6  

Karlsruhe Karlsruher Fastnachtsumzug 2018: Hier gibt's alle Bilder und Infos

Am Faschingsdienstag steht das geschäftige Leben in der Stadt still - mit dem Karlsruher Umzug steht der Höhepunkt der Fastnachtszeit in Karlsruhe bevor! Wir waren für euch live vor Ort.

+++19.01 +++

Auf einen insgesamt positiven Verlauf des Umzuges kann das Polizeipräsidium Karlsruhe am späten Dienstagnachmittag zurückblicken. So starteten in Karlsruhe pünktlich um 14.11 Uhr 72 Gruppen mit 34 Wagen beim Durlacher Tor zum 86. Karlsruher Faschingsumzug. "Entlang der Zugstrecke über die Kaiser-/Karl- und Mathystraße waren nach Schätzungen des Veranstalters und der Stadt Karlsruhe bis zu 70.000 Besucher auf den Beinen", so die Polizei, Kurz vor 17 Uhr endete die Veranstaltung am Festplatz, ohne dass es zu größeren Ausschreitungen gekommen wäre.

Kleiner Zwischenfälle gab es allerdings: "Schon kurz nach Beginn des Zuges wurde ein Heranwachsender mit einer Softairwaffe an der Zugstrecke angetroffen und zur Wache gebracht", berichtet die Polizei. Aus der Zuschauermenge am Europaplatz wurden gegen 16 Uhr Flaschen auf Zugteilnehmer geworfen, verletzt wurde aber niemand. So mussten wegen aggressiven Auftretens insgesamt 40 Platzverweise erteilt werden.

Eine junge Frau zeigte nach Polizeiangaben einen sexuellen Übergriff an. Im Rahmen der Einsatzmaßnahmen kam es zu einer Widerstandshandlung und einer Beleidigung von Einsatzkräften. Zwei Personen mussten in Gewahrsam genommen werden. Außerdem fielen laut Polizei wieder vermehrt alkoholisierte Jugendliche auf, die von den eingesetzten Jugendschutzteams angesprochen werden mussten. Von nahezu 400 Angesprochenen mussten 15 erheblich unter Alkohol stehende Jugendliche von Rettungsdienst und den Jugendschutzteams betreut werden, der gemessene Höchstwert betrug bei einer 15-Jährigen 1,90 Promille.

Insgesamt seien die eingesetzten Beamten konsequent gegen sich anbahnende Konflikte eingeschritten. "So konnten drohende Auseinandersetzungen bereits im Keim erstickt werden", resümiert die Polizei. Ganz bestimmt haben laut Polizei aber auch die vielfach ausgesprochenen Platzverweise, oftmals gegen alkoholisierte und aggressiv gestimmte Jugendgruppen an Umzügen, zur Entspannung der Lage geführt. Die zwischen Polizei und Kommunen abgestimmten Konzepte mit erhöhter Polizeipräsenz, einer Verstärkung der Ordnungsdienste und zusätzlicher Absicherung der Wegstrecken haben ein hohes Maß an Sicherheit geboten.

Mit weiterhin großer Sorge betrachten die eingesetzten Jugendschutzteams nach Polizeiangaben hingegen die tendenziell wachsende Zahl junger Menschen, die sich "zügellos" dem Alkoholkonsum hingeben. So mussten mehrere hundert Heranwachsende, Jugendliche sowie auch einige Kinder angesprochen und mitunter wegen des hohen Alkoholpegels ihren Eltern beziehungsweise den Rettungsdiensten überstellt werden. Einige kamen wegen des Verdachts einer Alkoholvergiftung in ein Krankenhaus. Auffällig war laut Polizei vor allen der darunter festzustellende hohe Anteil betrunkener Mädchen.

Der Live-Ticker von ka-news ist hiermit beendet.

+++17.06 +++

Die Polizei Karlsruhe teilt mit, dass ab zirka 17.10 Uhr wieder die Bahnstrecken freigegeben werden. Der Umzug hat sein Ziel - den Festplatz - erreicht.

+++16.58 +++

Die ersten Umzugsteilnehmer sind inzwischen an der Gartenhalle angekommen. Dort findet bereits seit 16.33 Uhr der "Umzugskehraus" statt.

 

+++16.36 +++

Auch die Karlsruher Polizei hatte sichtlich Spaß am Fastnachtsumzug!

+++ 16.09 +++

Das Ende des Zuges hat die Strecke bis zum Marktplatz mittlerweile durchfahren - nun beginnt die Arbeit der Straßenreinigung. Bis er Umzug allerdings endgültig Geschichte ist, wird es noch eine Weile dauern. In wenigen Minuten wird der Bahnverkehr beispielsweise auf dem Streckenabschnitt zwischen Tullastraße und Kronenplatz wieder aufgenommen. Bis alle Bahnen wieder auf den regulären Fahrwegen fahren, wird es aber noch bis gegen 18 Uhr dauern.

+++ 15.17 +++

Rund 80 Wagen waren vor dem Umzug angekündigt. Aktuell fährt Wagen Nummer 20 am Marktplatz vorbei. Und auf der ganzen Strecke mit dabei: Kamelle und viel Konfetti!

 

+++ 14.52 +++

Noch hat der Umzug den Marktplatz nicht erreicht - aber in wenigen Minuten ist es soweit!

 

+++ 14.36 +++

Auch ein Blick auf Facebook lohnt sich: ka-news überträgt Teile des Umzugs live!

 

 

+++ 14.20 +++

Die Strecke führt von der Aufstellung am Adenauerring über die Kaiserstraße und die Karlstraße zum Kongresszentrum. Dort ist am Abend dann das Kehraus geplant. Am Durlacher Tor sind die ersten Wagen schon vorbei gezogen.

 

+++ 14.11 +++

Pünktlich um 14.11 Uhr setzt sich der närrische Lindwurm in Bewegung!

 

Fastnachtsumzug Karlsruhe Beginn Aufstellung
Die Narren können es kaum noch erwarten. | Bild: ka-news
Fastnachtsumzug Karlsruhe 2018
Die Böblinger Lombamenscher sind abmarschbereit. | Bild: ka-news

+++ 13.50 Uhr +++

Also Stimmung ist schon mal da, wo sich die Wagen für den Umzug aufstellen. Noch 20 Minuten, dann geht es endlich looooos! 

 

Der Wettergott scheint es gut zu meinen mit den Narren: Die Sonne scheint und obwohl es etwas kühler ist, soll kein Regen das Vergnügen trüben.Wer am Dienstag zum 86. Karlsruher Fastnachtsumzug reist, sollte etwas mehr Zeit einplanen: Baustellenbedingt kommt es in der Fächerstadt zu Umleitungen im Bahnverkehr. Zudem sorgt der Umzug selbst für mehrere Strecken-Sperrungen.

Die verantwortlichen Fastnachter sehen sich derweil bestens vorbereitet: Hunderte Sicherheitsmitarbeiter werden für Ordnung am Streckenrand sorgen, an SOS-Inseln an der Strecke bekommen in Not geratene Menschen Hilfe. Alle wichtigen Fakten zum Umzug hat ka-news hier zusammengefasst.

 

Mehr zum Thema
Fasching in Karlsruhe und der Region: Fasching, Fastnacht, Karneval - Bilder, Fotos und Infos zum närrischen Treiben in und um Karlsruhe, zu den Faschingsumzügen und von den Prunksitzungen finden Sie in unserem Dossier.
Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Unsere Sonderthemen
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (6)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  •   kampion
    (1201 Beiträge)

    14.02.2018 12:56 Uhr
    70.000
    hört sich ja schon besser an als die utopischen 200.000 von vor 2-3 Jahren :D
    Wobei die 70k natürlich auch viel zu hoch sind, allerhöchstens die Hälfte würde ich mal real. einschätzen.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   yokohama
    (3255 Beiträge)

    14.02.2018 02:58 Uhr
    Ich schätze
    die Zahl der Zuschauer auf maximal 300, vielleicht waren es auch nur 27. Die hundert Trillionen sind übertrieben, wie manche hier schon ausgerechnet haben, die müssten ja in der vierten Dimension übereinandergestapelt stehen, um so viele zu sein.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Winston_Smith
    (344 Beiträge)

    14.02.2018 01:07 Uhr
    An meiner Uni hätte es für das bewusste Verfälschen
    ...einer durch Anführungszeichen als Zitat gekennzeichneten Textstelle massiven Ärger gegeben.

    Die Polizei berichtet mitnichten: "Schon kurz nach Beginn des Zuges wurde ein Heranwachsender mit einer Softairwaffe an der Zugstrecke angetroffen und zur Wache gebracht".

    Sondern sie berichtet folgendes:
    "Schon kurz nach Beginn des Zuges wurde ein heranwachsender Albaner mit einer Softairwaffe an der Zugstrecke angetroffen und zur Wache gebracht.

    Also entweder korrekt zitieren, oder, wenn man meint, Informationen (aus welchen Gründen auch immer) vorenthalten bzw. abändern zu müssen, nicht suggerieren, man würde sich Zitate bedienen.
    Das ist nicht nur im höchsten Maße unseriös, sondern kann auch böse Folgen nach sich ziehen.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   JimmyBluebutton
    (831 Beiträge)

    13.02.2018 18:49 Uhr
    Ich komme auf
    532964 Zuschauer.
    Gibts schon genauere Zahlen?
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   betablocker
    (2370 Beiträge)

    13.02.2018 21:54 Uhr
    Wenn man
    auf den Bildern sieht wie gestapelt die Zuschauer am Rand stehen könnten die 600000 geknackt werden.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   ALFPFIN
    (6026 Beiträge)

    13.02.2018 21:36 Uhr
    Es waren
    nur 532963 Zuschauer, ich war diesmal nicht dabei. grinsen
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
Schreiben Sie Ihre Meinung
Ein neues Posting hinzufügen
Fett Kursiv Link Zitat
Sie dürfen noch Zeichen schreiben