Karlsruhe Hunde im Schwimmbecken: Rheinstrandbad macht den Wasserspaß für Vierbeiner möglich

Am Ende der Freibadsaison sind die Tiere dran: Unter dem Motto "Für einen Tag ein SeeHund sein" erfüllt die Karlsruher Bädergesellschaft jedem schwimmbegeisterten Hund seinen Traum.

Auch die vierbeinigen Freunde sehnen sich an heißen Sommertagen nach einer Abkühlung im frischen Nass. Im Freibad sind sie normalerweise nicht erlaubt. Das Rheinstrandbad Rappenwört macht jedoch zum dritten Mal eine Ausnahme. Das teilt die Karlsruher Bädergesellschaft in einer Pressemeldung mit.

Eingeladen sind am Sonntag, 16. September, von 10 bis 17 Uhr, alle wasserliebenden Hunde inklusive ihrer Frauchen und Herrchen. Nach Beendigung der Freibadsaison dürfen sich die Vierbeiner im ungechlorten "Seehunde-Becken" austoben. Zusätzlich sollen Highlights wie eine Hundegastronomie und Mitmach-Aktionen warten, so die Bädergesellschaft.

Der Eintritt beträgt einen Euro "pro Fuß und Pfote". Wichtig sei, dass jeder Hundehalter  den Impfausweis und die Marke seines Tiers dabei hat, heißt es abschließend.

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Unsere Sonderthemen
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (0)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
Sie sind der Erste, der einen Kommentar schreibt – vielen Dank!
Schreiben Sie Ihre Meinung
Ein neues Posting hinzufügen
Fett Kursiv Link Zitat
Sie dürfen noch Zeichen schreiben