1  

Karlsruhe In Papierpresse eingeklemmt und schwer verletzt: Feuerwehr befreit 35-Jährigen nach Unfall in Knielingen

Bei einem Unfall mit einer Papierpresse ist am Montagmorgen gegen 10 Uhr in der Grünhutstraße in Knielingen ein 35-jähriger Mann schwer verletzt worden. Das teilt die Feuerwehr in einer Pressemeldung mit.

Aktualisierung, 14.21 Uhr

Schwere Beinverletzungen zog sich ein 35-Jähriger am Montagvormittag zu, als er in eine Kartonpresse geriet. Das teilt nun die Polizei in einer Pressemeldung mit. Nach den bisherigen Feststellungen war der Mann an dem Kartonpressencontainer hinter einem Einkaufsmarkt in der Grünhutstraße beschäftigt.

Als kurz nach 10 Uhr die Maschine nicht mehr ordnungsgemäß funktionierte, stieg der 35-Jährige in die Presse und versuchte die Kartons mit seinem Körpergewicht nach unten zu drücken, so die Polizei weiter. Hierbei wurde er in der Presse eingeklemmt. Angestellte des Marktes hörten die Hilferufe und setzten die Presse außer Betrieb. Der Mann musste durch die Berufsfeuerwehr Karlsruhe befreit werden. Mit einem Rettungswagen wurde er in eine Klinik gebracht.

Ursprungsmeldung

Die Person war demnach in die Presse geraten und dort eingeklemmt worden. Nach Freiräumung der Maschine konnte der Patient befreit und dem Rettungsdienst übergeben werden, so die Feuerwehr abschließend. 

Dieser Artikel wurde nachträglich bearbeitet.

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Unsere Sonderthemen
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen