29  

Karlsruhe Karlsruhe bei "extra 3": Satire-Sendung nimmt Oststadt-Kreisel aufs Korn

Die runde Kreuzung in der Oststadt hat es in die aktuelle Ausgabe der Fernseh-Satire-Show "extra 3" des Nordeutschen Rundfunks (NDR) geschafft. Im "Irrsinn der Woche" wird die Karlsruher Kreisverkehr-Kreuzung ordentlich auf die Schippe genommen.

"Seit 19 Jahren gibt es hier den praktischen Oststadtkreisel", wird der dreiminütige Clip eingeleitet. Zusammen mit einem ADAC-Experten beleuchtet das Satire-Magazin den "Problem-Kreisel" mit seiner eigenwilligen Verkehrsführung. Analysiert werden Spurenführung, Beschilderung, Unfallgefahr - und natürlich die Bezeichnung.

"Man denkt im ersten Moment, man ist in einem Kreisverkehr, aber es ist kein Kreisverkehr, weil ich eigentlich eine klassische Kreuzung habe", beschreibt ADAC-Mann Dennis Plischke im Video die Karlsruher Erfindung. Danach behandelt er die Problemstellen bei einer "Rundfahrt": Vorfahrt achten statt Vorfahrt haben, obwohl es doch laut Navigation ein Kreisverkehr ist? Alles sehr verwirrend, ist die Meinung des Magazins - aber schließlich heißt es ja auch "sinnliche Rundungen" und nicht "sinnige Rundungen", so das Fazit.

Wer bei der Fahrt durch Karlsruhes ganz spezielle Kreuzung Unterstützung braucht: Wir haben die 12 Wege durch Karlsruhes einzige runde Kreuzung aufbereitet, so kommen Sie ohne Krise durch den Kreisel:

Zu sehen gibt es das Video in der ARD-Mediathek: http://mediathek.daserste.de/extra-3/Realer-Irrsinn-Der-Oststadtkreisel-in-K/Video?bcastId=23817212&documentId=42771328

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Links
Rechts
Das könnte Sie auch interessieren
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (29)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Der Kommentarbereich wird 7 Tage nach Publikationsdatum geschlossen.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  •   Monsignore007
    (177 Beiträge)

    13.05.2017 10:43 Uhr
    Dabei hätte man das so einfach haben können:
    Man hätte die Straßenbahn auf der Nordseite des Kreisels vorbeigeführt und nach einigen hundert Meter die nördliche Fahrbahn der B10 in einer Straßenverschwenkung gequert.
    Im Kreisel mit eigener Abbiegerspur und in der Wolfartsweierer Straße hätte ein Rückstau durch die Straßenbahn keine Problem gemacht.
    Beim Queren der Nordfahrbahn B10 hätte der Rückstau nicht den ganzen Kreisel lahm gelegt.
    So aber hat man es wenigstens in die Sendung "extra3" geschafft.
    Möglicherweise wird auch die Prüfungsordnung für den Führerschein demnächst dahingehend ergänzt, dass deutschlandweit jeder Prüfling mindestens zwei Querungen dieses "Kreisels der kein Kreisverkehr ist" mit nicht mehr als drei Fahrfehlern schaffen muss!
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   elisuS
    (180 Beiträge)

    13.05.2017 11:26 Uhr
    Genau
    Bei der Verkehrswegeplanung wird nicht kreativ gedacht.

    Die Straßenbahn muss nicht in der Mittte fahren!

    Wenn die Straßenbahn am Fahrbahnrand fahren würde, hätten auch die Nutzer der Bahnen einen Vorteil. Zumindest, die einen müssten keine Straße überqueren, um an die Haltestellle zu gelangen.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   flo-mi
    (445 Beiträge)

    13.05.2017 10:07 Uhr
    Von Anfang an verunglückt
    Der Kreisverkehr sollte dem verantwortlichen Verkehrsplaner wirklich peinlich sein.
    Schauen wir mal nach Paris, da gibt es auch einen "Kreisel"von ähnlichem Durchmesser(kann man mit Google Maps ja wuenderbar nachmessen) auf dem Champs Élysées (auch eine viel befahrene Straße), die haben keine Ampeln. Da funktioniert das, und ich wage zu bezweifeln, dass die Prognosen annähernd so hoch waren, wie es das reale Verkehrsaufkommen in Paris ist.
    Klar, jetzt wurde noch die Straßenbahn drüber geführt. Daher kann man nun nicht mehr auf Ampeln verzichten. Aber an der Verkehrsführung kann man noch arbeiten, dass die ordentlichen Regeln für Kreisverkere gelten: Wer im Kreisverkehr ist hat Vorfahrt.
    Aber nicht so einen Quatsch wie das jetzt umgesetzt wurde.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   udoh
    (1918 Beiträge)

    13.05.2017 10:40 Uhr
    Der traurige Unterschied zu Paris ist...
    ... dass dort nicht angebliche Lokalbahnen über allem stehen und alle ausbremsen dürfen
    ... Karlsruhe Verkehrsplaner, Rathausinsassen und VBK'ler haben die einen auf Wichtigkeit von Paris machen
    ... Enfluss des Filz
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   RechterRand
    (971 Beiträge)

    13.05.2017 09:47 Uhr
    Als Teststrecke für autonomes Fahren
    ist der Superkreisel nahezu prädestiniert. Als Härtetest sozusagen.

    Wird nur problematisch, wenn in Kürze der teuflische Diesel verbannt wird und 50% der Fahrzeuge aus der Stadt verschwinden.

    Das wird dann zu einfach für das autonome Auto.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   ingrid333
    (163 Beiträge)

    12.05.2017 18:31 Uhr
    oh je
    bin gerade nicht mehr jung, aber ich bin noch nie über den Kreisel gefahren, habe das umgangen so gut es geht. Dieser Kreisel ist horror.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   malerdoerfler
    (6056 Beiträge)

    13.05.2017 09:18 Uhr
    Wahrer Horror
    sind die ganzen BLitzer und BLitzampeln.

    Dieser Kreisel ist doch easy.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   andip
    (10905 Beiträge)

    12.05.2017 11:59 Uhr
    Na toll
    19 Jahre gibt es das Ding schon und erst jetzt fällt das denen im TV auf?
    Und ob das im eigentlichen Verbreitungsgebiet des NDR, also Norddeutschland, überhaupt jemand interessiert?
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   mueck
    (12031 Beiträge)

    12.05.2017 12:53 Uhr
    !
    Die Sendung läuft bundesweit
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   mein-senf
    (1011 Beiträge)

    12.05.2017 11:26 Uhr
    da gibt es einen Fachausdruck für
    Bullshitbingo.... sehr verbreitet bei der politischen Kaste.,
    Hier ein Meister des " denn sie wissen nicht was sie tun... " " denn sie wissen nicht was sie tun... "

    viel Spass
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten

Seite : 1 2 3 (3 Seiten)

Dieser Artikel kann nicht mehr kommentiert werden.