Karlsruhe Langer Weg für die Wasserversorgung: Eine leichtverletzte Person bei Brand einer Gartenhütte in Hagsfeld

Beim Eintreffen der 16 Einsatzkräfte der Feuerwehr stand am Montagmittag eine Gartenhütte in Hagsfeld in Flammen. Nach gut einer Stunde konnte der Brand vollständig gelöscht werden.

Die Löschung bereitete der Feuerwehr kleine Probleme. "Es musste eine Wasserversorgung über lange Wegstrecken von der Brückenstraße zur Einsatzstelle verlegt werden", heißt es in der Pressemitteilung der Feuerwehr. Der Sachschaden wird auf rund 10.000 Euro geschätzt. Die vermutliche Ursache ist laut Feuerwehr ein defekter Gasstrahler. Bei dem Zwischenfall wurde eine Person leicht verletzt.

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Das könnte Sie auch interessieren
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen