155  

Karlsruhe Karlsruher fordert nach Flaggen-Streit: "Die Badische Fahne soll wieder gehisst werden!"

Lange Zeit war sie fester Bestandteil des Stadtbildes, nun wurde die badische Flagge vom Dach des Karlsruher Schlosses verbannt. Jetzt setzen sich verärgerte Bürger und Politiker dafür ein, dass "ihre" Fahne wieder zurückkehrt. Mit Erfolg?

Nach einem Hinweis eines Karlsruher Bürgers war das Badische Landesmuseum vor knapp zwei Wochen dazu gezwungen, die rote Flagge auf dem Karlsruher Schloss wieder abzuhängen. Am gestrigen Dienstag der nächste Schock: Auch die Baden-Fahne darf nicht mehr gehisst werden. Das Staatsministerium machte deutlich, dass laut Verwaltungsvorschrift auf Landesgebäuden wie dem Karlsruher Schloss nur die Landes-, Bundes- oder Europaflagge wehen dürfe. Dabei hängt die Fahne schon seit dem 300. Stadtgeburtstag im Jahr 2015 über dem Schloss. Eckart Köhne zufolge, dem Leiter des Badischen Landesmuseum, hatte man aufgrund positiver Rückmeldungen die Beflaggung damals beibehalten.

(Symbolbild)
Die Landesflagge ersetzt künftig ihren rot-gelben Vorgänger. (Symbolbild) | Bild: Thomas Riedel

Die Verärgerung wächst

Entrüstete Bürger wie der Karlsruher Torsten Furrer wollen sich das Verbot ihrer gelb-rot-gelben Flagge jedoch nicht gefallen lassen. Er startete eine Online-Petition mit dem Ziel, die Fahne wieder wehen zu lassen. Über 800 Unterschriften (Stand Mittwoch, 17.30 Uhr) konnte Furrer so schon sammeln, 1.000 sollen es mindestens werden. "Ich bin überrascht, dass so viele Menschen die Petition unterstützen! Die Badener bewegt der Verlust ihrer Fahne", sagt Furrer gegenüber ka-news. Auch Kühne stellt fest: "Die derzeitigen Reaktionen zeigen, dass das Badische für viele immer noch identitätsstiftend ist. Die Flagge ist eben wie das Badner Lied: Ein Identifikationsmerkmal!"

(Symbolbild)
Hier wehte noch die Baden-Fahne über dem Schloss. (Symbolbild) | Bild: Paul Needham

Auch in der Politik ist die Verärgerung mittlerweile groß: In einem Schreiben an das zuständige Staatsministerium protestieren die drei Landtagsabgeordneten der CDU - Tobias Wald (Wahlkreis Baden-Baden), Uli Hockenberger (Bruchsal) und Albrecht Schütte (Sinsheim) - gegen das Urteil. "Wir wollen, dass die badische Flagge wieder auf dem Schloss in Karlsruhe weht!" Die kulturelle Identität ist für die Abgeordneten der Hauptgrund für ihre Kritik: "Die Menschen zeigen so ihre Verbundenheit mit dem badischen Landesteil."

Baden-Fahne bleibt verbannt

Trotz massiver Proteste kehrt die umstrittene Flagge wohl nicht mehr auf das Karlsruher Schloss zurück. Medienberichten zufolge sieht Arne Braun, stellvertretender Sprecher der Landesregierung, keinen Grund für eine Ausnahmegenehmigung. Auch das Landesmuseum wolle sich nun nach der offiziellen Flaggenverordnung richten und die Landesfahne beibehalten.

Natalia März, Sprecherin des Badischen Landesmuseums, erkennt in der Debatte aber nicht nur Schlechtes. Im Gespräch mit ka-news erklärt sie: "Es ist doch nett, dass darüber diskutiert wird. Das zeigt, dass die Menschen sich für die badische Geschichte interessieren." Auch Eckart Köhne meint, für ihn sei es ganz normal, die Landesflagge auf dem Schlossturm zu sehen: "Denn wir sind doch alle Baden-Württemberger!", betont er abschließend.

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Links
Rechts
Das könnte Sie auch interessieren
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (155)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Der Kommentarbereich wird 7 Tage nach Publikationsdatum geschlossen.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  •   betablocker
    (4089 Beiträge)

    05.07.2018 18:15 Uhr
    Und ich würde sagen,
    wer anderen wegen ein bisschen Heimatverbundenheit, symbolisiert durch eine Flagge, ein Lied oder von mir aus durch ein Autokennzeichen oder einen Aufkleber Minderwertigkeitskomplexe unterstellt hat selbst die grössten. Oder ist ein unerträglicher Besserwisser, aber auch die zeichnen sich ja durch diese Eigenschaft aus.

    Passend zum momentan laufenden Länderwettbewerb würde ich sagen: Eigentor! grinsen

    Naprijed Hrvatska!
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   uffmugger
    (361 Beiträge)

    06.07.2018 11:27 Uhr
    Eigentor
    die spielt wie Jogis Jungs.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   EmilyHobhouse
    (1431 Beiträge)

    06.07.2018 07:23 Uhr
    Wochenendsoldat?
    Klingt nach Ustascha und wundert mich kein bisschen.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   betablocker
    (4089 Beiträge)

    06.07.2018 10:21 Uhr
    In Wirklichkeit
    Geheimagent, ich bin so geheim, dass ich nichtmal weiss ob es mich gibt oder nicht. So eine Art gespaltene Persönlichkeit. Das müsstest du eigentlich bestens nachvollziehen können.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   EmilyHobhouse
    (1431 Beiträge)

    06.07.2018 14:38 Uhr
    Heimatverbunden
    Za dom - spremni, passt.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   pearly1465
    (117 Beiträge)

    05.07.2018 12:48 Uhr
    Das Jubelgeschrei des Gemeinderats und gewisser Kreise
    hätte ich hören wollen, wenn man eine gewisse Fahne wegen der kulturellen neuen Vielfalt und mit Kniebeuge vor den Gästen gehißt hätte. Dagegen hat die badische Fahne ein "Geschmäckle" der Tradition, die man heute nicht mehr gelten lassen will. Kopfschüttel!
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   stefko
    (2246 Beiträge)

    05.07.2018 12:26 Uhr
    Ein schönes Sommerlochthema
    Vor allem wenn man sich ältere Bilder (im Sinne von vor 2015) des Schlosses in der WikiCommons oder dem Bildarchiv des Stadtwikis anschaut ...
    Zum Beispiel dieses hier von 2002 oder hier 2012 ...

    Schon ulkig, dass das sensible badische Volks-Seelchen da nicht schon explodiert ist zwinkern
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   dipfele
    (5769 Beiträge)

    05.07.2018 21:33 Uhr
    Schon peinlich....
    ….. das damals niemand protestiert hatte.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   mueck
    (11575 Beiträge)

    05.07.2018 14:23 Uhr
    !
    Das aus 2012 datiert vom 3.10., also einem offiziellen Feiertag, da mag man meinetwegen offizielle Flaggen hissen ...
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   haku
    (4146 Beiträge)

    05.07.2018 13:54 Uhr
    Schön dass Du Dir Deine Welt so machst, wie sie Dir gefällt
    Falls Du des Lesens mächtig wärst hättest Du gemerkt, dass es nicht darum geht, dass da die BW-Flagge weht, sondern dass die badische Flagge nicht mehr hochgezogen werden darf.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten

Seite : 1 2 .... 4 5 6 7 8 .... 15 16 (16 Seiten)

Dieser Artikel kann nicht mehr kommentiert werden.