16  

Karlsruhe Im Herzen der Stadt und nicht abseits am Bahnhof: Tourist-Information Karlsruhe zieht an den Marktplatz

Ein neues Zeitalter bricht für das Karlsruher Tourist-Information an. Nach über 40 Jahren am Hauptbahnhof zieht die Infostelle nun an den Marktplatz. Dort soll sie ab dem 26. November den Ansprüchen der heutigen Zeit im Bereich Digitalisierung gerecht werden. Das gibt Karlsruhe Tourismus GmbH (KTG) in einer Pressemitteilung bekannt.

"Schon lange war es ein von mir gehegter Wunsch die Touristen direkt im Zentrum der Stadt begrüßen zu dürfen. Mit dem neuen Standort haben wir die Möglichkeit geschaffen, Gäste nicht nur zu Beginn ihres Aufenthaltes zu beraten. Wir befinden uns ab sofort direkt am Hotspot der Stadt, wodurch wir für Besucher, als auch Karlsruher, besser erreichbar sein werden", sagt Susanne Wolf, Leiterin der Tourist-Information, in der Meldung an die Presse. 

Außerdem werden mit dem Umzug nicht nur die eigenen Wünsche erfüllt: "Über einen langen Zeitraum haben wir die Anregungen und Wünsche unserer Kunden erfasst und gesammelt - und diese sind in das Konzept eingeflossen", so Wolf. 

"Ort der Begegnung für Touristen und Karlsruher"

"Das Ziel, einen Ort der Begegnung für Touristen, als auch Karlsruher, zu erschaffen – zu dem man gerne kommt, um Zeit zu verbringen, Karlsruhe zu erleben und Neues zu entdecken – ist von Seiten der KTG auf jeden Fall geglückt. Und dadurch fällt der Abschied vom Bahnhofplatz gar nicht so schwer", heißt es abschließend in der Pressemeldung der KTG.

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Links
Rechts
Das könnte Sie auch interessieren
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (16)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Der Kommentarbereich wird 7 Tage nach Publikationsdatum geschlossen.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  •   karlsunruhe
    (79 Beiträge)

    19.11.2019 22:50 Uhr
    Lächerlich
    Eine Touristinfo muss am Bahnhof sein.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   andip
    (9915 Beiträge)

    20.11.2019 08:59 Uhr
    Wieso?
    Die allerwenigsten rennen fünf Minuten nach der Ankunft als erstes zur Touri-Information, sondern bezieht erstmal die Unterkunft und sieht dann weiter.
    Und wer nicht mit der Bahn kommt , fährt auch nicht bei der Ankunft erstmal zum Bahnhof.
    Von daher ist es eigentlich egal, wo die sich befindet.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   mueck
    (11094 Beiträge)

    20.11.2019 14:19 Uhr
    !
    Wenn ich mit Zug in unbekannte Regionen reise, will ich bei Ankunft erst mal wissen, wo's lang geht, deswegen geht der Blick aus dem Bahnhof raus erst mal eine Runde suchend über den Platz nach einem "i" ...
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   andip
    (9915 Beiträge)

    20.11.2019 16:07 Uhr
    Das war vielleicht früher so
    insbesondere wenn es darum ging, eine Unterkunft zu finden.
    Aber heutzutage kann man alles im Vorfeld im Internet suchen, buchen und braucht keine spezielle Infostation mehr dazu.
    Und wie schon angeführt, jede Menge an Touris kommen nicht mit dem Zug, denen kann es also egal sein, ob sie den Bahnhof suchen müssen oder den Marktplatz.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   mueck
    (11094 Beiträge)

    20.11.2019 17:26 Uhr
    !
    Ein kleiner Stadtplan als Flyer von der Touri-Info mit 'nem Lächeln direkt auf die Hand ist immer noch um Längen besser als so'n selbstausgedrucktes Teil.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   karlsunruhe
    (79 Beiträge)

    20.11.2019 14:54 Uhr
    Absolut richtig
    So wie es in den meisten Städten vernünftigerweise ist. . Aber Karlsruhe ist speziell, gibt Millionen aus für etwas, das es schon gibt und zahlt auch noch sicherlich eine horrende Miete. Was soll's, wir haben es ja. Und vor allem wäre auch zu erfragen, wieso Firmen aus Stuttgart alles geplant und ausgeführt haben.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   DerSpinner
    (2040 Beiträge)

    20.11.2019 02:38 Uhr
    Oh, sag so was nicht
    Die KMK ist allwissend. Nur deshalb beläuft sich das Jahresdefizit nicht auf über 100 MIO Euro, sondern auf ca. 12 Mio. Der interne Bereich wird aufgespeckt, der Kunde oder Mieter einer Einrichtung mit vollkommen überteuerten Preisen konfrontiert.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   müllermeier
    (59 Beiträge)

    19.11.2019 16:39 Uhr
    Mal sehen wie lang
    die dort bleiben. Wie froschi schreibt ist der Standort in Bahnhofsnähe viel besser geeignet. Wie sollen die Touris ohne Orts- und Sprachkenntnisse zum Marktplatz kommen? Schwarzfahren mit der Straba, sofern eine fährt? Und Frau Wolf geht bestimmt bald in den Ruhestand und dann komt eine neue TI-Leitung und die wünscht sich einen anderen Standort. Wie wärs in Nähe IKEA?
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   mueck
    (11094 Beiträge)

    20.11.2019 17:30 Uhr
    !
    Auskunft für die Straßenbahn samt Tickets gibt es vermutlich zu allen bisherigen Öffnungszeiten der Touristeninfo und evtl. noch länger auch beim KVV direkt links vom Ausgang. Früher (paar Jahre, aber nicht Ewigkeiten her) gab's aber noch spezielle Mehrtageskarten für Touris bei der "i", ob die auch beim KVV erhältlich wären, wenn es sie noch gibt, weiß ich nicht ...
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   froschi
    (66 Beiträge)

    19.11.2019 16:18 Uhr
    Der Bahnhof
    liegt doch für ankommende Gäste viel günstiger als der Marktplatz! Und wer nicht mit der Bahn sondern mit dem Auto kommt, gelangt auch einfacher an den Bahnhofsplatz als an den Marktplatz (Fußgängerzone, Zirkeldurchfahrt gesperrt, ...).
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten

Seite : 1 2 (2 Seiten)

Dieser Artikel kann nicht mehr kommentiert werden.