245  

Karlsruhe Initiative gegen Rassismus: Karlsruher setzen Zeichen gegen "Kargida"

Kurz vor Weihnachten hat sich ein Bündnis "Patriotische Karlsruher gegen die Islamisierung des Abendlandes" gegründet, das nach eigener Aussage "bald" in Karlsruhe eine Kundgebung nach Muster der Pegida-Demos in Dresden abhalten möchte. Nun hat sich eine Gegenintiative gegründet, die für Ende Januar eine eigene Veranstaltung unter dem Motto "Karlsruhe sagt Willkommen - gegen Rassismus, Fanatismus und Hetze" plant.

Zum jetzigen Zeitpunkt findet "Kargida" bei Facebook ungefähr 1.600 Anhänger. Jörg Rupp, Mitglied im Landesvorstand der Grünen und Ellen Esen, Expertin für Rechtsextremismus aus Karlsruhe, haben zusammen eine Gegeninitiative gegründet, die sich eigenen Angaben nach weitaus mehr Zuspruch erfreut.

Knapp 4.000 Menschen unterstützen demnach diese Initiative. "Wir sind bereit, Kardiga mit einer Gegendemonstration in Karlsruhe zu begrüßen, planen aber auch bereits für Ende Januar eine eigene Veranstaltung unter dem Motto 'Karlsruhe sagt Willkommen - gegen Rassismus, Fanatismus und Hetze'. Wir wollen ein Zeichen der Solidarität mit den Schutzsuchenden setzen und sie herzlich willkommen heißen", so die Veranstalter in einer Pressemeldung.

Man wolle zeigen, dass Karlsruhe eine bunte und vielfältige Stadt ist, in der es keinen Platz für Hass, Rassismus und Fremdenfeindlichkeit gibt, sondern viel Platz für Hilfsbereitschaft und Solidarität, so die Organisatoren weiter.

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Unsere Sonderthemen
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (245)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  •   Bauer
    (60 Beiträge)

    02.01.2015 21:05 Uhr
    Mit dem Thema haben sich die Gerichte schon zu genüge
    beschäftigt, die Gesetzeslage ist klar.
    Es ist vollkommen legal, "Soldaten sind Mörder" zu äußern.

    http://www.jurawelt.com/gerichtsurteile/oerecht/bverfg/4731
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  • unbekannt
    (14337 Beiträge)

    03.01.2015 10:31 Uhr
    Katzenklappe?
    :-/
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  • unbekannt
    (38 Beiträge)

    03.01.2015 09:56 Uhr
    Bauer aus Malsch
    Ohne unsere tapferen Cops und ohne unsere mutigen Soldaten würde das Land kollabieren und hier würde nur noch Anarchie und Gewalt herrschen.

    Allerdings wäre das Verschwinden von sozialistischen/kommunistischen Großmäulern und Berufsdemonstranten ohne weiteres zu verkraften.

    Patriotismus ist kein Verbrechen, Patriotismus ist die Liebe zur Heimat und zur eigenen Kultur.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   orakelka
    (1910 Beiträge)

    02.01.2015 07:40 Uhr
    Das sehe ich auch,
    bisher haben sich nur wenige unserer allem Anschein nach absolut intelligenzfreien Politiker, darum gekümmert, was die Leute eigentlich dazu bringt sich an solchen Initiativen zu beteiligen. Sonder alle werden sofort in die rechte Ecke gestellt. Eine Schande für Deutschland. Wir haben aus unserer Vergangenheit wirklich nichts gelernt.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   TeddyAfro
    (1405 Beiträge)

    04.01.2015 13:34 Uhr
    Sie sind
    doch selber NPD Wähler wenn ich mich nicht irre.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   orakelka
    (1910 Beiträge)

    04.01.2015 14:03 Uhr
    Klar,
    nach 40 Jahren SPD und 10 Jahren Linke habe ich endlich kapiert, dass hier in dem Land selbst die NSDAP noch ein absoluter Fortschritt wäre.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Bauer
    (60 Beiträge)

    02.01.2015 21:03 Uhr
    die stellen sich schon von alleine in die rechte Ecke
    indem sie große NPD-Plakate auf ihren Demonstrationen vor sich hertragen, bei denen schnell mit Klebeband das NPD-Logo überklebt wurde.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   M.S.
    (326 Beiträge)

    02.01.2015 06:47 Uhr
    :
    Bündnis, Gegeninitiative, Demos, da kommt ja wenigstens Leben in die Stadt !
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   silberahorn
    (9780 Beiträge)

    02.01.2015 05:59 Uhr
    Gemeinsam gegen OK
    wäre auch eine Lösung.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten

Seite : 1 2 .... 22 23 24 (24 Seiten)

Schreiben Sie Ihre Meinung
Fett Kursiv Link Zitat Sie dürfen noch Zeichen schreiben
Informiert bleiben: