35  

Karlsruhe Karlsruher Stadträte nach LEA-Krisengespräch: "Zustand ist nicht tragbar"

Schwerpunkt einer heutigen Pressekonferenz im Rathaus war die Situation in der Erstaufnahmestelle für Flüchtlinge in Karlsruhe und die sich aus den stark gestiegenen Aufnahmezahlen ergebenden Probleme. Dazu äußern sich nun die Mitglieder der neu gegründeten Allianz für mehr Sicherheit in Karlsruhe in einer Pressemitteilung.

"Bedauerlicherweise wurde der Anstieg der Kriminalität in den Jahren 2009 bis 2014, der zu einer deutlichen Abnahme des Sicherheitsempfindens der Karlsruher Bevölkerung geführt hat - heute ausgeklammert", so die beiden Initiatoren des überparteilichen Bündnisses die Stadträte Stefan Schmitt (parteilos) und Jürgen Wenzel (Freie Wähler), die auf den "Dritten Sachstandsbericht zur öffentlichen Ordnung und Sicherheit 2014" verweisen.

Laut Polizeipräsident Günther Freisleben bei der heutigen Pressekonferenz sei die Kriminalität in diesem Jahr in Karlsruhe stark gestiegen, so stellen die Allianz-Initiatoren fest. Allein im Monat August habe es rund 760 polizeirelevante Delikte - davon 550 in Karlsruhe - gegeben. Auf Platz eins stehen Ladendiebstähle gefolgt von der Nutzung öffentlicher Verkehrsmittel ohne Ticket und auf Platz drei die KFZ-Einbrüche.

"Einziger Lichtblick": Zahl Wohnungseinbrüche ist gesunken

"Einziger Lichtblick", so heißt es weiter: die Zahl der Wohnungseinbrüche sei dagegen um 40 Prozent gesunken. Auf die Frage nach der personellen Situation bei der Polizei insgesamt, sagte der Polizeipräsident: "Wir haben im Land 1.000 Polizisten zu wenig und meine Mitarbeiter sind, was ihre tägliche Belastung angeht, an der Schmerzgrenze."

"Ein solcher Zustand ist nicht tragbar!", so Schmitt und Wenzel, die betonen, dass die Allianz für mehr Sicherheit mit ihren Forderungen, sowohl die Landespolizei wie auch den Kommunalen Ordnungsdienst aufzustocken, genau richtig liege. Unterstrichen wird diese Forderung auch durch die Aussage der Verwaltung, nach der Intensivierung von Streifengängen durch KOD und Polizei in den vergangenen Tagen sei die Kriminalität an Schwerpunkten deutlich zurückgegangen.

Welche weiteren Ziele das Bündnis zum Thema Sicherheit verfolgt, wollen Schmitt und Wenzel, auf einer 1. Informationsveranstaltung zur Frage "7.-Punkte-Plan - reicht das, oder muss mehr getan werden?" am Freitag, 4. September 2015 um 18.30 Uhr im "Graf Zeppelin", Yorkstraße 32 - Karlsruhe-Weststadt mit interessierten Besuchern diskutieren, so heißt es abschließend.

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Unsere Sonderthemen
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (35)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  •   Nachteule
    (536 Beiträge)

    29.08.2015 07:58 Uhr
    Viel Erfolg
    Ich wünsche den beiden Stadträten viel Erfolg mit ihrer Allianz für mehr Sicherheit. Es besteht dringender Handlungsbedarf bevor die Lage komplett aus dem Ruder läuft. Hoffentlich werden noch mehr Bürger wach.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Hassowa
    (829 Beiträge)

    28.08.2015 17:47 Uhr
    Oh, die haben ja schon eine Internetseite...
    http://si-ka.eu

    Die scheinen wohl ernst zu machen...
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Hassowa
    (829 Beiträge)

    28.08.2015 17:26 Uhr
    1.000 Polizisten zu wenig !!!
    Und die im Dauereinsatz sind an der Grenze der Belastung.
    Scheint Grün-Rot in Stuttgart nicht zu interessieren.
    Vielleicht sollte man stattdessen das Bonusprogramm für den Klimaschutz noch weiter aufstocken....
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   hajmo
    (4056 Beiträge)

    28.08.2015 17:34 Uhr
    Stellt sich die Frage, wer dafür verantwortlich ist
    Abgebaut wurden die Stellen von der damaligen CDU-Regierung. Und Polizeibeamte wachsen nunmal nicht auf Bäumen, die haben so ca. 3 Jahre Ausbildung bis sie einsatzfähig sind.

    Aber Hauptsach nach Grün/Rot treten.

    Nachdenken hilft!
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Hassowa
    (829 Beiträge)

    28.08.2015 17:40 Uhr
    Ja sorry !!!
    Nach langem Nachdenken stelle ich fest, dass Grün-Rot schon seit vier Jahren regiert. Und jetzt wollen Sie hier ernsthaft die CDU für diese untragbaren Zustände verantwortlich machen???? Nachdenken hilft - offentichtlich bei mir, aber nicht bei Ihnen.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   hajmo
    (4056 Beiträge)

    28.08.2015 18:02 Uhr
    Es war Herr Rech, der kurz vorm Untgergang der Landes-CDU
    hunderte von Polizistenstellen gestrichen hat - das ist eine Tatsache.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   gesunder-Menschenverstand
    (79 Beiträge)

    29.08.2015 11:08 Uhr
    Herr Kretschmann schläft und wird hoffentlich
    daher auch nächstes Jahr abgewählt.

    Ich bin es leid, dass Politiker sich immer auf die Mißstände der vorherigen Regierung berufen und selbst tatenlos bleiben.

    Das gilt nicht nur für Herrn Kretschmann, aber eben auch für ihn.

    Auch eine Tatsache.😳
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Biddi
    (423 Beiträge)

    28.08.2015 18:48 Uhr
    Genau...
    das war noch zu Rech's Zeiten. Und eine neue Regierung kann nicht alles ratzfatz umkrempeln. Wobei grün-rot und der kleine knauserige Nils das natürlich nahtlos fortgeführt haben, was die Vorgänger verbockt haben. Alles eine Blutgruppe.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   DreiFragezeichen
    (1402 Beiträge)

    28.08.2015 17:58 Uhr
    Sie denken?
    Wie machen Sie das - so ganz ohne Werkzeug?
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Starbuzz
    (1535 Beiträge)

    28.08.2015 19:13 Uhr
    @???
    Was meinst du als unbeteiligter eigentlich zum Thema Intelligenz?
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten

Seite : 1 2 3 4 (4 Seiten)

Schreiben Sie Ihre Meinung
Ein neues Posting hinzufügen
Fett Kursiv Link Zitat
Sie dürfen noch Zeichen schreiben