14  

Karlsruhe Instagram-Star Pamela Reif im Interview: "Karlsruhe ist mein Ruhepol"

Sie bricht ihren Gegnern nicht die Nase oder hält das Nationaltor sauber, wie andere populäre Karlsruher es vor ihr taten. Dennoch ist auch Karlsruhes neustes Gold-Mädchen eine Sportlerin - ein Fitnessmodel um genau zu sein. Pamela Reif ist mit aktuell rund drei Million Followern auf Instagram Deutschlands erfolgreichste Social-Media-Queen. Mit ka-news sprach sie über ihre Heimat Karlsruhe, den badischen Dialekt und ihr neues Buch.

Während beim Begriff "Influencer" oft noch an die letzte Grippewelle gedacht wird, weiß man inzwischen, dass es sich dabei nicht um eine Krankheit sondern um einen Beruf handelt. Denn Lifestyle-Blogger, Youtuber und Instagrammer haben die Medienwelt inzwischen umgekrempelt und können durch ihre Person die Gesellschaft beeinflussen (engl. influence). Die Karlsruherin Pamela Reif ist so eine Influencerin: Sie ist Fitnessmodel und ihre rund drei Million Instagram-Follower machen sie zu Deutschlands begehrtesten Social-Media-Star.

Du bist vor kurzem unter die Autoren gegangen und bist mit Deinem Buch "Strong & Beautiful" von der Social-Media-Welt ins Printmedium eingetaucht. Doch wie kommt man als "Instagram-Queen" auf die Idee ein Buch zu schreiben?

Viele würden vielleicht sagen, dass ein Buch ein bisschen oldschool ist. Ich finde aber, dass das gerade das Schöne daran ist. Denn alles im Internet ist super vergänglich. Am Beispiel eines Instagram-Fotos sieht man, dass nur das neuste Bild interessant ist, das vom Tag davor ist alt sobald ein neues kommt. Das Gleiche sieht man bei einer Snapchat-/ oder Instagram-Story, denn die ist auch nach 24 Stunden einfach weg. Darum hat mich ein Buch einfach gereizt, es ist etwas das ein Leben lang hält und was man in der Hand halten kann.

Wie lange dauerte der Prozess von der Idee eines Buches bis zum fertigen Endprodukt?

Die ersten Gespräche mit dem Verlag haben vor circa einem Jahr angefangen. Dann wurde natürlich viel geplant und geschrieben. Alle Bilder für das Buch haben wir im Oktober gemacht als ich fünf Wochen in L.A. war. Danach ging eigentlich alles Schlag auf Schlag und seit dem 16. März ist das Buch draußen.

Feilst Du schon an weiteren Plänen? Ist vielleicht noch ein Buch geplant?

Das Erste was vermutlich geschehen wird, ist eine Übersetzung meines Buches ins Englische. Das ist naheliegend, da ich auch super viel internationales Follwing habe. Ein weiteres Buch kann ich mir auch vorstellen, Konkretes gibt es allerdings noch nicht. Ich kann mir auch vorstellen eine Kollektion im Fashion- oder Beautybereich zu machen.

Wäre eine Sportmode-Kollektion nicht auch interessant?

Ja, absolut. Ich arbeite seit diesem Jahr, was Sport angeht, mit Puma zusammen. Daher wird in diesem Bereich vorerst keine eigene Kollektion kommen - aber vielleicht bald eine mit Puma zusammen.

Bild: Thomas Riedel

(Pamelas erstes Buch heißt "Strong & Beautiful".)


Pamela, ich beginne nun drei Sätze über Karlsruhe, die Du in deinen Worten beendest:

Wenn ich an Karlsruhe denke, fällt mir spontan...

...das schöne Wetter ein. Ohne Spaß, ich steige in Karlsruhe bei strahlender Sonne ins Flugzeug ein und lande bei strömendem Regen in Hamburg. Das ist mir schon vier- oder fünfmal passiert. Da wird einem erst bewusst wie schön es hier eigentlich ist.

Karlsruhe ist für mich...

...mein Ruhepol.

Mein Lieblingsort in Karlsruhe ist...

...mein Zimmer - ich freue mich immer wieder nach Hause zu kommen.

In Deinen Videos spricht Du perfektes Hochdeutsch oder Englisch - kannst Du eigentlich auch Badisch sprechen?

Ich bin nicht direkt mit dem Badischen aufgewachsen, was bedeutet, dass ich nicht von einem ins andere umswitchen kann. Allerdings merke ich, dass wenn ich länger hier bin, sich einige Sachen einschleichen. So wurde ich in Hamburg schon auf mein Badisch angesprochen. Ich dachte, dass sich das inzwischen vielleicht ein wenig verflüchtigt hat aber anscheinend hört man immer noch ein wenig Badisch heraus.

Gibt es einen Satz oder Begriff aus dem Badischen der sich in Deinem alltäglichen Sprachgebrauch fest etabliert hat?

Ja, ich sage oft "ischmirwurschd" oder "es isch wies isch".

 

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Links
Rechts
Das könnte Sie auch interessieren
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (14)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Der Kommentarbereich wird 7 Tage nach Publikationsdatum geschlossen.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  •   malerdoerfler
    (6056 Beiträge)

    01.04.2017 15:15 Uhr
    So schnell
    ist man ein Star
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Mantronix
    (45 Beiträge)

    30.03.2017 17:50 Uhr
    ....
    Lebenslauf: Intagram-Star
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Aussie
    (545 Beiträge)

    30.03.2017 13:09 Uhr
    Wer mit 20 gut verdient, sollte das unbedingt mitnehmen.
    Für das spätere Studium ist man dann eine Sorge los.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Rundbau-Gespenst
    (11992 Beiträge)

    30.03.2017 16:18 Uhr
    Studium?
    3 Silvester an der Bierakademie, oder was?
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Chartist
    (327 Beiträge)

    30.03.2017 12:29 Uhr
    einfach nur lecker
    so zur Mittagszeit ^^
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   ALFPFIN
    (7346 Beiträge)

    30.03.2017 12:19 Uhr
    Instagram-Queen
    Auch eine Möglichkeit Geld zu verdienen. Und die jungen Frauen müssen sich beeilen, die nächste Instagram-Queen steht sicher schon hinten an. Die ganze Gesellschaft, natürlich Influence können sie sicher nicht beeinflussen, aber die ganz jungen Leute schon und die sind bekanntlich bald wieder auf einem "anderen Trip" und followen schnell einer anderen Instagram-Queen.

    Wir "etwas" Älteren hinken da natürlich hinterher und followen inzwischen ganz anderen Dingen. Aber so ist das halt, in der Influence der Älteren sind Instagram-Queens doch eher selten. grinsen
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Deisyy
    (316 Beiträge)

    30.03.2017 12:19 Uhr
    Pamela beim pla­gi­ie­ren erwischt
    dieses Arschwackeln hat bei Jane Fonda schon vor mehr als 40 Jahren noch "Fit & Strong" geheißen, also alles ganz neu was uns Schlaubergerle mit "Strong & Beautiful " erzählen will, "Influencer" und ganz toll.
    Pamelalein du hast richtig erkannt die Menschheit wird immer blöder zwinkern grinsen grinsen
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Rundbau-Gespenst
    (11992 Beiträge)

    30.03.2017 12:02 Uhr
    muß man dieses
    Kind kennen?
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Mondgesicht
    (2385 Beiträge)

    30.03.2017 11:50 Uhr
    3 Millionen Follower
    Und ich habe noch nie vorher etwas von der Dame gehört. Damit gehöre ich nicht zur Influence und dem internationalen Following.

    So langsam sollte ich mich wohl auf die Rente vorbereiten grinsen
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   master-of-comment
    (3842 Beiträge)

    30.03.2017 12:13 Uhr
    Mir lag eigentlich ...
    auch schon ein Verriss auf der Zunge bzw. auf den Fingerspitzen, so von wegen was heutzutage alles in der (Pseudo-)Promi-Flut mitschwimmen darf, aber die Dame macht echt einen symbadischen Eindruck - optisch wie verbal. Und vor allem: Sie lebt in Kallsruh und identifiziert sich damit! Da verbietet sich sowieso jede Kritik! zwinkern

    Ihre amerikanische Namenscousine im roten Badeanzug lässt sie jedenfalls um Längen hinter sich ... grinsen
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten

Seite : 1 2 (2 Seiten)

Dieser Artikel kann nicht mehr kommentiert werden.