59  

Karlsruhe Karlsruher Umweltzone wird verschärft: Rotes Licht für gelbe Plakette ab 2013

Ab 1. Januar 2013 dürfen nur noch Autos mit grüner Umweltplakette in die Karlsruher Umweltzone fahren. Mit der Regelung soll nach dem Willen der Landesverwaltung der gesundheitsschädliche Feinstaub aus Autoabgasen weiter reduziert werden, wie die Stadt Karlsruhe bekannt gibt.

"Über das Fahrverbot haben wir in den vergangenen Wochen rund 10.000 Fahrzeughalter informiert, deren Autos eine gelbe Plakette haben", erläutert Björn Weiße, Amtsleiter des Ordnungs- und Bürgeramtes (OA).

Nachrüstung wird staatlich gefördert

Er betont, dass im Anschreiben seiner Behörde auch auf die Möglichkeit der Umrüstung mit Feinstaubfilter und auf die Regelungen einer Ausnahmegenehmigung hingewiesen worden sei. Den Autofahrern, die mit Beginn des kommenden Jahres die Umweltzone meiden müssen, empfiehlt Weiße, sich bei einer technischen Überwachungsorganisation wie TÜV oder Dekra über die Möglichkeit einer Nachrüstung zu erkundigen. Ein erfolgreicher Einbau wird vom Staat mit bis zu 330 Euro gefördert. Informationen dazu gibt es im Internet unter www.bafa.de.

Sofern eine Nachrüstung nicht möglich ist, kann im Einzelfall für das Fahrzeug maximal bis zum 31. Dezember 2013 eine Ausnahmegenehmigung erteilt werden. Diese ist an mehrere Voraussetzungen geknüpft: Hierzu ist der Straßenverkehrsstelle des Ordnungs- und Bürgeramtes zum einen eine Bescheinigung der technischen Überwachungsorganisation vorzulegen, mit der nachgewiesen wird, dass das Fahrzeug nicht umgerüstet werden kann. Zum anderen bedarf es eines Nachweises, dass eine Fahrzeugersatzbeschaffung aus wirtschaftlichen Gründen nicht möglich ist. Diese Voraussetzung ist bei Privatpersonen gegeben, wenn ihr Nettoeinkommen unter 1.130 Euro liegt.

Anträge ab 1. Oktober 2012

Bei einer gewerblichen Nutzung ist dieser Grund durch einen Steuerberater oder einen Wirtschaftsprüfer nachzuweisen. Dabei muss das Fahrzeug bereits vor dem 1. Januar 2010 auf den derzeitigen Fahrzeughaltenden zugelassen sein. Liegen diese Voraussetzungen vor, muss dem OA darüber hinaus dargelegt werden, warum ein überwiegendes und unaufschiebbares Interesse an der Einfahrt in die Umweltzone besteht.

Anträge auf Ausnahmegenehmigungen zum Befahren der Umweltzone können ab Montag, 1. Oktober, bei der Straßenverkehrsstelle des Ordnungs- und Bürgeramtes in der Steinhäuserstraße 22 gestellt werden. Der Antrag und weitere Informationen zur Umweltzone können im Internet heruntergeladen werden.

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Links
Rechts
Das könnte Sie auch interessieren
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (59)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Der Kommentarbereich wird 7 Tage nach Publikationsdatum geschlossen.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  •   runsiter
    (11986 Beiträge)

    14.08.2012 19:40 Uhr
    Schön wäre es,
    wenn man den Lobbypolitikern auch so eine Plakette ans Revers heften könnte. Da wird gar nichts reguliert, das ist nur noch Verarsche.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  • unbekannt
    (181 Beiträge)

    14.08.2012 17:25 Uhr
    So nur noch Grün auf dem Schild
    und es wieder Platz frei für neue Farben !!

    Es wird Zeit mal wieder eine Neue Farbe ins Spiel zu bringen.

    Wir wäre es mit Metallic Farben für die Umweltzonen Plakette 2.0. bzw ein Update der veralteten Regelung.

    Die aktuellen Neufahrzeuge 2012/13 sind in 10 Jahren auch "Stinker" , weil es bessere geben wird, die dann Zwei Stellen nach dem Komma weniger "Dreck" raus blassen bzw. verursachen als die aktuellen Modelle !!

    Es wird Zeit ihr Bürgervertreter uns mit NEUEN Farben und Einschränkungen zu beglücken.

    Mein Wunsch wäre Blau mit weißer 4 z.B gültig bis 2019 usw.

    Es gibt bestimmt mal die Euro Norm 25.

    Also Bitte nicht die "Fesseln" lockern für den Privaten PKW Besitzer, nach legen und immer weiter mit der Umweltzone.

    Das wird ein Jahrhundert Geschäft. Eine Erfindung besser wie das Elektrische Licht.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   mueck
    (11237 Beiträge)

    14.08.2012 22:07 Uhr
    !
    Weiter Plaketten gibt es schon!
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  • unbekannt
    (181 Beiträge)

    14.08.2012 17:38 Uhr
    4 gibt es schon !!
    Ja aber der Bürger soll es doch mit durch die Hintertür untergejubelt bekommen., statt mit der Keule.

    Deswegen Blau mit weißer 4 statt Grün mit Schwarzer 4.

    Dann Ärger sich der "Otto" nicht so schnell, das er ein Stinker fährt. Mein alter hat auch die 4......
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  • unbekannt
    (29986 Beiträge)

    14.08.2012 19:08 Uhr
    Ottos
    sind keine Stinker, Diesel sind Stinker. zwinkern
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  • unbekannt
    (9 Beiträge)

    14.08.2012 17:00 Uhr
    Wird nicht kontrolliert
    Ich fahre ein PKW mit roter Plakette, mein Fahrzeug kann man nicht nachrüsten. Nach viel Rennerei und 90 Euro Kosten habe ich eine Ausnahmegenehmigung bekommen...
    Ich bin noch nie kontrolliert worden, das wird in KA nicht gemacht.
    Ich kenne viele andere Fälle.
    Rausgeschmissenes Geld.
    Ich jedenfalls lasse mich nicht enteignen!
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  • unbekannt
    (181 Beiträge)

    14.08.2012 16:59 Uhr
    Asoziales Abgezocke
    der Stadt Karlruhe bzw des Umweltamt etc.

    Selbst wenn 1 Monat kein Auto (alle Autos /Nur Bahnen u. Busse des KVV etc. ) fahren würden, wäre eine messbare Belastung da !!

    Der (Miss - )Erfolg von Umweltzonen ist die größte Umweltlügen aller Zeiten.

    Passt aber zum aktuellen System BRD, wir haben Lügner als Bundespräsidenten und etc.

    Da passt auch diese Umweltlüge perfekt in das System Deutschland

    Ihr Bürger könnt euch als Gef..kt betrachten , zahlt bloß immer eure Steuern und haltet das Maul...

    Normalerweise müssten alle jetzt ausgesperrten Fahrzeughalter ihr Fahrzeug am 31.12 vor der Umweltzonen ZUFAHRT so abstellen, also mitten auf der Straße und somit jeder Zufahrt in der Stadt blockierten , als Protest das nicht alles mit UNS Bürger u. Steuerzahler machbar ist.

    Ich lass mir die verlogen Umweltpolitik nicht auf diktieren ! Meins Steht traurig
    So würde die Franzosen es machen, bei uns hat keiner Rückgrat für so Aktionen bzw. wir halten nicht zusammen, da liegt der BRD Fehler !!
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  • unbekannt
    (11392 Beiträge)

    14.08.2012 17:09 Uhr
    Nichts neues
    In der BRD wird jeder abgezockt. Ausnahme sind unter Artenschutz stehende Migranten und Schwerstkriminelle sowie Sesselfurzer...
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  • unbekannt
    (181 Beiträge)

    14.08.2012 17:06 Uhr
    Bundespräsidenten
    Sorry Hr. Gauck aber es sollte heißen wir hatten Lügner als...
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  • unbekannt
    (11392 Beiträge)

    14.08.2012 16:45 Uhr
    Endlich!
    Ich konnte es schon dieses Jahr spüren, wie die Luftqualität merklich besser wurde. Am Mühlburger Tor hat man seither kristallklare Bergluft.

    Schade daß ich in zwei Wochen wegziehe, da erleb' ich das garnicht mehr. Aber ich habe dann den Vergleich, ob es in Bochum vergleichbare Erfolge gibt.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten

Seite : 1 2 3 4 5 6 (6 Seiten)

Dieser Artikel kann nicht mehr kommentiert werden.