Karlsruhe/Büchenau Lkw-Unfälle auf A5: Rechter Fahrstreifen bleibt gesperrt, langer Stau zwischen Bruchsal und Karlsruhe

Auf der A5 Heidelberg in Richtung Karlsruhe hat es zwischen Bruchsal und dem Dreieck Karlsruhe zwei Unfälle gegeben. Der erste Unfall ereignete sich um 9 Uhr, um 11.35 Uhr folgte ein weiterer Lkw-Unfall.

17:00Sachschaden von rund 50.000 Euro

"Es entstand ein Sachschaden von rund 50.000 Euro", gibt die Polizei in einer Pressemeldung bekannt. Aufgrund der Bergungsarbeiten war der rechte Fahrstreifen mehrere Stunden blockiert. Personen wurden keine verletzt.

16:11Rechter Fahrstreifen bis in Abendstunden gesperrt

Es gibt aktuelle Informationen zum ersten Unfall: Laut Polizeibericht platzte dem Lkw-Fahrer gegen 8.35 Uhr ein Reifen des Sattelaufliegers in Höhe Hagsfeld. Er lenkte den Sattelzug daraufhin auf den Standstreifen und kam dort zum Stehen. Ein nachfolgender Lkw-Fahrer kam zu weit nach rechts- infolge einer Ablenkung wie es im Bericht heißt - und fuhr auf den stehenden Lkw auf. Er erlitt beim Unfall leichtere Verletzungen. 

Bild: Aaron Klewer / Einsatz-Report24

Zur Unfallaufnahme mussten der rechte und mittlere Fahrstreifen gesperrt werden. Da zur Bergung der Schwerfahrzeuge ein Kran eingesetzt wurde, musste die Autobahn kurzzeitig voll gesperrt werden. Da Betriebsstoffe ausgelaufen sind, musste die Fahrbahn auch gereinigt werden. Es entstand ein Sachschaden von 100.000 Euro.

Der mittlere Fahrstreifen wurde gegen 15 Uhr wieder freigegeben. Der rechte Fahrstreifen ist noch  bis in die Abendstunden gesperrt. Der Stau beläuft sich aktuell auf rund 15 Kilometer.

12:05Zweiter Unfall am Stauende

Wie die Polizei in einer Eilmeldung bekanntgibt, hat sich am Stauende auf der A5 in Höhe Büchenau ein weiterer Unfall ereignet: Laut ersten Informationen sollen zwei Lkw dabei beteiligt sein. Der Stau beläuft sich inzwischen auf zehn Kilometer.

09:00Linker Fahrstreifen gesperrt

Nach ersten Informationen der Polizei sind zwei Lkw an dem Unfall beteiligt, nur der linke Fahrstreifen ist aktuell frei. Sobald weitere Informationen vorliegen, wird der Artikel aktualisiert.

Bild: Aaron Klewer / Einsatz-Report24

Weitere Infos zur Verkehrslage gibt es im ka-news.de Staumelder: www.ka-news.de/verkehr/staumelder./

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Das könnte Sie auch interessieren
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen