3  

Stuttgart/Karlsruhe Karlsruhe und Region: Wetterdienst warnt vor Sturm- und Orkanböen

Das neue Jahr zeigt sich in Baden-Württemberg gleich zu Beginn von seiner stürmischen Seite - der Winter lässt sich weiter nicht blicken. Wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) am Dienstag mitteilte, soll es am Mittwoch landesweit sehr stürmisch werden.

Von Dienstag auf Mittwoch, ab etwa Mitternacht, nimmt der Wind deutlich zu. Vor allem im Bergland werden unwetterartige Orkanböen erwartet, im Schwarzwald mit bis zu Tempo 140. Auch im Flachland muss am Mittwoch tagsüber mit schweren Sturmböen um 90 km/h gerechnet werden.

Karlsruhe: Schwere Sturmböen bis Mittwochnachmittag

Der Deutsche Wetterdienst (DWD) warnt vor Windböen im Stadt- und Landkreis Karlsruhe. Ab 21 Uhr sollen in der Region Windböen in der Stufe 1 bis 4 auftreten. Ab 3 Uhr verstärken sich die Böen: Der Wetterdienst warnt vor möglichen Gefahren: Vereinzelt könnten Bäume entwurzelt und Dächer beschädigt werden. Er empfiehlt besondere Achtsamkeit - herabstürzende Äste, Dachziegel oder andere Gegenstände können schnell zur Gefahr werden. Die Unwetterwarnung des Deutschen Wetterdienstes (DWD) gilt bis mindestens Mittwoch, 16 Uhr. 

Verantwortlich dafür ist das zur Nordsee ziehende Sturmtief "Burglind". Bis zum Wochenende müssen sich die Baden-Württemberger vielerorts auf Dauerregen einstellen. Im Allgäu werden bis Freitagmittag mehr als 80 Liter pro Quadratmeter erwartet, im Schwarzwald bis zu 120 Liter. Die Hochwassergefahr steige.

Und kommt der Winter noch? Laut DWD ist Schnee in den Gipfelregionen des Schwarzwaldes möglich; aber im Rest des Landes ist es mit Temperaturen weit über null Grad deutlich zu mild.

Aktualisierung 3. Januar, 8.03 Uhr:

Inzwischen warnt der DWD vor der "Gefahr des Auftretens von schweren Gewittern". So bestehe bei Blitzeinschlägen Lebensgefahr, schwere Schäden an Gebäuden sowie örtliche Überschwemmungen an Bächen und kleinen Flüssen seien möglich. Außerdem können laut DWD Erdrutsche entstehen.

Die aktuelle Wetterwarnlage gibt es auf www.wettergefahren.de und im ka-news-Wetter.

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Unsere Sonderthemen
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (3)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  •   VielVorNixDahinter
    (109 Beiträge)

    03.01.2018 07:26 Uhr
    Auch gut
    Dann wird der Feinstaub von Silvester weggeblasen grinsen
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   M.S.
    (257 Beiträge)

    02.01.2018 21:33 Uhr
    bassd scho
    Motorpumpe, Kettensäge, Stromaggregat und Co stehen bereit.
    Leutz, wenn was passiert, ich bin da !
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   melotronix
    (2365 Beiträge)

    03.01.2018 10:02 Uhr
    ne, is klar.....
    ..vor 30 Jahren haben sich die Leute bei schweren Gewittern ins Freibad gelegt und auf Blitze gewartet...und bei schweren Stürmen sich im Wald verabredet!
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
Schreiben Sie Ihre Meinung
Ein neues Posting hinzufügen
Fett Kursiv Link Zitat
Sie dürfen noch Zeichen schreiben