245  

Karlsruhe Initiative gegen Rassismus: Karlsruher setzen Zeichen gegen "Kargida"

Kurz vor Weihnachten hat sich ein Bündnis "Patriotische Karlsruher gegen die Islamisierung des Abendlandes" gegründet, das nach eigener Aussage "bald" in Karlsruhe eine Kundgebung nach Muster der Pegida-Demos in Dresden abhalten möchte. Nun hat sich eine Gegenintiative gegründet, die für Ende Januar eine eigene Veranstaltung unter dem Motto "Karlsruhe sagt Willkommen - gegen Rassismus, Fanatismus und Hetze" plant.

Zum jetzigen Zeitpunkt findet "Kargida" bei Facebook ungefähr 1.600 Anhänger. Jörg Rupp, Mitglied im Landesvorstand der Grünen und Ellen Esen, Expertin für Rechtsextremismus aus Karlsruhe, haben zusammen eine Gegeninitiative gegründet, die sich eigenen Angaben nach weitaus mehr Zuspruch erfreut.

Knapp 4.000 Menschen unterstützen demnach diese Initiative. "Wir sind bereit, Kardiga mit einer Gegendemonstration in Karlsruhe zu begrüßen, planen aber auch bereits für Ende Januar eine eigene Veranstaltung unter dem Motto 'Karlsruhe sagt Willkommen - gegen Rassismus, Fanatismus und Hetze'. Wir wollen ein Zeichen der Solidarität mit den Schutzsuchenden setzen und sie herzlich willkommen heißen", so die Veranstalter in einer Pressemeldung.

Man wolle zeigen, dass Karlsruhe eine bunte und vielfältige Stadt ist, in der es keinen Platz für Hass, Rassismus und Fremdenfeindlichkeit gibt, sondern viel Platz für Hilfsbereitschaft und Solidarität, so die Organisatoren weiter.

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Unsere Sonderthemen
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (245)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Der Kommentarbereich wird 7 Tage nach Publikationsdatum geschlossen.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  •   Hassowa
    (829 Beiträge)

    08.01.2015 01:01 Uhr
    Anti-Kargida veranlasst Sperrung meines Facebookkontos
    Nachdem ich einige Tage auf der Facebookseite "gegen Kargida" hart aber fair diskutiert hatte, wurde nun mein Facebookkonto gesperrt. Man verlangt eine Identifizierung von mir. Personalausweis, Gehaltsauszug oder Handynummer - kriegen die natürlich nicht von mir! Facebook ist für mich nicht lebensnotwendig. Offensichtlich wurde ich von einem anderen Schreiber auf dieser Seite denunziert. Das zeigt, wie weit die Meinungsdiktatur bei uns schon gediehen ist. Nach dem Anschlag in Paris lagen heute bei den Seitenbetreibern sowieo die Nerven blank. Da ist die Realität blöderweise mal wieder von dem Gutmenschendenken abgewichen. Erst 7 Stunden nach dem Ereignis haben sie sich dann auf mein Drängen hin, wenigstens dazu durchgerungen, überhaupt mal etwas dazu zu sagen. Ich hatte ihnen geschrieben, dass ich wenigstens ein paar Worte des Bedauerns erwartet hätte. Dann hat es nochmal 3 Stunden gedauert, bis sie den Angehörigen ihre Anteilnahme ausgesprochen haben.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Ohrtunnel
    (1006 Beiträge)

    04.01.2015 03:54 Uhr
    samol
    heb ghärt in dresden gibts kohle wemma uff die gehgedemo geht, 10 euro uffd stund
    Wie isch des denn bei uns weil ich wird dann au zwei stunde bissel rumdapee gäb scho widda zwoi käschde bier. Kann ma des mol oiner sage an wehn i mi do wende muß? Aba bitte net de Rupp der isch unhöflich hat ma damols nettemol e zimmerle aagebote forübergehent unn hat do e bonzereihehaus in de forschdatt
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Ohrtunnel
    (1006 Beiträge)

    04.01.2015 03:54 Uhr
    samol
    heb ghärt in dresden gibts kohle wemma uff die gehgedemo geht, 10 euro uffd stund
    Wie isch des denn bei uns weil ich wird dann au zwei stunde bissel rumdapee gäb scho widda zwoi käschde bier. Kann ma des mol oiner sage an wehn i mi do wende muß? Aba bitte net de Rupp der isch unhöflich hat ma damols nettemol e zimmerle aagebote forübergehent unn hat do e bonzereihehaus in de forschdatt
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Wuehlmaus
    (3488 Beiträge)

    03.01.2015 21:49 Uhr
    Antisemitismus ist nicht die Antwort auf radikale Religionsauslegung.
    Sondern ist eine fundamentale Komponente des Islams.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Hassowa
    (829 Beiträge)

    03.01.2015 18:30 Uhr
    Und noch ein weiterer Punkt
    Die Initiative gegen Kargida wurde von einem Grünen gegründet. Die Grünen sind angetreten als Anti-AKW-Partei. Ich war 1980 beim Gründungsparteitag der Grünen in Karlsruhe dabei und habe sie mehr als 20 Jahre lang gewählt. Inzwischen ist der Umweltschutz Bestandteil der Programme aller Parteien und die AKWs wurden von Frau Merkel abgeschaltet. Damit sind den Grünen ihre Hauptthemen abhanden gekommen. Nun suchen sie nach "Neugeschäft". Das sind zum einen Veggiedays - man will mir vorschreiben, was ich essen darf und was nicht - und zum anderen die Interessen der Migranten. Aus meiner Sicht sind die Grünen heute eine Partei, die schon heute von vielen Migranten gewählt wird. Von daher ist gerade ihr Engagement gegen Kargida kein Zufall.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Tino
    (189 Beiträge)

    03.01.2015 18:48 Uhr
    Das Engagement gegen Ausländerfeindlichkeit im allgemeinen
    ist gut nachvollziehbar, wenn man bedenkt, dass es unter den Grünenwählern von allen am wenigsten Ausländerfeindlichkeit gibt.



    Dieses Diagramm ist anklickbar, der Link führt zu einem PDF der Uni Leipzig, in dem erläutert wird, wie die Umfrage durchgeführt wurde.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Sandhas
    (1286 Beiträge)

    04.01.2015 15:17 Uhr
    Nun wenn man sich das anschaut,
    dann sind nur doppelt soviele NPD Waehler, wie Gruenenwaehler auslaenderfeindlich!!!!
    Oder was soll diese Grafik zeigen?
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  • unbekannt
    (692 Beiträge)

    04.01.2015 14:30 Uhr
    Ein Diagramm
    muss eine eindeutige Aussage haben und ohne Erläuterungen auskommen. Sonst brauche ich kein Diagramm.
    Und dieses Diagramm ist nichts wert, weil die Ordinate nicht beschriftet ist, das ist eine Minimalanforderung die man schon in der Schule lernt.
    Wenn man nur eine Zahl genannt hat wurde man sofort gefragt: Fünf was? Äpfel? Birnen?
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  • unbekannt
    (692 Beiträge)

    04.01.2015 00:53 Uhr
    Ausländerfeindlichkeit
    ist nicht unser Problem, das Problem ist die zunehmende Deutschfeindlichkeit und der Versuch der Aushöhlung Deutschlands durch grüne Gutmenschen, Weltverbesserer, Oberlehrer und Selbstdarsteller.
    Wie zB den Gründer der Kargida...
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   aga2759
    (409 Beiträge)

    05.01.2015 01:38 Uhr
    Schau mal bei der Kasig nach
    Die spritzen immer Flüssigbeton und anderes Zeug in den Boden, damit der Bohrer auch auf Widerstand trifft.
    Wie soll man denn Deutschland aushöhlen, bei all den Hohlköpfen?!
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten

Seite : 1 2 3 .... 23 24 (24 Seiten)

Dieser Artikel kann nicht mehr kommentiert werden.