54  

Karlsruhe Kein Ikea-Stadion in Karlsruhe: "Das wäre nicht unser Wunschstandort"

Nachdem das Bundesverwaltungsgericht einem Ikea-Möbelhaus in Rastatt eine Absage erteilt hat, gibt es derzeit in Karlsruhe Diskussionen um eine mögliche Ikea-Ansiedlung in Karlsruhe. KSC-Präsident Ingo Wellenreuther hatte kürzlich den Vorschlag gemacht, Ikea mit einem neuen Stadion zu kombinieren. Ikea lehnt eine solche Kombination allerdings ab, nach Karlsruhe möchte die Möbelkette aber trotzdem.

"Wir sind sehr interessiert an einem Standort in Karlsruhe beziehungsweise an einem interkommunalen Konsens zwischen Rastatt und Karlsruhe. Wir sehen in der Region ein sehr gutes Potenzial für ein Ikea Einrichtungshaus - hier leben viele junge Familien, denen wir unsere Einrichtungsideen gerne näher mit kurzen Fahrtzeiten anbieten möchten", teilt eine Ikea-Sprecherin auf ka-news-Anfrage mit.

Ikea will keine Stadion-Kombination

Die Idee von KSC-Präsident Ingo Wellenreuther, "in die Überlegungen auch eine Kombination mit einem neuen Stadion im Bereich des Stadteingangs Ost" miteinzubeziehen, finden die Schweden allerdings nicht geeignet. Wellenreuther nannte als Beispiel Sankt Gallen in der Schweiz, "wo das Fußballstadion unmittelbar mit einem Ikea-Möbelhaus verbunden ist, was beispielsweise eine gemeinsam Nutzung der Parkplätze ermöglicht."

Ikea dazu: "Die Idee klingt auf den ersten Blick ganz charmant, eine solche Kombination wäre aber nicht unser Wunschstandort. Wir haben unsere umsatzstärksten Tage an Freitagen und Samstagen und möchten nicht, dass unsere Kunden im Stau stehen müssen."

ka-news-Umfrage: Über 70 Prozent wollen Ikea-Arena

Einer Kombination aus dem schwedischen Möbelhaus und einem neuen Stadion erteilte Oberbürgermeister Frank Mentrup bereits am Donnerstag eine Absage. Das Vorhaben sei keine "besonders realistische Option". Einer Ansiedlung Ikeas in Karlsruhe stehe er aber positiv gegenüber.

Die Teilnehmer unserer nicht repräsentativen ka-news-Umfrage dürfte die Aussage von Ikea enttäuschen. Denn 70,57 Prozent der Abstimmer finden eine Kombination von Ikea-Möbelhaus und KSC-Stadion eine "klasse Idee". 13,83 Prozent halten davon indes "nicht viel". Für ein Ikea-Möbelhaus in Karlsruhe - aber "nicht in Kombination mit dem KSC-Stadion", sprechen sich 14,83 Prozent aus. Keine Meinung zum Thema haben 0,77 Prozent.

Mehr zur Ikea-Ansiedlung in der Region bei ka-news:

KSC-Präsident Wellenreuther: Ikea-Stadion wäre eine Attraktion

Ikea und KSC-Stadion kombinieren? Mentrup widerspricht Wellenreuther

 Rastatt ohne Köttbullar: Ikea-Möbelhaus kommt nicht

"Ikea-Verfahren": Möbelhaus darf weiterhin nicht in Rastatt bauen

Rastatt: OB Pütsch sieht noch Chancen für Ikea

Tschüss Billy: Ikea-Ansiedlung in Rastatt unzulässig

Ikea in Rastatt: Verhandlung über Revison

Mehr zur KSC-Stadiondebatte haben wir hier für Sie zusammengefasst!

Mehr zum Thema
KSC-Stadion: Aktuelle Nachrichten zum KSC-Stadion und dem geplanten Um- und Neubau im Wildpark. Alle Informationen zu Fläche, Miete und Größe und alle Neuigkeiten zum städtischen Eigenbetrieb und dem Vergabeverfahren.
Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Unsere Sonderthemen
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (54)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Der Kommentarbereich wird 7 Tage nach Publikationsdatum geschlossen.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  •   KaBU
    (931 Beiträge)

    11.06.2013 22:19 Uhr
    Find ich auch so !!!!
    Immer gegen IW, warum hat er Euch das Essen weggenommen oder was ??? Schaut euch oben das Abstimmungsergebniss an 70 % halten es ist eine gute Idee und warum sollte man über gute Ideen nicht diskutieren dürfen, aber dieser Hass auf unseren KSC Präsidenten kann ich nicht verstehen. An alle Nörgler bitte wählen lassen und nur besser machen. Mit Schorle Paule aus Bretten währen wir heute schon abgesoffen. Leute hier geht es um unseren KSC und ich glaube alle Hetzer hier können keine KSC Fans sein!!! Vielleichtvon anderen Rumpelclubs und die sollen sich hier dann verpissen!!!!
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   friend60
    (2559 Beiträge)

    11.06.2013 15:28 Uhr
    Nicht schließen würde
    meinte ich natürlich grinsen
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   friend60
    (2559 Beiträge)

    11.06.2013 15:28 Uhr
    Außergewöhnliche Ideen sind ja nicht schlecht
    Aber diese hier finde ich doch etwas dämlich. Ist ja wohl klar, dass IKEA am Wochenende, wegen des KSC, seinen Laden schließen würde. In der Schweiz dagegen wird Samstags Abends gespielt, da ist so etwas problemloser.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   zweiundvierzig
    (104 Beiträge)

    11.06.2013 15:27 Uhr
    IKEA-Stadionpyramide...
    volluntertunnelt
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   mkalle
    (79 Beiträge)

    11.06.2013 15:26 Uhr
    Wildparkstadion
    Kann mir mal jemand erklären was an dem Standort des Wildparkstadions so schlecht ist? Meiner Meinung nach ist das der perfekte Ort für ein Stadion in einer Stadt. Da beneiden einen andere Städte drum. Für alle gleich gut zu erreichen, sehr zentral und doch nicht mittendrin, sehr gut zu erreichen und schön gelegen. Das Stadion überholt werden müsste stimmt schon. Aber der Standort sollte genau dort bleiben. Was wollen die denn alle mit ihrem scheiss Autobahndreick? Hört sich nach Steuergelder an die Kumpels von den Baufirmen raushauen an.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  • unbekannt
    (4144 Beiträge)

    11.06.2013 21:07 Uhr
    Genau so sehe ich das auch.
    Das ganze Affentheater koennte schon lange vorbei sein, wenn man sich schon vor Jahren entschlossen haette den Umbau zu beschleunigen.
    Da wurde fuer, ich glaube 27 Mio, eine neue Haupttribuene gebaut, das Spielfeld verlegt und ich weiss nicht, warum man die Zeit in der 3. Liga nicht genutz hat die Gegentribuene abzureissen und neu zu bauen?
    Jetzt koennte man die Kurven erneuen und alles waere okay.
    Frueher haben es ueber 50.000 Menschen ins Stadion geschafft, warum sollen es jetzt auf einmal 30.000 nicht mehr schaffen?
    Ich bin noch nicht so alt wie der Hessters war, aber ich zweifle inzwischen ob ich es erlebe, dass diese leidige Diskussion endlich ein Ende nimmt.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   lynx1984
    (3213 Beiträge)

    11.06.2013 15:57 Uhr
    Gut zu erreichen????
    Schauen wir es uns mal an:
    - Deutsche Bahn: Fehlanzeige! Naheliegende Bahnhöfe gibt es schlichtweg nicht
    - Nahverkehr: Fehlanzeige! Das Durlacher Tor ist gut weit weg.
    - PKW: Es gibt den Birkenwaldparkplatz und das Amokparken entlang der Waldstadt. Alle Zufahrtswege sind nicht dem Ansturm gerecht ausgebaut. Von der Abfahrt nach Spielschluss wollen wir erst gar nicht anfangen.
    Fahrrad: Kaum sichere Abstellmöglichkeiten vor Ort
    Bleibt im Prinzip nur zu Fuß. Dies ist sicherlich für alle Stadtbewohner gut machbar, aber wehe jemand ist nicht mehr ganz 100% gut zu Fuß. Der hat kaum eine Chance ins Stadion zu gelangen. Klar gibt's für Rollis Außnahmen, aber auch nur für die.

    Die alte Schüssel ist Werbetechnish eine Katastrophe. An den maroden Tribünen würde ich als Sponsor nicht mehr werben wollen. Eine "Namenspatenschaft" für das Stadion übernehmen: ausgeschlossen.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   stefko
    (2114 Beiträge)

    11.06.2013 16:07 Uhr
    Nahverkehr
    Ich lasse ja manchen Punkt wie z.B. Fantrennung gelten, aber was den Nahverkehr angeht frage ich mich schon, ob die Leute, welche eine StraBa bis vor das Stadiontor wollen schon einmal in einem anderen Stadion waren? München, Frankfurt, Lautern, Dortmund, ... es ist durchaus gewollt, dass z.B. in MUC zwischen S-Bahn Haltestelle und Stadion ~15min Fußmarsch liegen.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   friend60
    (2559 Beiträge)

    11.06.2013 23:13 Uhr
    Stefko
    Das Lauternstadion liegt auf dem Berg, dass da keine Strassenbhan hält, das ist ja wohl klar grinsen
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   friend60
    (2559 Beiträge)

    11.06.2013 23:10 Uhr
    Stefko
    Du scheinst aber noch nicht in Dortmund gewesen zu sein, was du ja angibst, da gibt es nämlich eine extra Strecke zum Stadion. Und die hält genau vor den Eingängen und ist Sackgasse. In Aaachen, Stuttgart und Leverkusen hält auch die Bahn genau davor. Und da kann ich dir noch mehr Beispiele nennen.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten

Seite : 1 2 3 4 5 6 (6 Seiten)

Dieser Artikel kann nicht mehr kommentiert werden.