Eggenstein-Leopoldshafen Kurz vom Autoradio abgelenkt: Fahrerin kommt bei Eggenstein von Straße ab

Mit schweren Rückenverletzungen kam am Freitag eine 48 Jahre alte Frau ins Krankenhaus. Sie kam zuvor auf der B36 mit ihrem Auto von der Straße ab und prallte dann mehrmals gegen die Leitplanke.

Der Polizei zufolge war die Fahrerin gegen 9.35 Uhr von Norden her in Richtung Karlsruhe auf dem linken Fahrstreifen zwischen Leopoldshafen und Eggenstein unterwegs. "Während sie durch das Autoradio kurz abgelenkt war, geriet sie nach links auf den aufgeweichte Seitenstreifen", heißt es. In der Folge geriet sie ins Schleudern und prallte gleich zwei Mal gegen die Leitplanken. Danach kam die Autofahrerin auf dem Standstreifen zum Stehen.

Unter Einsatz eines Rettungsteams mit Notarzt kam die 48-Jährige zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus. Lebensgefahr bestehe laut Polizei wohl nicht. Durch den Unfall entstand ein großflächiges Trümmerfeld mit Fahrzeugteilen und Erdreich. Die Folge: Die Südtrasse der B36 musste voll gesperrt werden. Gegen 11 Uhr war die Strecke allerdings wieder frei. Das Unfallfahrzeug musste mit einem Totalschaden abgeschleppt werden.

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Unsere Sonderthemen
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (0)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
Dieser Artikel kann nicht mehr kommentiert werden.