7  

Karlsruhe Kein Stopp für Tierlärm in Oberreut: "Der Zirkus darf dort campen"

Wie ein ka-Reporter am Montag berichtete, hat Oberreut einen neuen Nachbar: Ein Zirkus hat sich offenbar im Stadtteil niedergelassen. An Nachtruhe sei dank des vorherrschenden Tierlärms nicht zu denken, sodass sich der Anwohner fragte, ob das Akrobaten-Camp mitten im Wohngebiet nicht fehl am Platz sei? Die Stadt Karlsruhe hat den Fall nun überprüft.

"Unerträgliche Zustände sind das", beklagte der genervte ka-Reporter. Der Grund für seinen Ärger: Tier-Stallungen, mitten in einem Wohngebiet in Oberreut. Auf Anfrage von ka-news bestätigte die Stadt, die zunächst um die Prüfung der Umstände bemüht war, jetzt, dass sich ein Zirkus in der Wilhelm-Leuschner-Straße aufhalte. 

"Ein Zoo in der Nachbarschaft ist doch ganz nett"

Die Stadt kommt nun zu dem Schluss, dass alles rund um den Zirkus seine Richtigkeit habe. "Das war mit den Grundstückseigentümern abgesprochen", so eine Sprecherin gegenüber ka-news. Allerdings habe sich der Zirkus nicht über das Marktamt, das in solchen Fällen für die Koordination zuständig sei, rückversichert. Trotz des Faux-Pas: "Der Zirkus darf wie geplant bis zum 28. Juli in Oberreut bleiben."

Vor Ort habe man auch mit Bewohnern gesprochen und unterschiedliche Meinungen eingefangen. "Wie im Fall des ka-Reporters gab es vereinzelt Beschwerden über den Tierlärm", so die Sprecherin, "Prinzipiell fanden wir allerdings eine positive Stimmung vor. Viele Anwohner fanden es ganz nett, einen Zirkus in der Nachbarschaft zu haben." Zudem würde der Zoo keine Tiere beherbergen, die extrem laute Geräusche von sich geben würden. 

Lediglich das Ergebnis einer Statikprüfung des Bauordnungsamtes stehe noch aus. Man geht bei der Stadt zum jetzigen Zeitpunkt davon aus, dass auch hier alles in Ordnung ist. 

Zum Thema: 

Tier-Gebrüll hält Oberreut wach: Campt hier ein Zirkus im Wohngebiet?

Demo gegen Wildtierhaltung im Zirkus

Zirkus in Karlsruhe: Grüne gegen Wildtiere in der Manege

Umfrageergebnis: Wildtiere haben im Zirkus nichts zu suchen!

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Unsere Sonderthemen
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (7)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Der Kommentarbereich wird 7 Tage nach Publikationsdatum geschlossen.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  •   samsonsulzbach
    (451 Beiträge)

    23.07.2014 16:06 Uhr
    ´s isch halt en Reporter!
    Die sinn sowieso extrem gnervt - unn weil se sich de gonz Tag uff dere Tunnlbauschtell am Dorlacher Tor rumtreibe unn Baggerlen beobachte, wo´s donn laut werd, donn wellt se halt au owends unn nachts ihr Ruh. Die gehn au net in en biergaarde, sondern treiwe sich owends lieber bei WM-Audokorsos rum.....
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   karlsruher1955
    (1179 Beiträge)

    23.07.2014 15:19 Uhr
    "Unerträgliche Zustände sind das", beklagte der genervte ka-Reporter.
    sorry, aber wenn ihn sonst ander allgemeinen Situation in Karlsruhe nichts stört ist der Mensch tatsächlich gestört.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   JOSI
    (379 Beiträge)

    23.07.2014 13:46 Uhr
    Oh lieber KA-NEWS-Reporter...
    ...jetzt darf der Zirkus doch bleiben!

    Und was machen Sie gegen die ZWEIBEINER die abends bis 23 Uhr im Biergarten sitzen dürfen?

    Oder gegen die Raben und Vögel die morgens mit Sonnenaufgang schreien???

    An wem wenden sie sich dort?

    Vielleicht schreibt das ein oder andere Tier mal, aber andere Haustiere machen auch ab und an Lärm und in einer Stadt gibt es immer mal wieder Lärm auch nachts!!!

    Wenn sie das allerdings stört, müssen sie dort hinziehen wo noch nicht einmal eine Grille zirpt....
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   saavik
    (1477 Beiträge)

    23.07.2014 15:52 Uhr
    In Oberreut...
    ... fühlen sich die Leute ja schon gestört, wenn ein Kind im Freien rumtobt... bei nicht existenter Mittagsruhe versteht sich.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   exsued
    (430 Beiträge)

    23.07.2014 21:50 Uhr
    Über die
    Blödstufe ist dieser Kommentar ganz weit oben herausgeschossen. Wo wohnen Sie? In einem selbsternannten Elitestadtteil?
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   JOSI
    (379 Beiträge)

    23.07.2014 21:55 Uhr
    Wenn man mit Worten nicht mehr weiterkommt,
    wird man hier mal wieder beleidigend!!!

    Das sagt ohne Worte alles über ihr Niveau!!!
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Karlsrator
    (2745 Beiträge)

    23.07.2014 13:35 Uhr
    "Zudem würde der Zoo keine Tiere beherbergen, die extrem laute Geräusche von sich geben würden."

    Also Esel können ja durchaus laute Geräusche von sich geben. Vor allem die zweibeinigen.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
Dieser Artikel kann nicht mehr kommentiert werden.