155  

Karlsruhe Karlsruher fordert nach Flaggen-Streit: "Die Badische Fahne soll wieder gehisst werden!"

Lange Zeit war sie fester Bestandteil des Stadtbildes, nun wurde die badische Flagge vom Dach des Karlsruher Schlosses verbannt. Jetzt setzen sich verärgerte Bürger und Politiker dafür ein, dass "ihre" Fahne wieder zurückkehrt. Mit Erfolg?

Nach einem Hinweis eines Karlsruher Bürgers war das Badische Landesmuseum vor knapp zwei Wochen dazu gezwungen, die rote Flagge auf dem Karlsruher Schloss wieder abzuhängen. Am gestrigen Dienstag der nächste Schock: Auch die Baden-Fahne darf nicht mehr gehisst werden. Das Staatsministerium machte deutlich, dass laut Verwaltungsvorschrift auf Landesgebäuden wie dem Karlsruher Schloss nur die Landes-, Bundes- oder Europaflagge wehen dürfe. Dabei hängt die Fahne schon seit dem 300. Stadtgeburtstag im Jahr 2015 über dem Schloss. Eckart Köhne zufolge, dem Leiter des Badischen Landesmuseum, hatte man aufgrund positiver Rückmeldungen die Beflaggung damals beibehalten.

(Symbolbild)
Die Landesflagge ersetzt künftig ihren rot-gelben Vorgänger. (Symbolbild) | Bild: Thomas Riedel

Die Verärgerung wächst

Entrüstete Bürger wie der Karlsruher Torsten Furrer wollen sich das Verbot ihrer gelb-rot-gelben Flagge jedoch nicht gefallen lassen. Er startete eine Online-Petition mit dem Ziel, die Fahne wieder wehen zu lassen. Über 800 Unterschriften (Stand Mittwoch, 17.30 Uhr) konnte Furrer so schon sammeln, 1.000 sollen es mindestens werden. "Ich bin überrascht, dass so viele Menschen die Petition unterstützen! Die Badener bewegt der Verlust ihrer Fahne", sagt Furrer gegenüber ka-news. Auch Kühne stellt fest: "Die derzeitigen Reaktionen zeigen, dass das Badische für viele immer noch identitätsstiftend ist. Die Flagge ist eben wie das Badner Lied: Ein Identifikationsmerkmal!"

(Symbolbild)
Hier wehte noch die Baden-Fahne über dem Schloss. (Symbolbild) | Bild: Paul Needham

Auch in der Politik ist die Verärgerung mittlerweile groß: In einem Schreiben an das zuständige Staatsministerium protestieren die drei Landtagsabgeordneten der CDU - Tobias Wald (Wahlkreis Baden-Baden), Uli Hockenberger (Bruchsal) und Albrecht Schütte (Sinsheim) - gegen das Urteil. "Wir wollen, dass die badische Flagge wieder auf dem Schloss in Karlsruhe weht!" Die kulturelle Identität ist für die Abgeordneten der Hauptgrund für ihre Kritik: "Die Menschen zeigen so ihre Verbundenheit mit dem badischen Landesteil."

Baden-Fahne bleibt verbannt

Trotz massiver Proteste kehrt die umstrittene Flagge wohl nicht mehr auf das Karlsruher Schloss zurück. Medienberichten zufolge sieht Arne Braun, stellvertretender Sprecher der Landesregierung, keinen Grund für eine Ausnahmegenehmigung. Auch das Landesmuseum wolle sich nun nach der offiziellen Flaggenverordnung richten und die Landesfahne beibehalten.

Natalia März, Sprecherin des Badischen Landesmuseums, erkennt in der Debatte aber nicht nur Schlechtes. Im Gespräch mit ka-news erklärt sie: "Es ist doch nett, dass darüber diskutiert wird. Das zeigt, dass die Menschen sich für die badische Geschichte interessieren." Auch Eckart Köhne meint, für ihn sei es ganz normal, die Landesflagge auf dem Schlossturm zu sehen: "Denn wir sind doch alle Baden-Württemberger!", betont er abschließend.

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Links
Rechts
Das könnte Sie auch interessieren
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (155)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Der Kommentarbereich wird 7 Tage nach Publikationsdatum geschlossen.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  •   mueck
    (11573 Beiträge)

    05.07.2018 17:56 Uhr
    Rote Flagge muss sein!
    ... wenigstens für den linken Flügel des Landsturms! Damit man's vom rechten Flügel mit Steuerbordgrün unterscheiden kann! Der Flügel mit der grünen Flagge kann gerne paar Kringel draufmalen, rechts anfangend wg. rechter Flügel und so ...
    Die Mitte darf dann gelb-rot-gelb tragen!
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   andi-b7
    (3201 Beiträge)

    05.07.2018 18:57 Uhr
    Ok ich nehm die Mitte.
    🇲🇰
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   -Chris-
    (19 Beiträge)

    05.07.2018 14:41 Uhr
    Am Besten Europaflagge
    Falls hier doch eine Vorschrift greifen sollte, wäre nach jeder Vorschrift die Bundesflagge oder Europaflagge erlaubt. Da die Landesflagge vermutlich gegen die Bundesvorschrift verstößt, wäre man mit der Bundesflagge oder Europaflagge rechtlich am sichersten. Außerdem fände ich diese auch optisch wesentlich schöner als die Landesflagge
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   mueck
    (11573 Beiträge)

    05.07.2018 14:50 Uhr
    Europaflagge nur
    ... wenn die badisch-gelben Sterne auf badisch-rotem Grund leuchten! zwinkern
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   -Chris-
    (19 Beiträge)

    05.07.2018 14:24 Uhr
    Landesflagge nicht erlaubt
    Das Gebäude gehört zwar dem Land, aber das Land nutzt es nicht als Dienstgebäude, somit trifft die Vorschrift des Landes auch nicht auf das Karlsruher Schloss zu. Egal wem es gehört. Es kommt nur darauf an wie es genutzt wird. Wenn es vom Bundesverfassungsgericht genutzt wird, ist es nur Dienstgebäude des Bundes und nicht des Landes, auch wenn es dem Land gehört. Somit darf nur die Bundesflagge oder die Europaflagge gehisst werden, falls die Bundesvorschrift greift. Wenn sie nicht greift ist es egal welche Flagge gehisst wird. Auf jedenfalls greift die Landesvorschrift nicht, wenn das Gebäude nicht als Dienstgebäude vom Land genutzt wird. Ich gehe mal davon aus, dass sich hier einer aus Stuttgart einen Scherz erlaubt hat und den Badenern eins auswischen wollte, damit sie auf dem historischen Residenzschloss und Badischen Landesmuseum nicht die zum Denkmal gehörende Flagge hissen.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Hüttenkäse
    (421 Beiträge)

    05.07.2018 14:45 Uhr
    Nur blöd,...
    ... dass das Bundesverfassungsgericht flaggenmäßig kein Dienstgebäude des Bundes ist. Als Verfassungsorgan darf es nämlich selbst über seine Beflaggung entscheiden - was auch erfolgt ist: https://www.bundesverfassungsgericht.de/SharedDocs/Pressemitteilungen/DE/2004/bvg04-071.html
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   -Chris-
    (19 Beiträge)

    05.07.2018 14:15 Uhr
    Landesflagge ist nicht erlaubt
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Rundbau-Gespenst
    (11873 Beiträge)

    05.07.2018 14:04 Uhr
    "Denn wir sind doch alle Baden-Württemberger!" ???
    ich nicht,

    ich wurde als Badener geboren. Mit den Schwaben habe ich nichts zu tun!
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Hüttenkäse
    (421 Beiträge)

    05.07.2018 14:16 Uhr
    Tja, die Gnade der frühen Geburt...
    zwinkern
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   EmilyHobhouse
    (1431 Beiträge)

    05.07.2018 14:02 Uhr
    Lächerlich
    Diese Flagge, ist genau so wie die alten Autokennzeichen das Badener Lied oder andere derartige Symboliken nur wichtig für Leute die Minderwertigkeitskomplexe haben müssen, andere lässt so etwas kalt. Wie man sich darüber echauffieren kann, ist mir unerklärlich.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten

Seite : 1 2 3 4 5 6 7 .... 15 16 (16 Seiten)

Dieser Artikel kann nicht mehr kommentiert werden.