg.
  • Petra Lorenz (Freie Wähler)
    Freie Wähler Kommunalwahl 2019
    Petra Lorenz | Bild: Freie Wähler Karlsruhe

    Name, Vorname: Lorenz, Petra
    Alter: 52
    Geburtsort: Pforzheim
    Wohnort (Stadtteil): Karlsruhe Waldstadt
    Familienstand: verheiratet
    Kinder: Ein Sohn
    Erlernter Beruf: Kauffrau
    Aktuelle Tätigkeit: Unternehmerin
    Im Gemeinderat seit: 2019
    In einem Satz: Warum wollen Sie Stadtrat werden? Als Unternehmerin bin ich mit den Problemen unserer Stadt täglich konfrontiert. Ich engagiere mich gern für meine Mitmenschen, möchte Einfluss auf die Entwicklung unserer Stadt nehmen und neue, frische Denkweisen und Perspektiven einbringen.

 

Mehr zum Thema
Kommunalwahl in Karlsruhe: Ergebnisse und Infos zur Kommunalwahl 2019 in Karlsruhe. Außerdem: Umfragen und alles zu den einzelnen Kandidaten und Listen der Parteien und Wählervereinigungen. Im Dossier erklären wir zudem das Wahlverfahren und den Ablauf der Kommunalwahl in Karlsruhe am 26. Mai 2019 sowie die Aufgaben der Stadträte und Funktion des Gemeinderats. Am Wahltag werden hier außerdem die Ergebnisse der Kommunalwahl in Karlsruhe veröffentlicht.
Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Unsere Sonderthemen
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (13)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Der Kommentarbereich wird 7 Tage nach Publikationsdatum geschlossen.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  •   silberahorn
    (9870 Beiträge)

    24.07.2019 09:23 Uhr
    Wann steht fest
    wer in welchem Ausschuss ist?
    Oder besser gefragt: Wem schicke ich Fragen zu, wenn ich schon genau weiß, dass diese nichts mit Verkehr oder Kultur zu tun haben?
    Ich weiß noch nicht einmal, wie es geregelt ist, wer in welche Ausschüsse kommt .
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   kubel
    (7 Beiträge)

    24.07.2019 13:32 Uhr
    Die Ausschüsse...
    wurden vom Gemeinderat gestern in ihrer ersten Sitzung besetzt. Wer in welchen Ausschüssen sitzt, kann auf der Seite der Stadt Karlsruhe öffentlich eingesehen werden. Gemeinderatssitzung
    Liebe Grüße!
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   lynx1984
    (3169 Beiträge)

    24.07.2019 08:52 Uhr
    @ ka-news
    Liebes KA-NEWS: Bei Jorinda Fahringer (Grüne) solltet Ihr richtigerweise "Kreisgeschäftsführerin" schreiben. Somit wird klar, dass Frau Fahringer "lediglich" eine Tätigkeit bei den Grünen als sog. Kreisgeschäftsführerin aufgenommen hat und nicht in der freien Wirtschaft als Geschäftsführerin eines Unternehmens mit allen rechtlichen Folgen tätig war. Es entsteht hier sonst echt ein falscher Eindruck des beruflichen Werdegangs.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   kubel
    (7 Beiträge)

    24.07.2019 15:14 Uhr
    Lieber Leser...
    vielen Dank für Ihren Hinweis. Wir haben die Angabe in der Grafik geändert - und auch in unseren Kandidaten-Streckbriefen angepasst.
    Liebe Grüße!
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   malerdoerfler
    (5680 Beiträge)

    24.07.2019 08:16 Uhr
    Klassische Sitzeinteilung von links nach rechts, aber.......
    .....warum muss eigentlich die FDP neben der AfD sitzen? Wäre das nicht eher (nach klassischer Sitzaufteilung) Aufgabe der CDU?
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   wsickingen
    (87 Beiträge)

    23.07.2019 17:36 Uhr
    Sehr bedenklich
    Die wenigsten im Gemeinderat haben Kinder ... und diese wollen über die Zukunftsfähigkeit unserer Stadt entscheiden?
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Iglaubsnet
    (298 Beiträge)

    25.07.2019 08:40 Uhr
    Da
    sind doch viele ja selber noch fast Kinder.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Adremdico
    (48 Beiträge)

    24.07.2019 00:09 Uhr
    Humbug.
    Zunächst einmal sagt allein die Tatsache, ob du eigene Kinder hast, nichts darüber aus, ob du kompetent über die Zukunftsfähigkeit deiner Stadt entscheiden kannst.
    Der Gemeinderat repräsentiert die Bevölkerung. Nicht alle in der Bevölkerung haben Kinder. Gerade bei den jungen Mitgliedern des Gemeinderats würde mich das eher irritieren.
    Es bleibt die Tatsache: Über die Hälfte des Mitglieder des Gemeinderats haben Kinder, meistens 2. Es haben auch nicht alle Gemeinderatsmitglieder gegenüber ka-news ihre Kinder angegeben. Gemeinderatsmitglieder haben wie alle anderen Menschen auch ein Recht auf Privatsphäre. Das ist zu akzeptieren, wenn sie keine Angaben über ihre Familie preis geben wollen.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Mondgesicht
    (2113 Beiträge)

    23.07.2019 17:44 Uhr
    Ich habe keine Bedenken
    dass sich die "besorgten Eltern" in unserer Stadt trotzdem ausreichend Gehör verschaffen werden.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Holzbierebub
    (295 Beiträge)

    23.07.2019 16:24 Uhr
    Werden die Grünen bereits heute
    ihre Finanzierungspläne für den kostenlosen ÖPNV präsentieren? grinsen grinsen grinsen
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten

Seite : 1 2 (2 Seiten)

Dieser Artikel kann nicht mehr kommentiert werden.