Karlsruhe Im Schlaf von Feuer überrascht: 61-Jährige stirbt bei Dachgeschossbrand in Palmbach

Am Mittwochmorgen kam es zu einem Brand in Palmbach. Bei den Löscharbeiten wurde eine Frau in dem betroffenen Haus nur noch leblos gefunden. Wie die Polizei mitteilt, soll die 61-Jährige im Schlaf von einem zuvor bereits vermeintlich gelöschten Feuer im Bereich eines Schwedenofens überrascht worden sein.

Aktualisierung, 13.40 Uhr

Bei einem Schwelbrand in ihrer Wohnung in der Talstraße, im Ortsteil Palmbach, kam am Mittwoch eine 61-Jährige ums Leben. Das teilt die Polizei nun in einer Pressemeldung mit. Die Feuerwehr wurde kurz vor 9 Uhr verständigt, da Rauch aus der Dachgeschoßwohnung drang. Bei den Löscharbeiten trafen die Wehrmänner auf die leblose Frau und bargen sie aus der Wohnung. Ein Notarzt konnte nur noch den Tod der 61-Jährigen feststellen.

Nach den ersten Ermittlungen der Kriminalpolizei war es in der Nacht im Bereich eines Schwedenofens in der Wohnung zu einem Feuer gekommen, das von der Frau vermeintlich gelöscht worden war. "Im weiteren Verlauf entwickelte sich dann unbemerkt ein Schwelbrand mit starker Rauchbildung, der die Frau im Schlaf überraschte", so die Polizei weiter. Rauchmelder waren in der Wohnung nicht installiert. Der entstandene Sachschaden wird auf zirka 50.000 Euro geschätzt.

Ursprungsmeldung

Gegen 9 Uhr wurde in Karlsruhe-Palmbach ein Brand in einem Wohnhaus gemeldet. Kurze Zeit später waren die Rettungskräfte vor Ort und begannen mit den Löscharbeiten. Zu diesem Zeitpunkt war auch schon Rauch in das Dachgeschoss des Hauses gezogen.

Dort fand die Feuerwehr eine 61-Jährige leblos auf und rettete sie aus dem Haus. Für sie kam jedoch jede Hilfe zu spät. Offen ist derzeit noch, wie es zu dem Feuer kam und wie genau die Frau zu Tode kam.

Der Artikel wird aktualisiert, sobald weitere Informationen vorliegen.

 

 

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Unsere Sonderthemen
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen