155  

Karlsruhe Karlsruher fordert nach Flaggen-Streit: "Die Badische Fahne soll wieder gehisst werden!"

Lange Zeit war sie fester Bestandteil des Stadtbildes, nun wurde die badische Flagge vom Dach des Karlsruher Schlosses verbannt. Jetzt setzen sich verärgerte Bürger und Politiker dafür ein, dass "ihre" Fahne wieder zurückkehrt. Mit Erfolg?

Nach einem Hinweis eines Karlsruher Bürgers war das Badische Landesmuseum vor knapp zwei Wochen dazu gezwungen, die rote Flagge auf dem Karlsruher Schloss wieder abzuhängen. Am gestrigen Dienstag der nächste Schock: Auch die Baden-Fahne darf nicht mehr gehisst werden. Das Staatsministerium machte deutlich, dass laut Verwaltungsvorschrift auf Landesgebäuden wie dem Karlsruher Schloss nur die Landes-, Bundes- oder Europaflagge wehen dürfe. Dabei hängt die Fahne schon seit dem 300. Stadtgeburtstag im Jahr 2015 über dem Schloss. Eckart Köhne zufolge, dem Leiter des Badischen Landesmuseum, hatte man aufgrund positiver Rückmeldungen die Beflaggung damals beibehalten.

Schloss Karlsruhe Flagge
Die Landesflagge ersetzt künftig ihren rot-gelben Vorgänger. (Symbolbild) | Bild: Thomas Riedel

Die Verärgerung wächst

Entrüstete Bürger wie der Karlsruher Torsten Furrer wollen sich das Verbot ihrer gelb-rot-gelben Flagge jedoch nicht gefallen lassen. Er startete eine Online-Petition mit dem Ziel, die Fahne wieder wehen zu lassen. Über 800 Unterschriften (Stand Mittwoch, 17.30 Uhr) konnte Furrer so schon sammeln, 1.000 sollen es mindestens werden. "Ich bin überrascht, dass so viele Menschen die Petition unterstützen! Die Badener bewegt der Verlust ihrer Fahne", sagt Furrer gegenüber ka-news. Auch Kühne stellt fest: "Die derzeitigen Reaktionen zeigen, dass das Badische für viele immer noch identitätsstiftend ist. Die Flagge ist eben wie das Badner Lied: Ein Identifikationsmerkmal!"

Karlsruher Schloss
Hier wehte noch die Baden-Fahne über dem Schloss. (Symbolbild) | Bild: Paul Needham

Auch in der Politik ist die Verärgerung mittlerweile groß: In einem Schreiben an das zuständige Staatsministerium protestieren die drei Landtagsabgeordneten der CDU - Tobias Wald (Wahlkreis Baden-Baden), Uli Hockenberger (Bruchsal) und Albrecht Schütte (Sinsheim) - gegen das Urteil. "Wir wollen, dass die badische Flagge wieder auf dem Schloss in Karlsruhe weht!" Die kulturelle Identität ist für die Abgeordneten der Hauptgrund für ihre Kritik: "Die Menschen zeigen so ihre Verbundenheit mit dem badischen Landesteil."

Baden-Fahne bleibt verbannt

Trotz massiver Proteste kehrt die umstrittene Flagge wohl nicht mehr auf das Karlsruher Schloss zurück. Medienberichten zufolge sieht Arne Braun, stellvertretender Sprecher der Landesregierung, keinen Grund für eine Ausnahmegenehmigung. Auch das Landesmuseum wolle sich nun nach der offiziellen Flaggenverordnung richten und die Landesfahne beibehalten.

Natalia März, Sprecherin des Badischen Landesmuseums, erkennt in der Debatte aber nicht nur Schlechtes. Im Gespräch mit ka-news erklärt sie: "Es ist doch nett, dass darüber diskutiert wird. Das zeigt, dass die Menschen sich für die badische Geschichte interessieren." Auch Eckart Köhne meint, für ihn sei es ganz normal, die Landesflagge auf dem Schlossturm zu sehen: "Denn wir sind doch alle Baden-Württemberger!", betont er abschließend.

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Unsere Sonderthemen
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (155)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Der Kommentarbereich wird 7 Tage nach Publikationsdatum geschlossen.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  •   schmidmi
    (1872 Beiträge)

    05.07.2018 15:58 Uhr
    Und als nächstes
    werden die Grenzen geschlossen und Transitzentren für die Schwaben eingerichtet! Jawolll !!!
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Freidenker
    (31 Beiträge)

    05.07.2018 12:27 Uhr
    Warum herrscht in den
    wuerttembergischen Buerokratenhirnen eine solche Angst vor Baden und den BadenerInnen? Ja, waehrend sich im 19. Jahrhundert inBaden freies Denken und revolutionaere Geister entfalteten, herrschte in Wuerttemberg eine despotische Monarchie und Unterdrueckung. Das ist heute noch zu beobachten… darum haben sie Angst...
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   patrickkk
    (1260 Beiträge)

    04.07.2018 23:32 Uhr
    ...
    Die Badische Flagge darf wegen einer Verordnung nicht auf dem Badischen Schloss, der Badischen Residenz wehen...

    Den Landespolitiker der zu dieser Verordnung steht möchte ich erst mal sehen. Ich kämpfe ja gegen meine eigene politikverdrossenheit an... aber warum wird es mir so schwer gemacht? Erst gibts da so eine unsinnige Verordnung, und dann auch noch einen deppert der sie kennt und das ganze bemängelt. Der deppert gehört sowieso mal mit Namen und Bild in die Zeitung!

    Nur Landesfahnen auf Landesgebäuden? Karlsruher steht auf und besetzt euer Schloss. Es ist unser Karlsruher Schloss, Badische Residenz. Soll's das Land halt der Stadt überschreiben!
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   betablocker
    (4089 Beiträge)

    04.07.2018 23:52 Uhr
    Super,
    noch so ein Geldfresser. Ok, es steht gut da, aber auch nicht für ewig.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   KlausKalle
    (380 Beiträge)

    05.07.2018 07:08 Uhr
    Wieso?
    Hinterm Schloss hats doch genug für den KSC. Schlossparkarena. Klingt doch gut.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Strangeway
    (212 Beiträge)

    04.07.2018 23:19 Uhr
    da haben die Badener sich in's Knie geschossen...
    ..wie so oft. Die Württembergische Flagge bleibt! Badischer Quatsch - die Monarchie ist weg, dank des Bürgertums. Dem sollte man keine Träne nachweinen.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Rundbau-Gespenst
    (11271 Beiträge)

    05.07.2018 07:51 Uhr
    Monarchie?
    es gab Baden auch noch nach 1945, wenngleich da keine Monarchie mehr herrschte. Soviel dazu...

    ...und es gibt auch heute noch Baden !!!
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Adremdico
    (48 Beiträge)

    05.07.2018 01:28 Uhr
    Dank des Bürgertums?
    Die Monarchie ist weg dank der Arbeiterbewegung. Deswegen hing zur Ausstellung ja die rote Fahne am Schloss. Den unter der hat die Arbeiterbewegung mit der Revolution 1918 erstmals deutschlandweit Demokratie und Republik erkämpft!
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Strangeway
    (212 Beiträge)

    05.07.2018 09:11 Uhr
    Danke für die Klarstellung
    zwinkern
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   malerdoerfler
    (5596 Beiträge)

    04.07.2018 21:29 Uhr
    Wutbürger!
    Wo bleibt die Toleranz und Weltoffenheit?
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten

Seite : 1 2 .... 12 13 14 15 16 (16 Seiten)

Dieser Artikel kann nicht mehr kommentiert werden.